Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Fragen

~Beste Tagesform?~

Seit ich denken kann bin ich eine Langschläferin und bedingte Morgenmufflerin. Ich wurde alljährlich in der Familie zum Pfingstochsen erklärt (das ist derjenige der an Pfingstsonntag zuletzt aufsteht *gg*) und meine Mutter hatte jeden Morgen einen erbitterten Kampf mit mir beim Aufstehen, der im Notfall auch kaltes Wasser zuließ.

Der Wecker war für mich erklärtes Feindbild Nummer eins und das hab ich ihn auch deutlich spüren lassen indem ich ihn einfach ignorierte. Auch derer zwei oder drei lärmend neben mir haben mich nicht die Bohne interessiert, ich hab sie einfach nicht gehört. Dafür aber irgendwann einmal die Türglocke.
Nette Nachbarn, die nach über einer Stunde Weckerdauerbeschallung die Nase voll hatten, haben dem Türglockenschalter ein Streichholz implantiert. Es tat mir ja furchtbar leid, aber was sollt ich machen, ich war gegen Weckergeläut einfach immun.

Das hat sich mit der Geburt meines Sohnes grundlegend geändert. Ich hör nicht nur den Wecker, ich brauch sogar nur noch ein Exemplar davon, nein ich steh sogar prompt auf und des nächtens lässt mich jedes noch so kleine Geräusch emporfahren.
Ausschlafen ist natürlich seit 4 1/2 Jahren ein Fremdwort für mich geworden, aber ich habe auch die Vorzüge des Frühaufstehens kennenlernen dürfen. Sonnenaufgänge sind etwas herrliches und ich stehe jeden Morgen sogar eine halbe Stunde eher auf um diese ruhige Zeit ganz für mich alleine genießen zu können.

Dennoch bin ich nach wie vor immer noch ein Abend- und ein Nachtmensch. Ich komme meinen Aufgaben zu 100 % nach, keine Frage, aber meine Energie und Lebensgeister erwachen erst so richtig am späten Nachmittag.
Zwischen 14 und 15 Uhr hab ich meistens so eine richtige Nullrunde. Da bin ich matt und müde und manchmal ganz schön ekelhaft *gg* Aber gegen 16 Uhr werd ich richtig munter und lauf zur Höchstform auf. Da geht mir alles viel leichter und schneller von der Hand, da werd ich manchmal sogar leicht übermütig. Und das zieht sich bis in den späten Abend hinein, manchmal sogar bis nachts.
Und vor 0:00 Uhr gehe ich eigentlich selten ins Bett, da muss ich schon gesundheitlich angeschlagen sein oder einen extrem harten Tag hinter mir haben. Und ich würde auch locker bis 2 Uhr nachts aushalten, wenn nicht die Vernunft auch noch ein Wörtchen mitzureden hätte, die mir sagt, 6 Stunden Schlaf bräuchte ich schon um morgen wieder Leistung zu bringen.

Jemand wie ich hat das natürlich noch nie verstanden warum Bürogebäude sich bereits um 6:30 Uhr füllen, zu nachtschlafender Zeit, oder der Schulunterricht um 7:30 Uhr beginnt. Ich hab dazu vor längerem mal eine Studie gelesen, die besagt, dass um diese Zeiten das Gehirn noch gar nicht richtig aufnahmefähig ist. Erst gegen 9 Uhr können wir solche Aufgaben meistern.

Nun ja die Menschen sind ja alle unterschiedlich, und was der einige nicht zu leisten fähig ist, bekommt der andere ja wunderbar gebacken.

Wie ist es bei Euch? Wie schaut Euer Tagesrythmus aus und wann habt ihre Eure persönliche Tageshöchstform?? Seid ihr Frühaufsteher oder Nachteulen, oder umständebedingt auch Beides? ;-)

Über mich 11.07.2008, 11.18 | (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Servus~

Soviel was ich die vergangenen Tage hier erzählen wollte und ich bin vor lauter Arbeit einfach nicht dazu gekommen!! Den ganzen Tag beruflich am PC, ich hatte Abends auch gar keine Lust mehr auf den privaten! Und ehrlich - bei dem schönen Wetter saßen wir sehr lange auf unserem Balkon und haben gegrillt!

Und ich darf Euch heute schon ein schönes Wochenende wünschen, denn gleich gehts ab nach Innsbruck. Ich freu mich schon!! Allerdings weniger auf die Fahrt, bei derzeit noch 30 °C wirds im Auto, ohne Klima und kein Cabrio (wink zu Eveline), bestimmt a bisserle "warm".

