~Aufreger des Tages~

Eine Kollegin und ich sitzen in der normal gefüllten S-Bahn auf dem Weg zum Hauptbahnhof.

Neben uns im Türenbereich 3 Mütter mit Kinderwägen und dazugehörigem Kind die sich durch die Stehenden kämpfen um sich setzen zu können.

Eine Haltestelle weiter steigt eine Frau in den Zug, kommt anstandslos an den 3 Kinderwägen vorbei und hat den um die Uhrzeit seltenen Glücksfall eines Sitzplatzes.

Soweit alles nicht auffällig bis zu den Worten der zuletzt zugestiegenen Frau: "Eine bodenlose Frechheit. Mitten im Berufsverkehr!!"

Wenn man neuerdings solche Artikel lesen muss, sollte man dann vielleicht über ein Transportverbot von Kleinkindern mit Kleinkinderfahrzeugen von täglich 6 Uhr - 20 Uhr  nachdenken? Oder sollte man hier die Beförderung grundsätzlich untersagen? Mütter haben ja eh so viel Zeit da könnte man die Strecke ja auch an der frischen Luft zurücklegen.

Über mich 15.10.2007, 23.10| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Nachdenkliches~ | Tags: kurz notiert, Nachdenkliches, Gesellschaft,

~Vans und Schafkopfen~

Wisst ihr was VANS sind?

Zugegeben bis Montag wusste ich das auch nicht. Mittlerweile kann ich Euch aber fast die ganze Produktpalette benennen und Euch zudem jede Menge Geschäfte in München zeigen wo ihr diese käuflich erwerben könnt.

Nichte Fabienne wollte unbedingt ein solches Paar.

Nur zwischen Stachus und Isartor gabs eben genau dieses Modell nicht.

Foto entfernt
Aber das Modell "Modernes Plumpsklo" haben wir entdeckt

So sind wir nach 3 Stunden Fußmarsch und 2 Stunden Zugfahrt ohne VANS nach Hause gekommen.

Erkenntnis vom Montag:

1) Mädels aus dem Odenwald -> wenn ihr Geld für VANS angespart habt, kauft sie in Darmstadt *gg*

2) Ich kann das Wort VANS nicht mehr hören ;-)

Der Dienstag stand im Zeichen von Dart.

Schwiegermama und Nichte haben das Dartboard für sich entdeckt und haben es täglich gequält. Massen-Dartspitzenmord. 200 Spitzen wurden zwischenzeitlich nachgekauft.

Tag Rot im Kalender markiert: Holger hat seine erste 180 geworfen!!!

Am Abend gings zurück in die Vergangenheit. Schwiegermama wollte unbedingt in das Wirtshaus in Traubing in das ich letztes Jahr als Braut "verzogen" wurde.

Hier ist wirklich die Zeit stehen geblieben, bei Wirt, Stammgästen und Inventar. Einzige Wärmequelle ein Kachelofen und direkt davor der Stammtisch. Dort hat es sich unser Sohnemann schön warm und bequem gemacht und hat mit den Stammtischbrüdern eine (zwei, drei, vier, fünf....*gg*) Runde Schafkopfen gespielt. Die neue Variante - verdeckt, weil der kleine Mann noch nicht soviele Karten in der Hand halten kann. ;-)

Foto entfernt

Über mich 14.10.2007, 22.01| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~ | Tags: Verwandtschaft, Sohnemann, Foto,

~Hohen Besuch~

hatten wir die vergangene Woche.
Schwiegermutter und Nichte gaben sich für eine Woche die Ehre.

Der bayrische Oktoberhimmel hat sich von seiner besten Seite gezeigt und somit war auch der eine oder andere Ausflug drin.

