Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sommer

LEBKUCHEN, STOLLEN & CO.

Vielen Dank für Eure Gedanken und Ausführungen zum nahenden Herbst! Ich hab alle Beiträge und Kommentare gelesen, bin diesmal selbst nicht dazu gekommen Euch Feedback zu geben. Ich möchte das aber noch gerne nachholen.
Zuvor hab ich aber noch einen Nachschlag für "Neugierig am Donnerstag" - denn am Samstag hab ich sie zum ersten Mal bewusst wahrgenommen, die Paletten voll mit Lebkuchen, Dominosteine, Stollen etc. - man könnte fast meinen Weihnachten steht schon vor der Tür :-))

logo_NaD.gif
Lebkuchen schon im Herbst???
Gehörst Du eher zu den Aufregern oder zu den Genießen? Oder regst Du Dich gar über die Genießer auf??

Nachweislich für den Handel ja mittlerweile schon ein Kassenschlager, ein Riesengeschäft. Logo - man packt ja nicht ein Vierteljahr vor Saison die Ware aus wenn es sich nicht lohnen würde ;-)

Und die Verbraucher teilt das seit jeher in zwei Lager. Jene welche die sich aufregen dass es Lebkuchen quasi schon im Altweibersommer zum Kaufen gibt, und jene welche die sich sagen, hach warum nicht. Wenns draussen kälter wird und man es sich drinnen mit Tee gemütlich macht, warum nicht ein paar Spekulatius dazu??
Nein - eigentlich gibt es drei Lager. Auch noch diejenigen die sich über die geniesserischen vorzeitigen Käufer aufregen ;-)

Vor einigen Jahren hat mich das Thema irgendwie noch mehr aufgebracht. Entweder werde ich älter (nachweislich) und ruhiger, dass ich das gar nicht mehr so sehr an mich heranlasse oder man hat sich zwischenzeitlich wirklich an diese Paletten mit Weihnachtssüssem im Spätsommer gewöhnt?

Ich fand das jedenfalls immer ganz ganz schlimm wenn ich in den Läden diesen Anblick ertragen musste *gg* Eben noch im Schwimmbad und schon mitten unter den Dominosteinen.
Und ich hab mich immer erfolgreich geweigert zu konsumieren. Bis zum 1. Advent - ab der Zeit gehören für mich diese Weihnachtsleckereien dazu - natürlich auch die selbstgebackenen Plätzchen.

So werde ich es auch dieses Jahr halten. Und so kann es jeder halten wie er das für richtig hält. Und irgendjemand muss das Zeugs ja vorzeitig kaufen - die Zahlen sprechen für sich.
Und ich muss mich damit abfinden dass der Lebkuchenboom Mitte Dezember rückläufig ist, und wir dann oftmals zu Weihnachten auf unsere Dominosteine verzichten müssen, weil die schon im Oktober ausverkauft waren ;-)

Wenn ihr zum zweiten Lager gehört, dann lasst es Euch munden - ich gehöre zwar zum ersten Lager, aber mit dem dritten Lager hab ich nix zu tun ;-)

Nachdem ja oft in den Blogs der Wettbewerb entbrannt ist wer als erstes wo das erste Weihnachtsgebäck erspäht hat, bin ich jetzt gespannt auf Eure Beiträge und Kommentare wie ihr es denn so haltet mit dem "Lebkuchen im Herbst!"

Über mich 19.09.2013, 09.47 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

DAS JAHR GEHT HEIMWÄRTS

1. Schultag in Bayern!! Das heisst für Sohnemann 4. Klasse - und das heisst für uns 1. Arbeitstag, der Urlaub ist vorbei :-((

Zum Thema ABC-Schütze war ich ja letztes Jahr schon "Neugierig am Donnerstag"  ;-)
Nachdem es zum 1. Schultag in Bayern meistens schon ganz arg herbstelt - und das ist heute absolut der Fall (Regen und stark abgekühlt) - gehen meine Fragen heute in diese Richtung, wenngleich Herbstbeginn erst in 1 1/2 Wochen ist.

logo_NaD.gif
HERBSTLICH

1) Was magst Du besonders am Herbst??
2)  Was magst Du am Herbst nicht so sehr?
3) Dekorierst Du herbstlich?
4) Wie machst Du es Dir gemütlich wenns draussen wieder kälter wird?
5) Was verbindest Du ganz speziell mit dem Herbst?

