Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sohnemann

~Wenn aus dem Wäre ein ist wird?~

Hier herrscht momentan Ruhe! Sorry!
In mir selbst schauts hingegen ganz anders aus. Ich bin Alles andere, nur nicht ruhig.
Ich bin innerlich so aufgewühlt, so hin- und hergerissen, komme mir vor wie ein Hamster im Laufrad. Habe Herzrasen und das undefinierbare Gefühl keine Luft zu bekommen.
Äusserlich ist mein Zustand an abgebissenen Fingernägeln sichtbar. Zudem laboriere ich seit dem Wochenende an einem fiebrigen Infekt, der meinem Grundzustand nicht wirklich förderlich ist. Ich kann mich im Moment selbst nicht leiden.



Derweilen hätte ich doch Grund zur Freude. Wir haben die Zusage für das Haus!
Die Vermieter hatten uns sogar noch am Sonntag zum Kaffee eingeladen, um in ungezwungener Atmosphäre (ohne Makler) noch einige Feinheiten zu besprechen. Ein sehr sympathisches Ehepaar mit denen wir es, glaube ich, sehr gut getroffen haben, und sie natürlich mit uns ;-)

Jetzt geht es nur noch an die Unterschriften auf dem Mietvertrag. Die Kündigung für die Wohnung ist vorbereitet und auch mein Chef ist schon informiert, damit mein Homeoffice rechtzeitig zum 01. Mai verlegt werden kann. Der neue Kindergarten hat im März Tag der offenen Tür, wo wir uns alle umschauen können und Sohnemann auch fürs neue Kindergartenjahr gleich anmelden können.



Und genau das ist wahrscheinlich eine der Ursachen für mein Unwohlsein. Ich hatte bis zuletzt gehofft hier in der Stadt ein Objekt zu finden das für uns massgeschneidert ist und meinen Sohn nicht aus seinem sozialen Umfeld reisst. Er in seiner Tagesstätte bei seinen Freunden bleiben kann. Von vielen Seiten hat man versucht mich diesbezüglich zu beruhigen, dass Kinder in dem Alter das noch leicht "wegstecken". Dennoch hab ich massive Bauchschmerzen dabei, denn ich weiß wie der kleine Mann ist. Er ist sehr zurückhaltend, abwartend und braucht einen Fixpunkt. Den hat er nach nun nach vielen Monaten in 2 Kindern gefunden. Er ist mir da nicht unähnlich und weiß wie man sich fühlen kann.

Andererseits so ein Objekt wie wir es gesucht haben ist hier in Weilheim so gut wie nicht zu bekommen. Mit der Aussage blasen auch sämtliche Makler ins selbe Horn. Man hat uns nicht viel Hoffnung gelassen, und im Grunde genommen wussten wir das ja auch selbst.

Und ich darf natürlich auch die Vorzüge nicht ausser acht lassen. Wir wohnen momentan an einer Hauptverkehrsstraße. Verkehrsmessungen haben eine Belastung durch ca. 9000 Fahrzeuge in 24 Stunden ergeben. An die Lautstärke haben wir uns ja mittlerweile gewöhnt, nicht aber an den Feinstaub den man riechen und sehen kann. Eine zusätzliche Belastung für unseren asthmageplagten Junior. Was ja mit der Hauptgrund ist warum wir uns umorientieren.
In Zukunft wohnen wir quasi am Feldrand. Da fahren vielleicht täglich 3 Autos, unseres eingerechnet.
Wir haben fast ausschließlich Laminat im Haus und keinen hausstaubmilbenverseuchten Teppich mehr.
Wir lassen unsere reizende Nachbarin zurück und brauchen keine Angst haben dort durch laute Musik unsere Nachtruhe zu verlieren.
Und selbstverständlich sehe ich auch die Vorteile für unseren Jüngsten. Er hat dort noch 1 Jahr Kindergarten im Dorf und wird dann mit seinen neuen Kollegen eingeschult. Dorfschule. Was Besseres gibt es ja eigentlich gar nicht.
Er kann sich herrlich im Garten austoben, Platz genug hätte er. Und wenn ihm dieser doch nicht reicht, hat er ringsum Wiesen und Felder. Er kann Fahrrad fahren ohne auf Autos achten zu müssen.
Und nicht vergessen darf man, bis nach Weilheim sind es über den Feldweg gerade mal 2 Kilometer. Er kann seine Freunde jederzeit besuchen, und sie ihn natürlich auch.
Sohnemann selbst sieht das zumindestens im Moment sehr entspannt. Er freut sich auf das Haus, den Garten und das Piratenhochbett das wir ihm versprochen haben. Aber er kann die Tragweite auch leider noch nicht abschätzen.



Ich merke ich versuche mich selbst zu beruhigen *gg* Und ich hab jetzt doch mehr geschrieben als ich eigentlich vor hatte, aber es tut mir gut mein Chaos da oben ein wenig zu sortieren.
Vielleicht schaut ja Alles schon wieder anders aus wenn der Mietvertrag unterschrieben und die Anmeldung für den Kindergarten eingetütet ist. Wenn es noch Konkreter wird und ich mit meiner Angst nicht mehr zurück kann.
Ich bin ein Mensch der mit Veränderungen sowieso nur schwer zurecht kommt, und wenn dann obendrein nicht Alles so passt wie ich mir in meinem verrückten Kopf das vorgestellt habe, dann ist es ganz vorbei.

Unser neues Domizil ist also Polling. Nicht bei Mühldorf und nicht in Tirol ;-) Auf die Schnelle hab ich ein paar Fotos von einem unserer zahlreichen Spaziergänge gefunden, damit ihr Euch ein Bild machen könnt wie idyllisch es dort ist. Die Ausblicke hab ich Euch ja beim letzten Mal gezeigt, das sind jetzt Einblicke ins Dorf.