Foto entfernt

Wie gleich am Sonntag eine Dampferrundfahrt auf dem Starnberger See bevor die Schifffahrt für dieses Jahr eingestellt wird. Die Seepromenade, die Cafés, die Dampfer waren gesteckt voll. Alle haben nochmal das herrliche Wetter ausgenutzt um kräftig Sonne auf Vorrat zu tanken bevor sie bald endgültig beginnt, die trostlose Zeit. ;-)


Foto entfernt

Votivkapelle zu Ehren König Ludwigs II.
vorne das Kreuz wo er am 13. Juni 1886 im See zu Tode kam


Über mich 14.10.2007, 11.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~ | Tags: Bayern, Heimat, Verwandtschaft, Hessen, Unterwegs,

~Baumwolle~



Grafik entfernt



Foto entfernt

 

Über mich 29.09.2007, 00.05| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Die Liebe~ | Tags: Ehe

~Herbstanfang~

ein traumhaftes Sommerwetter und ein zünftiges Weißwurschtessen auf dem Balkon bei gut 32 ° C auf dem Thermometer und dabei im Fernsehen den traditionellen Trachtenumzug auf die Wies´n angeschaut.

Ich sags ja immer wieder, d´Wiesn hat einen Deal mit dem Petrus ;-)



Weißwurschtregeln


1) Als Kenner bestellen Sie immer eine ungleiche Zahl. Wobei die 1 nicht gilt und zur sofortigen Ausweisung aus Bayern führen kann. (Also Hunger mitbringen, denn mindestens 3 Würscht heißt es zu verspeisen)

2) Zu den Weißwürschten trinkt man ein Weißbier, Alternativ auch ein Helles. In Ausnahmefällen ist auch alkoholfreies Bier genehmigt. Gar nicht geht Cola, Kaffee etc.

3) Eine resche Brez´n gehört dazu. Wer keine mag darf sich auch ein Semmerl gönnen.

4) Zur Weißwurscht gehört ein süßer Weißwurst-Senf. Und eben nur dieser.
Ketchup gilt als barbarisch!!

5) Traditionell darf eine Weißwurscht das 12-Uhr-Läuten nicht hören.
Wegen der Verderblichkeit des frisch bereiteten Brät hatte diese Regel früher ihren guten Grund. Heute werden die Würscht vorgebrüht und sind somit länger haltbar.
Aber wem schmeckt schon abends um 8 eine Weißwurscht? ;-)

Weißwurschtesser-Kategorien

Unterscheiden kann man die Klassiker und die Aufschneider!

1) Das "Zuzzeln"

Die orale Methode. Die Füllung mit den Zähnen aus der Weißwurschthaut ziehen.
Anfänger geben sich hierbei gern der Lächerlichkeit preis.

2) Der "Längsschnitt"

Hierbei schneidet man die Weißwurscht der Länge nach tief auf ohne sie ganz zu zerteilen und schält sie mit gekonnter und beherzter Drehung aus der Haut. Anfänger dürfen die Weißwurscht sogar vorher einmal quer halbieren.

3) Die hohe Kunst des "Kreuzschnitt"

wird heute kaum noch beherrscht, weil sie voraussetzt, dass man Anweisungen wie "von links oben im Winkel von 45 Grad nach rechts unten" oder "von rechts oben im Winkel von 45 Grad nach links unten" ob der unbändigen Vorfreude kapiert.
Meisteresser zerlegen die Weißwurscht mit dem "Kreuzschnitt". Dabei werden mundgerechte Häppchen mit mehreren Einschnitten in Rautenform freigelegt und herausgedreht. Obendrein darf die Wursthaut unten nicht zerschnitten werden. Denn zurück bleibt ein dem bayrischen Wappen nachempfundenes Rautenmuster.
Am Wirtshaustisch kann man diese Technik selten bewundern - sie erfordert chirugische Präzision und jahrelange Erfahrung.
Kunstgeschichtlich wird diese Methode dem Manierismus zugeordnet. Dass der vulgäre Ausspruch "Sie können mich kreuzweise!" hier seinen Ursprung haben soll ist nicht nachweisbar.

Die echten Original Münchner Weißwürscht


"Echt" oder "Original" sind nur solche, die laut amtlicher Verordnung vom 15. März 1972 in ihrer Gesamtheit in München nach einem verbindlichen Grundrezept hergestellt wurden. Wenn Weißwürscht anderenorten hergestellt und unter der Bezeichung Münchner Weißwürscht oder Weißwürscht nach Münchner Art auf den Markt gebracht werden, müssen sie dem Grundrezept entsprechen dürfen sich aber nicht mit dem ehrenvollen Zusatz "Echt" oder "Original" schmücken.


