Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Foto

~Man lernt nie aus~

denn ICH hätte mir unter einem Bummsinchen etwas ganz anderes vorgestellt 

Foto entfernt

Über mich 23.04.2007, 10.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Mir schwant nix Gutes~

denn wie Eveline oder Frau Tirilli kann ich hier in der Gegend mit stolzen Schwänen leider nicht dienen.

Dafür aber mit jeder Menge anderer Vögelei ;-)

Oftmals sitzt direkt im Baum gegenüber diverses Federvieh. Es kommen hier Störche vorbei, Fasane waren auch schon da, letztes Jahr hatten wir etwas verirrte Käutzchen, die haben jeden Abend jämmerlich geschrien. Anfangs dachten wir irgendwo liegt eine Katze am verenden - bis wir die zwei dann entdeckt hatten.

Und gestern abend saß dieser gnädige Herr mir gegenüber - müsste ein Graureiher sein oder??

Foto entfernt


Am Allerschönsten aber ist der Gesang von Papa Amsel. Jeden Abend sitzt er auf dem Dachgiebel und trällert seine schönsten Weisen. Man kann die Uhr danach stellen. Und das nun schon das dritte Jahr in Folge.

Über mich 17.04.2007, 15.06 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~ICH SCHWÖRE~

bei Allem was mir heilig ist, das ist NICHT auf MEINEM MIST gewachsen!!!

Foto entfernt

Ich will meine Haare KURZ haben, sagte Sohnemann! GANZ KURZ, so wie Papa!!

2 Stunden hat er gebraucht bis Mama nachgegeben hat! Als das erste Bündel Haare zu Boden ging hatte ich Tränen in den Augen!!

Tizian findets klasse! Auch wenn er noch meint morgen seien sie nachgewachsen! ;-)

Typisch Steinbock - wenngleich auch manchmal sehr anstrengend, ich finde diese Willensstärke famous.

Über mich 14.04.2007, 21.59 | (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Fundstück~

Foto entfernt

Rathaus München Stadtkämmerei
ca. 1977/78

Cool ha??

Im Übrigen - Pfeife rauch ich heute nimmer *gg*

Über mich 13.04.2007, 15.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ostern~

ist wieder vorbei, unser Besuch wieder gut in Bayern angekommen, der Alltag hat uns wieder.

Nein nicht ganz, heute ist noch ein superleckeres Osternest eingetroffen. Der Mühldorfer Osterhase hatte einen weiten Weg, aber so hält unsere Osterfreude noch ein bisserl länger an ;-)
Hab vielen Dank meine Süsse, es war binnen kurzer Zeit nur noch halb so voll ;-)
Schoko = Nervennahrung, kann ich im Moment sehr gut brauchen, wenngleich die Rubrik Kampf den Kilos hier noch ein wenig ruht. *gg*

Foto entfernt
Unser Osterstrauss mit selbstbemalten Eierchen

Wir haben es uns die Tage wahrlich gut gehen lassen. Am Karfreitag der leckere Fisch mit Kartoffelsalat. Am Karsamstag waren wir aushäusig. In Darmstadt beim Mongolischen Grill. In der Speisekarte begrüßte uns folgender Spruch:

Völlerei ist keine Sünde, weggeworfenes Essen schon.
(Asiatisches Sprichwort)

Danach haben wir uns wohl unbewußt gerichtet. 3 vollbeladene Teller vom Buffet und vom Grill bis auf das letzte Gäbelchen brav verputzt. Es war sooo lecker, und ich hätte gerne noch mehr verspeist, aber es ging ......... gar nix mehr.

Somit wurde aus unserem Ostersonntagsbrunch ein mehr oder weniger durchschnittliches Frühstück, denn wir waren alle noch gesättigt vom Vorabend. *gg*

Unser Büro liegt unmittelbar neben diesem mongolischen Restaurant und mangels Kantine gehen viele Kollegen mittags dort zum Buffetessen. So manch einer schafft 3 und mehr Teller. Ich frag mich wirklich wie machen die das?? Danach bräuchte ich nur noch ein Bett, aber an Arbeiten wäre nicht mehr zu denken. ;-)

Unser Ausflug am Ostersonntag führte uns in den Vogelpark nach Biebesheim. Ganz besonders gefreut hab ich mich hier über die vielen Storchennester in denen reges Treiben herrschte.