Ich muss jetzt noch den Abwasch tätigen, die Tasche packen, meinen Sohn aus dem Kindergarten abholen, duschen und zum Schluß die Pflanzen gießen.

Apricot Pflanzen: Wer hat den ultimativen Tip gegen Blattläuse?? Ich musste heute mit Entsetzen feststellen dass meine Iris befallen ist, wie krieg ich die Viecher weg??

Und noch eine Pflanzenfrage: Mein Oleander bekommt immer Blütenknospen, doch bevor sie aufblühen fallen sie ab!! Was könnte das sein??

So, nu aber genug gefragt, ich muss in die Puschen kommen, sonst fahren die ohne mich! (ne geht nicht, ich bin ja der Fahrer ;-)

Und ich hab auch mal einen Blogwächter, sogar gleich zwei!! Also brav sein, sonst werdet ihr aufgerüsselt *gg*

Machts gut!! Servus!!





Über mich 29.05.2008, 17.01 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Erstens kommt es anders~

zweitens, wie man denkt!!

Hat sich meine Susi gedacht, ich hätte lange schon nicht mehr paar Hand gespült und sie müsste diesen Umstand dringend ändern??

Oder bin ich an der misslichen Lage meiner Susi selbst schuld???

Den ganzen Tag funktioniert Susi noch perfekt, bestimmt 3 Ladungen einwandfrei gesäubert. Heute Abend? Niente, Rien ne va plus. Kein Wasser = kein sauberes Geschirr!!

Woran liegts??

Meine Mutter sprach heute abend von Regeneriersalz!! Yepp schon irgendwann mal gehört, aber irgendwie nie daran gedacht *schäm*

Und jetzt? Lohnt eine Reparatur? Oder sollte ich mich nach einer neuen Susi umsehen??

Mist - ich wollte mir eigentlich die nächste Zeit einen neuen Computer anschaffen, was ich jetzt vermutlich ad acta legen kann!! *grummel*

PS: Vielleicht geht ja ein böses Geschirrspülmaschinenvirus um, die Susi meiner Schwägerin hats nämlich auch vor 2 Wochen erwischt!

Über mich 22.05.2008, 21.48 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Gebucht und Angezahlt~

unser Urlaub

egy - kettö - három - négy - öt - hat - hét - nyolc - kilenc - tíz

Wo gehts hin?

Über mich 07.02.2008, 20.37 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Klassentreffen~

Wer war schon mal bei einem Klassentreffen?

Wieviel Jahre lagen zwischen Schulabschluss und Treffen?

Wieviel Ehemalige sind zu dem Treffen gekommen?

Wie und Wo (Lokalität) hat es statt gefunden?

Habt ihr das Treffen vielleicht sogar selbst organisiert?

Wenn ja, wie seid ihr das angegangen?

Meine Freundin und ich haben heute im Schwimmbad eine ehemalige Klassenkameradin getroffen die wir beide viele Jahre nicht gesehen haben. Nachdem erst mal das Wichtigste auf den neuesten Stand geredet wurde, haben wir festgestellt, wir sind dieses Jahr 20 Jahre aus der Schule raus.

Wäre doch ein tolles Jubiläum für ein Ehemaligentreffen??

Und wer organisierts? Wird wohl an meiner Freundin und mir hängen bleiben ;-)
Erschwerend wohl die Tatsache, dass wir eine reine Mädchenklasse waren und nach 20 Jahren bestimmt über 2/3 andere Nachnamen tragen.

Nur wie packen wir´s an??

Über mich 31.01.2008, 23.29 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Es waren einmal....~

3 Schwäne!

Jedenfalls waren sie am 1. Weihnachtstag noch zu dritt.

Unser heutiger Spaziergang führte uns wieder an der Ammer entlang und heute zogen sie nur zu zweit ihre Kreise in dem kleinen Tümpel.
Im Unterholz davor sah man Kampfspuren und ein grosses Areal an Federn. 200 m links daneben einen Kadaver. Ich bin hingegangen um mich davon zu überzeugen dass es auch wirklich der dritte Schwan ist. Viel war nicht mehr davon zu erkennen. Ein skelettierter Korpus mit weissen grossen Flügeln.

Dann die Fragen und Mutmaßungen. Wer oder was kann das gewesen sein? Den Schwan zerfressen haben mit Sicherheit aasfressende Nachtschwärmer, aber wer hat ihn erlegt? Ein Hund? Ein grosser Hund? Unsere Wolfshündin jedenfalls wäre einem ausgewachsenen Schwan unterlegen. War der Schwan krank?