Der Weißwurscht-Äquator


Die Weißwurscht war und ist zwischen Alpen und Donau beheimatet. Der weithin bekannte Begriff "Weißwurscht-Äquator" könnte zu Missverständnissen führen. Die meisten glauben er verlaufe am Main. Dort jedoch verteidigen die Franken ihre "Würstla". Treffender ist es die mittlere Donau als Weißwurscht-Scheide anzusehen.
"Echt-Münchner" - da ist man im S-Bahn-Bereich auf der sicheren Seite. Und gen Süden bilden die Münchner Hausberge einen alpinen Schutzwall, so dass man im Schatten mächtiger Kastanienbäume in den Biergärten und gemütlichen Wirtschaften auch "sau-guade" Weißwürscht serviert bekommt.

So gehört die Weißwurscht zu Bayern wie das Bier und die Berge.

Über mich 24.09.2007, 00.24| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Die Heimat~ | Tags: Heimat, Bayern, Brauchtum, Familie, Essen, Wissenswertes,

~Vom Ungetier~

Man möge mir verzeihen wenn ich gar Gruseliges Ungetier hier zeige.

Ich liebe Schlangen, Spinnen, sonstiges Kriechgetier und wir waren vergangenes Wochenende auf der Ausstellung einer Schlangenfarm, 6 € ärmer pro Person. Schon ein wenig heftig für insgesamt maximal 20 Schaukästen. 3 € mehr und ich könnte mich den ganzen Tag im Tierpark Hellabrunn aufhalten. Andererseits hochinteressant und wenn man bedenkt wie anfällig und sensibel diese Tiere sind ist der Preis fast wieder akzeptabel.

Viele Bilder habe ich geschossen. Den Schlangen und Spinnen fast unmittelbar gegenüber gestanden. Ein Tableaus ist daraus entstanden.

Foto entfernt

Über mich 22.09.2007, 00.42| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~ | Tags: Foto, Tableaux, Tiere,

~Vom Wollen und (nicht) Können~

Internet und speziell das Bloggen wird mir momentan ein wenig verleidet. Seit über einer Woche hab ich enorme Schwierigkeiten online zu gehen. Ob das an meinem Router liegt oder doch am hiesigen DSL-Netz, keine Ahnung. Bin ich dann doch mal drin ist es nur eine Frage der Zeit bis ich wieder einen leeren Browser hab.

Und wenn ich das Glück habe doch länger schreiben zu können, kann ich sicher sein dass sich die T-Online Software zwischendurch kurz abgewählt hat und mein Blogtext ist weg, wenn ich nicht vorher dran dachte ihn zwischenzuspeichern.

Nein da macht weder das Schreiben noch das Lesen gross Lust. Was mir zwar unter anderem Zeit zum Bügeln einräumt, siehe Beitrag darunter, aber man sieht ja was ich davon habe, auf Dauer einen leeren Kleiderschrank. *gg*


Und der Beitrag ist jetzt schon gebloggt, obwohl er hier noch unter Neu verzeichnet ist??

Ich war doch noch gar nicht fertig mit dem Schreiben und wie ihr sehen könnt bin ich meiner Zeit weit vorraus. Gebloggt am 20.09. um 17 Uhr. Wie geht das nun???

Über mich 20.09.2007, 17.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~ | Tags: Internet, Bloggen, PC, Technik, ,

~Das Zeichen~

oder auch den Wink mit dem Zaunpfahl hat mir gestern mein Bügeleisen gegeben!!

Will mir wohl unmissverstänldich klar machen dass es nicht wieder ungenutzt 3 Monate im Schrank sein Dasein fristen möchte!

Foto entfernt

Dort wo die Couch rausblitzt war bislang Stoff gewesen, dieser klebt aber nun am Bügeleisen. Zu meiner Verteidigung sei gesagt ich habe nur ganz wenig Kleidungsstücke aus reinem Polyester. Und jetzt sogar eines davon weniger ;-)
Das getötete Oberteil hab ich nun reumütig im Müllsack beerdigt.

Über mich 20.09.2007, 12.02| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~Tägliches Einerlei~ | Tags: Haushalt, zum Schmunzeln, Foto,



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10568
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 6134
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3