zu 1) hätte ich früher geschrieben, dass es nicht mehr so heiss ist ;-) Zwischenzeitlich bin ich gealtert und vermisse die Sonne und die Wärme schon wenn es wie heute nur 1 Tag geregnet hat und kühler ist.
Aber was mag ich dann am Herbst?? Die Farben - ja absolut, diese tollen warmen Farbtöne und diese Leuchtkraft wenn auch die Sonne ihr Bestes gibt
Dieser Sonnenstand ist im Herbst was ganz Besonderes, und wenn man dann irgendwo sitzen kann und sich die Strahlen auf den Pelz brennen lässt und nochmal so richtig Sonnenenergie für den laaaaaaaaaangen Winter tankt - hach da geht mir die Seele auf!!!

zu 2) Ja die wiederkehrende Kälte ist schon ein arges Manko am Herbst - was mir bis vor wenigen Jahren sogar noch gefallen hat (aber siehe Punkt 1)
Und wenn es dann wirklich tagelang regnet und mir das extremst auf die Laune schlägt - oder dann teilweise im Oktober bei uns ja auch schon schneit :-((
Auch dass das Leben wieder überwiegend drinnen stattfindet weiß ich erst im Winter zu schätzen *lach*

zu 3) Nein - nicht im Speziellen - ich bin nicht so die Dekoqueen ;-) Muss Alles nur abgestaubt werden

zu 4) Dicke Socken - Kuscheldecke - lecker Tee - musste feststellen, dass ich meinen Teevorrat aufstocken muss!
Und endlich wieder die Lust auf Film und Fernsehen!!! Im Moment läuft "Dirty Dancing" ♥ ♥ ♥ schmacht
Und natürlich diese dicken Schmöker mit denen man sich stundenlang in eine andere Welt lesen kann!!!

zu 5) Ich bin ein Herbstkind und hab im goldenen Oktober das Licht der Welt erblickt - und natürlich freu ich mich jedes Jahr auf die Schwammerlzeit.


Hier habt ihr schon mal mal meine neugierigen Fragen vorab, damit ihr schon mal loslegen könnt. Ich werde meine Antworten in der Mittagspause heute Abend ergänzen und bin schon sehr gespannt was ihr zum Thema Herbst Alles zu erzählen habt. Freu mich auf Eure Beiträge und Kommentare!!



Über mich 12.09.2013, 10.02 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

„Gelati, ecco un poco“

Kaum hat man Urlaub schon hat man keine Zeit mehr - jedenfalls geht es mir so! Ich komme nicht zum Bloggen, obwohl ich mir das doch so fest vorgenommen habe!!

Nachdem ich es aber letzte Woche schon total verschwitzt habe, bin ich heute auf alle Fälle "Neugierig am Donnerstag" und hab heut ziemlich kalte aber auch ganz schön leckere Fragen ;-)

logo_NaD.gif
Sommerzeit = Eiszeit
- und ich persönlich kenne niemanden der so gar kein Eis mag!? Ihr etwa??
Aber die Geschmäcker sind verschieden und wenn man sich die Eisdielen anschaut oder die Kühltheken hat man schon öfter die Qual der Wahl!

1) Bist Du ein Eisfan?
2) Eis aus der Waffel, Eisbecher oder doch lieber Eis am Stiel?
3) Deine Lieblingseissorte?
4) Vermisst Du eine Speiseeissorte von früher im Handel?
5) Eis nur im Sommer oder am liebsten das ganze Jahr??

1) Doch absolut - ich liebe Eis! Tolle Erfindung ;-)

2) Am allerliebsten ist mir das Eis aus der Waffel - frisch beim Italiener aus der Eistheke.
Einen Eisbecher esse ich höchst selten. Mir ist das oft zuviel "Drumherum"  - da muss ich schon wirklich speziell Lust darauf haben.