Wunderschön anzuschauen waren die Pfauen die sich frei in der ganzen Anlage bewegen konnten. Blaue Pfauen, Ährenträgerpfauen und Blaugefleckte Pfauen, die mich spontan an König Ludwig den II. erinnerten. Und es sollte mir nicht gelingen von den flinken Vögelchen ein brauchbares Photo zu machen. Naja, eines davon kann man wohl durchgehen lassen auch wenn die Schwanzfedern nicht komplett drauf sind.

Foto entfernt

Interessant auch die Familie Vogel Strauss. Auch hier lagen schon 3 Eierchen Eier rum und was ich noch nicht wusste - beim Strauss brütet der Vogelmann. Geknipst habe ich auch hier, doch kaum hat die Kamera ausgelöst war Vogelstraussens Kopf wieder irgendwo bloß nicht auf dem Photo. *grmpf neue Kamera will* Nur der brütende werdende Straussenpapa hat still gehalten.

Foto entfernt

Den Abend haben wir beim Osterfeuer im Dorf ausklingen lassen. Hunger hatte immer noch keiner so wirklich und so gabs einfach nur ein Würsterl und eine Semmel. Durst hatten wir da schon mehr ;-)

Foto entfernt

Über mich 11.04.2007, 14.32 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Na Bravo~

Nachdem der kleine Mann ja erst vor knapp 2 Wochen seinen letzten hochfiebernden Infekt auskuriert hat, hat er auch schon einen Neuen.
Auf dass uns auch ja nicht langweilig wird. Wer will schon gesund sein?

Vergangene Nacht schrie Sohnemann wie am Spieß gegrillt und windete sich wie ein Besessener im Bett. Holger und ich hatten beide unsere liebe Not unseren wildgewordenen Nachwuchs zu bändigen, denn er war wie von Sinnen. Reagierte überhaupt nicht auf Ansprache, und schlug bei jeder Annäherung um sich.
Sehr befremdlich wirkte sein Verhalten auf uns, und wir hatten für diesen Ausbruch, der gut eine Stunde dauerte, keinerlei Erklärung.

Heute morgen war alles in bester Ordnung. Sohnemann war fröhlich und fit wie immer. Als ich ihn mittags vom Kindergarten abholte, saß er dagegen wie ein Häuflein Elend im Sand. Knallrotes Gesicht, Apathisch.
Seine Begeisterung für seine Bücherlieferung und die bestellten Plastikeier (wir wollen für die Osterdeko basteln) währte auch nur kurze Zeit.
Dann gings los. Er weinte bitterlich, und klagte über Ohrenschmerzen. Und mein kleiner Schatz ist hart im nehmen, wenn er mal weint, dann schmerzt es wirklich.
Also befanden wir uns eine halbe Stunde darauf bei der Kinderärztin.
Über Ohrenschmerzen klagte er beim ersten Infekt dieses Jahres bereits, Anfang Februar. Aber die Ärztin konnte damals nichts ernsthaftes erkennen und somit wurden die anderen Symtome behandelt. Auch beim zweiten Infekt war das Ohr ein Thema, aber er weinte nicht, die Ärztin hat auch hier wieder nichts sehen können und somit stand das hohe Fieber im Vordergrund der Behandlung.

Heute allerdings hatten wir "ausser" dem Schmerz im Ohr nichts im Angebot. Aber wieder konnte sie nichts erkennen, Ohrenschmalz vernebelte ihr die Sicht. Und wir fanden uns mit Überweisung eine Viertelstunde später und ein Stockwerk höher im Wartezimmers des HNO. Zum Glück kamen wir auch prompt dran, denn mein Kind weinte nun schon seit 3 Stunden am Stück und war ziemlich erledigt.
Erstmal hat er beide Ohren vom Schmalz befreit, um dann das Malheur zu erblicken.
Eine saftige Mittelohrentzündung, kurz vorm Platzen des Trommelfells, so hat der Arzt sich ausgedrückt. Meiner Meinung nach seit Anfang Februar verschleppt, und ich muss mir die Frage stellen ob ich mich dafür verantwortlich machen muss bei der Kinderärztin nicht nachgehakt zu haben??!!

Nase und Kehlkopf wurden noch untersucht mit diesen scheusslichen HNO-Instrumenten um die Diagnose und die Medikation abzurunden. So tapfer war er der kleine Mann. Saß auf meinem Schoss und hat ohne Muh und Mäh alles über sich ergehen lassen.