Mir kreisen die Gedanken denn mir tut der arme Schwan leid und der Anblick war auch nicht so erquickend.

Über mich 30.12.2007, 21.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wunschstöckchen~

Liebe Renate, eindeutig getroffen hat Dein Stöckchen. Es hatte keine Chance im Tiefschnee zu versinken, wir haben momentan höchstens Flacheis. Dem Schnee scheints in Tirol eindeutig besser zu gefallen ;-)

Also werde ich mal berichten über meine 3 Weihnachtswünsche, über 3 willkommene Weihnachtsgäste und über 3 Menschlein die ein Weihnachtsgeschenk von mir bekommen.

Meine Weihnachtswünsche:

1) Ein gesundes Kind (nur leider ist das Christkindl hier nicht für zuständig)

2) Mein zweiter großer Wunsch ist schon im Ansatz erfüllt, das Wichtigste: Die Unterschrift ist schon da - ich werde berichten

3) Etwas spiegelreflexmässiges, wenn ihr wisst was ich mein *gg* - aber mit diesem Wunsch entsende ich gleichzeitig den Wunsch an mich selbst, die Kraft zu haben nächstes Jahr zu sparen, damit ich sie mir dann Weihnachten 08 selbst schenken kann

Meine Wunschweihnachtsgäste:

sind an HeiligAbend hier. Was kann es denn Schöneres geben als nach 7 Jahren endlich wieder in Bayern mit Mama und Schwester und der eigenen kleinen Familie unterm vorm Baum zu sitzen.

Toppen könnte das eigentlich nur?
1) Romy Schneider 2) Udo Jürgens 3) König Ludwig II.

Weihnachtsgeschenke?? Da geb ich Renate uneingeschränkt Recht - die Geschenke bringt das Christkindl!!

Da mir der Arm vom gestrigen Bowlen noch ein wenig schmerzt hab ich Probleme mit dem werfen, aber wer vorbeikommt möge es gerne aufheben.


Über mich 29.11.2007, 22.25 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das ultimative Sportstöckchen~

Sport ist Mord? Kein Sport auf Dauer auch ;-) Also wie soll man es damit halten?
Ich war früher eine richtige Sportskanone, nach einem Autounfall und den daraus folgenden Problemen mit dem Knie (Miniskus) hat das leider sehr schnell nachgelassen, und dann vom Minimum bis zum Nullpunkt reduziert. Man ist bequem und suhlt sich im Alltagsstress um nur ja eine Ausrede zu finden sich nicht sportlich zu betätigen. Der legendäre innere Schweinehund - jaja.

Und die liebe Renate hat dieses Stöckchen ins Leben gerufen, weil sie von diversen sportlichen Bloginhabern dazu inspiriert wurde. Mich kann sie dann ja nicht gemeint haben *kicher*

1) Schulsport

Im Zeugnis stand immer eine 1. Klassenbeste war ich allerdings nie ;-)
Leichtathletik war mir allerdings immer ein Greuel, obwohl ich auf 100 m fast unschlagbar war. Ich hab auch nur eine einzige Ehrenurkunde unter vielen kleinen Siegerurkündchen. *gg*
Viel Spaß brachte mir das Geräteturnen, noch mehr allerdings der Völkerball.

2) Bergwandern
Mit unseren Eltern waren wir fast jedes Wochenende auf einem anderen Gipfel. Und es hat tierisch Spaß gebracht. Vor allem hat mir noch nie ein Wurstbrot und Tee besser geschmeckt wie dort oben.
Seit der Teeniezeit halt ich´s allerdings mit diesem Spruch: Die Berg von unten, die Kirch von aussen, und´s Wirtshaus von innen *grins*
Nein Schmarrn, ich tät gern mal wieder Bergwandern, allerdings weiß ich ziemlich sicher, dass mir auf halber Strecke (vielleicht auch schon davor) die Puste ausgeht.

3) Radfahren
Erst mal ein Radl haben *gg* Das ist mir bei einem meiner vielen Umzüge "abhanden" gekommen.
Früher (ich würde es mal als Vorraucherzeit bezeichnen) bin ich die meisten Wege per Radl gefahren, und einmal pro Jahr wurde der Starnberger See umrundet.

4) Reiten
Ich mag Pferde - muss aber nicht unbedingt drauf sitzen. Das liegt vermutlich an einschlägigen Erlebnissen. Mein Papa hat mich mal einfach auf so einen Gaul drauf gesetzt und gleich gings ab in den Wald. Unverantwortlich, denn er konnt ebenso wenig reiten wie ich. Beim Voltigieren hab ich mich gar nicht so blöd angestellt, aber wer braucht das schon? *gg* Sollt mich doch die spontane Reitlust überkommen, wir hätten einen Isländer in der Familie.