3) Vor einigen Jahren hätte ich sagen können Stracciatella. Das ist aber nicht mehr so. Heute hab ich bei jeder Eisdiele eine andere Lieblingssorte (z.B. Whisky-Sahne) - und bei DER RIESENAUSWAHL ist es ja auch wirklich schwer sich festzulegen

Ach ja - und beim Eis am Stiel muss ich dem neuen "Magnum Gold" aus dem Weg gehen - das könnte mir und meinem Hüftgold sonst SEHR gefährlich werden *gg*

4) Ja absolut. Ich hab früher als Kind von Dolomiti und Brauner Bär nicht genug kriegen können. Leider gibt es beide Sorten seit Jahren nicht mehr. Eine Neuauflage von Dolomit wurde relativ schnell wieder eingestellt, es reichte geschmacklich ans Original von damals nicht heran. Haben wohl die Farb- und Aromastoffe weggelassen ;-)

5) Ja - eigentlich ja! Obwohl ich mir natürlich auch an feierlichen Tagen gerne mal einen Eisbecher schmecken lasse - aber das ist ein anderes Gefühl wie Eis bei Sonnenschein ;-)

Und nun bin ich sehr gespannt was ihr Schleckermäulchen mir so zu erzählen habt!

Ich muss jetzt in die Küche. Mein Mann, der im übrigen am liebsten Spaghettieis mag - hat heute Geburtstag und hat sich Kochkäse gewünscht, eine Spezialität aus seiner hessischen Heimat.

Über mich 29.08.2013, 09.08 | (9/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

LAGERKOLLER

Wir sind mitten in den Sommerferien - Sohnemann ist ja aus dem Zeltlager zurück (Siehe Beitrag darunter) - und wir haben noch keinen Urlaub - und obendrein viel Arbeit.

Klingt ein wenig stressig - ist es auch ;-)

Aber "Neugierig am Donnerstag" bin ich trotz heutigem Feiertag ;-)

logo_NaD.gif
- WARST DU FRÜHER AUF KINDER-/JUGENDFREIZEIT
   Z.B. IN EINEM ZELTLAGER?

-  ERINNERST DU DICH GERNE DARAN ZURÜCK??

- WAS IST DIR BESONDERS IN ERINNERUNG GEBLIEBEN??

Ich war früher jedes Jahr auf Ferienfreizeit in Unterammergau. Das ging vom Kreisjugendring in Starnberg aus und ich hab grad mal nachgeschaut, dieses Angebot gibts auch heute noch ;-)

Diese Woche war für uns in diesem Alter schon ziemlich abenteuerlich - Fing das Abenteuer doch schon mit einer Zugfahrt an ;-) In Unterammergau angekommen mussten wir noch einen kleinen Fussmarsch hinlegen bis wir an der Dr. Max-Irlinger-Hütte waren.
Ich war vor nicht allzu langer Zeit einmal dort und es hat sich auf dem Platz um die Hütte einiges getan. Was sich IN der Hütte allerdings verändert hat weiß ich nicht. Damals gabs ein paar Waschbecken mit kaltem Wasser - keine Duschen!! und wir hatten auch keinen Strom auf der Hütte. Die Beleuchtung erfolgte mit Gas. Und ich weiß noch wie wir jedes Mal am ersten Tag eine klare Ansage bekommen hatten ja auf die Lampen zu achten, da diese Glühstrümpfe wohl sehr zerbrechlich wären.

Wir hatten im Erdgeschoss einen großen Aufenthaltsraum. Da wurde gegessen und gespielt. Und die abendlichen Gemeinschaftsspiele waren immer das Beste!!

Hinterhalb des Hauses war direkt die Ammer. Wer kein Problem mit eisigem Wasser hatte konnte sich dort hervorragend erfrischen. Für die Warmduscher gings zu Fuß einmal die Woche nach Oberammergau ins Wellenbad. ;-)

Auch noch sehr gut erinnern kann ich mich an Schnitzeljagden, Tischtennisturniere und weitere Wettkämpfe.

Aber nachhaltig im Gedächtnis geblieben sind mir die "Gute-Nacht-Geschichten"!! ;-)
Wir hatten im Obergeschoss 3 Schlafsäle mit Stockbetten. Vorm Einschlafen konzentrierte sich Alles auf den mittleren Schlafsaal, die Hochbetten waren überfüllt und einer der Betreuer gab eine Gruselgeschichte vom Feinsten zum Besten!! ohschreck.gif  Das erleichterte das Einschlafen natürlich ungemein ;-)

Also wie ihr seht - ich kann mich nur positiv an diese Ferienwochen zurückerinnern. Wie schaut das bei Euch aus? Bin gespannt was ihr zu erzählen habt und wo ihr überall so wart!

Einen schönen Feiertag an alle die heute frei haben! Und alle die heute arbeiten müssen - man kann schon das Wochenende sehen ;-)

Über mich 15.08.2013, 10.58 | (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

SOMMER SONNE SONNENBRAND

Bei diesem traumhaften Wetter verstehen sich die heutigen Fragen bei "Neugierig am Donnerstag" ja fast von alleine ;-)

logo_NaD_1.gif

SONNENANBETER ODER DUNKELKAMMERHOCKER??