Nachdem wir erst um 17 Uhr aus der Praxis kamen, begann eine Apothekenodyssee um auch ja noch heute Abend alle 3 Medikamente zu bekommen. Hauptbahnhof Darmstadt war dann unsere Rettung, die einzige Apotheke die bis 20 Uhr geöffnet hat und bis 19 Uhr noch alles bestellen und geliefert bekommen kann.

Wir warteten im Auto, mein Mann holte die Bestellung und hatte eine Mordswut im Bauch als er wieder einstieg. Die Apothekerin hatte ihn gefragt für welches Krankheitsbild er die Medis bräuchte und er gab bereitwillig Auskunft. Die Dame meinte daraufhin: "Da hat ihre Frau aber ganz schön was verbummelt"!!
Ganz schön dreist, ohne Hintergrundinformation zu kennen. Und selbst wenn sie diese hätte, solche Aussagen stehen ihr nicht zu.
Mein Mann hat sich daraufhin ihre Hände angesehen, befand sie für ringlos und stellte die Frage: "Haben sie einen Partner?" Als die Dame verneinte, meinte mein Großer nur "Das wird auch besser sein" *gg*

Nein, darüber bin ich noch nicht ganz weg. Mach ich mir doch eh schon Vorwürfe, und dann kommt diese dumme Nuss daher und........

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Medikamente schnell anschlagen und Sohnemann die Nacht gut schlafen kann (und ich damit).


Mei armes Hascherl
Sei Mütze zieht er gar nimmer aus, liegt wie eins von den sieben Zwergen
drüben im Betti.

Über mich 15.03.2007, 23.03 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Und wieder ist ein Jahr vorbei~

Alles Liebe zum 3. Geburtstag meine süsse Knutschkugel!!




 

Über mich 20.01.2007, 14.34 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Verabschiedung~

der Weihnachtsbäume


Eine Woche Schonfrist hat unser Christbaum noch bekommen.
Und am vergangenen Samstag nun wurden sie alle von unseren Jungfussballern gegen Spenden eingesammelt um Abends bei einem großem Lagerfeuer feierlich verbrannt und verabschiedet zu werden.


War beeindruckend zu sehen wie schnell sich so ein trockener Baum entzündet und wie schnell doch ein Wohnzimmer in Flammen stehen kann.

Diese Aktion fand in unserem Dorf so das erste Mal statt. Eine schöne Idee wie ich finde, und die auch regen Zuspruch fand. Hauptsächlich natürlich Familien mit Kinder, die potentiellsten Weihnachtsbaumaufsteller ;-)


Die Wurst fast größer wie das Kind

Auf den angebotenen Glühwein allerdings habe ich verzichtet. Es war auch ohne Feuer für einen Januarabend bedeutend zu warm.


Dafür hat mir ein kühles Bier geschmeckt und dem Grossen natürlich auch

Das Lagerfeuer wäre ums doppelte schöner gewesen, hätte man sich bei klirrender Kälte daran so richtig schön wärmen können.



Somit ist also auch bei uns Weihnachten offiziell beendet ;-)

Über mich 15.01.2007, 13.45 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Bitte, wie spät ist es??~

auf diesem Photo??



Silvester

Apropos - die Flasche Sekt wurde nicht vom Nachwuchs geleert ;-)
 

Über mich 04.01.2007, 19.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Guten Rutsch~

Ganz anders wie die Jahre zuvor werden wir heute den Jahreswechsel erleben.

Wir werden uns zu dritt ein leckeres Raclette gönnen. Ein bisschen ratschen, ein bisschen Musik hören. Und Sohnemann wird bestimmt bald am Tisch einschlafen. Todmüde und hoffnungslos überdreht meint er noch das Feuerwerk zu erleben.
Ich halte jede Wette dagegen ;-)

Und irgendwann waren´s dann nur noch zwei! *gg*

Na vielleicht schaut unser El Cheffe mit Familie noch vorbei, die feiern nämlich ganz in der Nähe. Und da kann man ja doch mal bei uns auf einen Absacker einkehren.

Wie auch immer, wir werden bestimmt gut nach 2007 rüberkommen. Und genau das wünsch ich Euch dort draussen, wo auch immer ihr seid, auch.

Einen guten Rutsch und Alles erdenklich Gute für das bevorstehende Jahr!



Über mich 31.12.2006, 17.33 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10489
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5497
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3