5) Skifahren
Ich werde sehr oft gefragt: "Wie Du kommst aus Bayern und kannst NICHT Skifahren??" Entsetzter Blick auf der anderen Seite, wie wenn das eine nahtlos zum anderen gehört??
Nein, mir waren meine Knochen zu wertvoll um mich völlig willenlos einen schneebedeckten Hang hinunterzustürzen. Ich hab mich lieber in eine der hiesigen Loipen gestürzt, mehr noch war ich aber auf diversen Eisflächen Schlittschuhfahrend zu finden.

6) Ballsport
Minigolf ;-)
Kicker
Tischtennis - viel, oft und leidenschaftlich
Tennis - kein Talent
Volleyball - früher sehr gerne und ich mein gar nicht mal schlecht

7) Windsurfen
In etwas abgewandelter Form begegnet mir auch hier öfter die Frage wie bei Punkt 5: "Du kommst vom Starnberger See und kannst nicht Surfen?
Nein kann ich nicht und hat mich auch noch nie gereizt. Vielleicht lags aber auch nur an der Arroganz vieler Surfschüler hier.

8) Segeln
Hat mich genauso wenig gereizt wie auch das Surfen. Mein Kontakt mit dem Wasser fand fast ausschließlich pur statt, dafür aber intensiv, denn ich bin und war eine richtige Wasserratte.

Es ist also eindeutig zu erkennen dass hier akuter Handlungsbedarf besteht ;-)
Und um wieder ein bisserl in die Materie zu kommen wollt ich eigentlich auf dem Hometrainer regelmässig radeln, leider ist dieser beim Umzug beschädigt worden und muss erst repariert werden. Nein das ist keine Ausrede *gg* Und wenn hier endlich mal wieder alle schnupfenfrei sind wird geschwommen, nicht geplantscht. Das wäre doch mal wieder ein Anfang. 

Über mich 26.07.2007, 07.13 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Rausgerutscht~

meiner Schwester gestern bei einem kleinen 80´er Rätsel. Sie war so begeistert davon dass ihr dieser Name eingefallen ist, da kam er ihr doch glatt ein wenig verdreht aus dem Munde ;-)

Joy Borge

Ihr wisst doch bestimmt sofort wem sie hier die Wechselstaben verbuchselt hat?



 

Über mich 21.07.2007, 23.16 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wochenende~

Viel unterwegs waren wir am Wochenende, aber erst nachdem ich mein schlechtes Gewissen mit Hausputz beruhigt hatte. *gg*

Zuerst ein kleiner Spaziergang an der Ammer bevor wir uns am Waldfest niedergelassen haben. Die Stadtkapelle Weilheim gab Blasmusik zum Besten und Sohnemann konnte gut 2 Stunden auf der Tanzfläche abrocken, zur Belustigung und Unterhaltung vieler anwesender Gäste.

Leider hat mich seit Freitag Abend irgend so ein grippaler Infekt am Schlawittel und ich wollt schon frühzeitig nach Haus und ins Bett.

Ein bisserl Anlaufschwierigkeiten heute morgen, aber nach 2 Tassen Kaffee und der Aussicht auf ein traumhaftes Sommerwetter gings bis heute Abend und wir hatten ja ein bisserl was auf dem Programm.

Zuerst Johannimarkt und Bauernmarkt in Weilheim und danach sind wir nach München zum Rotkreuzplatz, da gastierte dieses Wochenende die Marktschreier vom Holsteiner-Friesenmarkt. Leider war das in der Zeitung angekündigte Kinderkarussell nicht vor Ort und Sohnemann und wir damit auch ein wenig geknickt. Sonst hätte unser Aufenthalt dort bestimmt noch ein bisserl länger gedauert.

Aber vollbepackt mit Nudeln und Pflanzen sind wir wieder zuhause angekommen, und wir sind direkt zum Waldfest damit Sohnemann zumindestens zum Ausgleich noch ein bisserl zur Blasmusik tanzen konnte.

Foto entfernt

Unter anderem war in diesem Riesenpflanzenpaket auch diese hier. Ich weiß leider nicht wie sie heisst und somit auch nicht wie man sie pflegt. Aber vielleicht kann mir jemand wertvolle Tips geben? Eines weiß ich aber: Sie stinkt äh riecht ziemlich durchdringend. *gg*

Über mich 24.06.2007, 22.09 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10559
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5893
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3