1) Sonnst Du Dich gerne oder meidest Du eher die direkte Sonneneinstrahlung?
2) Welcher >>>Hauttyp<<< bist Du? (Link zu Wiki)
3) Wirst Du schnell braun?
4) Welchen Lichtschutzfaktor benutzt Du?
5) Wie schützt Du Dich sonst vor der Sonne?

zu 1) Ich halte mich gerne im Freien auf und gebe mich somit ja eh der Sonne preis. So ein richtiges ausgedehntes Sonnenbad ist mir zu anstrengend ;-) Mir treibt es da literweise den Schweiß aus den Poren und ausserdem verträgt mein Kreislauf das nicht mehr. So Stundenlang in der Sonne rösten wie einige das scheinbar können ist nichts für mich. Wenn ich aus dem Wasser komme lege ich mich gerne auf die Liege oder das Handtuch und lasse mich durch die Sonne trocknen. Aber wenn ich darüber hinaus länger liegen bleibe muss schon ein Sonnenschirm Schatten spenden!!

zu 2) Ich selbst würde mich so zwischen Mischtyp (Typ III) und Mediterranem Typ (Typ IV) einstufen.


zu 3) Ich werde verhältnismässig schnell braun, aber unterschiedlich braun an den verschiedenen Körperstellen - nie irgendwie einheitlich braun vom Scheitel bis zur Sohle ;-)

zu 4) Tiroler Nussöl riecht nach Kindheit ;-)   Heutzutage muss es schon ein bisschen mehr Schutz sein. Ich steige bei vermehrter Sonnenbelastung im Frühjahr schon erst mal mit LSF 25 ein, bis ich so eine Grundbräune habe, dann reicht mir ein Öl mit LSF 15 - Sohnemann wird grundsätzlich mit LSF 50 dick eingeschmiert!!

zu 5) Also nicht zwangsläufig in den Keller setzen und warten bis es Abend wird - bin ja froh dass die Sonne endlich scheint. Da muss ein fettes Sonnendepot angespart werden, dass über den laaaaaaaaaangen Winter anhält!!!
Wie oben schon erwähnt nutze ich gerne einen Sonnenschirm um der direkten Sonneneinstrahlung zu entgehen und wenn ich mich längere Zeit in der prallen Sonne bewege dann darfs auch gerne mal ein Sonnenhut oder ein Tuch sein.

Freu mich auf Eure Beiträge und Kommentare! Na dann legt mal los ;-)

Über mich 25.07.2013, 12.09 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wo andere Urlaub machen~

Wenn der liebe Petrus excellente Laune hat und die Sonne strahlen lässt wie die letzten Tage, dann braucht man nicht in die Ferne schweifen, denn wozu wohnen wir schließlich dort wo andere Urlaub machen?

Aber nachdem die Wetterprognose fürs Wochenende ja nun wirklich nicht rosig war, haben wir den gestrigen Tag noch einmal voll ausgenutzt und haben schöne Stunden am Starnberger See verbracht. Durch eine Freundin waren wir an einem Privatsteg vom Segelclub und hatten den Steg und den See drumherum fast für uns allein. Und das haben wir Mädels mit unseren 3 kleinen Jungs in vollen Zügen genossen.



Viel Spaß zusammen gehabt, Sonne und Bräune getankt und das war gut so. Heute regnerisch bei 10 ° C - lausig kalt und es riecht ganz arg nach Herbst. Ich hoffe inständig so ein Tag wie gestern möge sich die nächsten 2 Wochen nochmal wiederholen??

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!!

Über mich 27.08.2011, 21.55 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~zwölfzweitausendelf - sechs~

Projektfotos ausschließlich zu knipsen reicht nicht aus, man muss sie auch bloggen.
Das hab ich bei meinem Junibeitrag für zwölf2011 wohl vergessen *gg* 
Reich ich aber ganz schnell nach.
Viel Unterschiede zum Maifoto sind nicht zu erkennen. Auf alle Fälle hat sich ein großer weisser Vogel mit aufs Bild geschmuggelt. Ihr könnt ihn bestimmt sehen?!

Klick auf Bild für Zoom


Über mich 11.07.2011, 21.01 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Es herbstelt~

auch wenn ich das nicht wahr haben möchte.
Frühmorgens hängt dick der Nebel in den Senken, auf der Rückfahrt vom Ammersee sah man ganz deutlich braune Blätter auf den Bäumen und ich hab den Eindruck ich kann ihn riechen, den Herbst.

zwoelf2010.pngAuf den letzten Drücker hab ich heute mein Kircherl besucht, und auch hier verfärben sich schön langsam die Blätter, auch wenn das natürlich im Gesamtbild nicht rüberkommt.




z o o m

Gleich anschließend war ich noch am Bacherl für mein Monatsfoto. Keine großen Veränderungen sind hier sichtbar, aber würde ich Euch das Foto zeigen dass ich mit Schwenk nach Links gemacht habe, würde extrem was auffallen. Zwei Riesenbäume haben hier ihren Tod gefunden :-( Ich weiß nicht warum, hatte bestimmt seinen Grund. Aber nun hat man direkten Blick auf die ehemalige Klostergebäude.




z o o m

Ja warum sollte ich es denn eigentlich nicht zeigen? *gg* Schaut naggisch aus irgendwie oder? Ein Vergleichsfoto zu vorher hab ich leider nicht, aber man hat die Gebäude eigentlich kaum wahrgenommen.




Hier noch ein Blick auf die Infotafel, wen es interessiert? Dass die Mann-Brüder oft in Polling weilten hab ich ja schon mal erwähnt.



Und wenn man dann ein Stückerl weiter links durch diesen Torbogen geht.....





dann erwarten einen reife Zwetschgen ;-)





Mein bisher längster Beitrag beim zwölf2010, aber mir war gerade danach. Hab ich doch heute nachmittag einige Zeit mit der Kamera dort verbracht und das alte Gemäuer auf mich wirken lassen.

Über mich 14.08.2010, 22.53 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Rot-weißer Bohnensalat mit Feta~

sommer_lieblings_rezepte.jpg
Meine Namensvetterin Kerstin/Terragina hat die schöne Aktion Sommer-Lieblings-Rezepte ins Leben gerufen. Und da möchte ich natürlich auch meinen Beitrag dazu leisten und verrate Euch meinen Lieblingssommersalat. Den könnt ich im Grunde genommen immer Essen, zum Grillen oder auch einfach so mit ein bisserl Brot zum Tunken ;-) Viel Proteine, wenig Fett. Und ich mach immer gerne die doppelte Menge, da hab ich auch am nächsten Tag noch!

Zutaten für 4 Personen: je 1 große Dose weiße und rote Bohnen
2 rote Zwiebeln, 3 Tomaten, 1/2 Bund Bohnenkraut (oder die 2-3 TL getrocknete Variante), 1/2 Bund Petersilie (oder 2-3 EL getrocknete Variante), 3 EL Olivenöl, 6 EL Weißweinessig, 2 EL Instant Gemüsebrühe, 5-10 EL kaltes Wasser, Salz + Pfeffer aus der Mühle, 200 g Feta

Die Bohnen im Sieb abbrausen und gut abtropfen lassen, Zwiebeln schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und würfeln. Alles zusammen in eine Schüssel geben.
Kräuter waschen, trocknen und hacken. Öl, Essig, Brühe, Wasser, Salz + Pfeffer + Kräuter verrühren und über die Bohnen-Tomaten geben. Durchmischen und ein wenig ziehen lassen. Vor dem Servieren Feta zerbröckeln und vorsichtig under den Salat heben.
                 


              

Über mich 14.07.2010, 16.50 | (6/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Und es ist Juli~

zwoelf2010.pngWährend des Fussballtrainings bin ich gestern schnell zu "meinem Kircherl" gefahren, wie es in der Familie mittlerweile schon liebevoll genannt wird *gg*

Kein großer erkennbarer Unterschied zum Junifoto. Bis auf die Temperatur, aber die sieht man ja nicht *gg*





z o o m

"Mein Bacherl" hab ich dann auch gleich gestern noch geknipst. Das letzte Mal stand ich ja im Platzregen, dieses Mal schien mir die Sonne voll aufs Hirn ;-) Ein bisserl wenig Wasser ist im Bachlauf. Kann man auf dem Foto aber schwer erkennen.
Ist schon ein idyllisches Platzerl.




z o o m

Hier nochmal die Übersicht auf Picasa.

Über mich 14.07.2010, 11.03 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5210
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3