Ich werde weiter berichten. Alles Liebe bis dahin, und ich wünsche Euch noch eine schöne Woche!

Über mich 27.01.2009, 22.47 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Übel~

Frau Waldspecht konnte bei dieser Überschrift ihrem Virus wenigstens noch die klangvollen Namen Ramazotti oder Jägermeister geben.

Unser Übel scheint da weniger melodisch: Norovirus

Sohnemann hats aus dem Kindergarten angeschleppt, mittlerweile hats Mama erreicht.

Ich hoffe nur inständig unsere Couch möge sich nicht anstecken, hatten die Ritzen doch heute morgen intensiven Viruskontakt. *grmpf*

Pünktlich zu Weihnachten *gg* Aber das Spielchen kenn ich noch zu gut. Ich habe meine Eltern jedes Jahr zum Fest mit einer anderen Kinderkrankheit beglückt.

Über mich 19.12.2008, 08.03 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Zum Glück kein Loch~

in der Strumpfhose *gg*



Letztes Jahr war kein Fotograf im Kindergarten, was mich auch nicht traurig stimmte, waren die Aufnahmen das Jahr zuvor doch ziemlich bescheiden. Umso mehr hab ich mich über das heurige Ergebnis gefreut. Ein gelungenes Foto wie ich finde, und was in einem schönen Rahmen einen Platz an der Wand finden wird.

Über mich 11.12.2008, 10.32 | (8/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~viel Arbeit - Jahrestage - Pinocchio~

Ein bisschen ruhiger hier im Moment, ich arbeite momentan mit an einem Projekt dass viele Tabellen und Daten enthält und mir abends nur noch den Kopf schwirren und mich kaum klar denken lässt.

Froh bin ich dass am Dienstag der Kindergarten wieder begonnen hat. Der kleine Mann war unausgeglichen und gelangweilt, denn Mama musste überwiegend arbeiten und konnte den Racker nicht permanent beschäftigen. So ist denn nun hier wieder Ruhe eingekehrt, ich kann mich voll meiner Arbeit widmen, bin ausgeglichener und kann mich nachmittags ganz meinem Junior widmen.



Bringt Eure Latschen in Sicherheit

Und in dem ganzen Trubel hab ich doch glatt mein 3-Jähriges vergessen. Dabei hab ich mir doch selbst dazu ein Geschenk gemacht. Die Fotogalerie, die mir Bea auch prompt eingerichtet hat, noch vor unserem Urlaub.

3 Jahre blogg ich hier nun schon so vor mich hin, mit wachsender Begeisterung. Und dazu tragt ihr einen großen Anteil bei. Deshalb ist es einfach mal an der Zeit Danke zu sagen, für Eure Treue, Eure Anteilnahme, Eure Zeit und Eure Kommentare!!

Auch Geburtstag feiert unsere kulinarische Weltreise. Genau vor einem Jahr ist die Idee entstanden und wir haben einen superschönen italienischen Abend gehabt. Ich werde auf alle Fälle noch berichten.

Dass ich nun schon 20 Jahre zum Bruttosozialprodukt beitrage, 18 Jahre davon in derselben Firma, ist nicht unbedingt erwähnenswert ;-)



Chips - unerreichbar für Pino, und das ist gut so ;-)

Ja wie gesagt, ausser viel Arbeit gibts momentan nicht viel zu berichten. Ich muss mich sputen dass ich vor unserem Pragwochenende noch den Ungarnreisebericht fertig bekomme *lach* - aus Kürbistan wollte ich auch noch berichten und gesammelte Stöckchen hab ich hier haufenweise herumliegen. Gottele - ich bin im Blogstress!

Ach ja - unser Pinocchio wächst und gedeiht und hat nur Flausen im Kopf. Wenn ich den mit unserem Sohnemann alleine ließe, ich glaub wir könnten die Wohnung neu renovieren. Ein paar neue Fotos habe ich für Euch!



Unterm Tisch, zwischen 2 Glasplatten
Ich könnte mir einen bequemeren Platz denken, aber da hat es Sina als Welpe auch schon hingezogen

Über mich 18.09.2008, 16.21 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Strohwitwe~

Nun sind also auch endlich in Bayern Schulferien! Bei uns eindeutiges Zeichen dafür ist das 3-tägige WeilKult-Festival. Wir waren zwar selbst nicht dort, aber wohnen so nahe dass wir quasi von Freitag ab mit Jazz, Samba, Latinrock, Soul, Funk, Rock´n Roll, Rhythm and Blues und natürlich zünftiger bayerischer Blasmusik beschallt wurden. Und vom Dachfenster meines Büros hatten wir einen Logenplatz für das Abschlussfeuerwerk.



Weil Sohnemann aber nun mal mehr auf Karusselfahrten steht, als auf Kasperletheater und Kinderschminken gings für uns am Sonntag nach Schongau aufs Volksfest. Auch aus nostalgischen Gründen. Wir waren vor 2 Jahren für mehr wie 2 Stunden die einzigen Gäste im Bierzelt und auf dem Platz generell. Und um uns herum ging die Welt unter *gg* Ein Gewitter, Sturm und Regen dass wir Angst um unseren trockenen Sitzplatz hatten, sollte das Zelt einstürzen. Das war abenteuerlich und zugleich seeeehr romantisch.

Dieses Mal waren wir aber so gar nicht alleine im Zelt und der Sommer zeigte sich von seiner besten Seite. Und nachdem Sohnemann einige Runden Karussell und Kettenflieger hinter sich gebracht hatte, haben wir uns bei einer kühlen Radlermass ein halbes Hendl schmecken lassen.

Beim Torwandschießen wollte mein Göttergatte dann seinen bisher ungebrochenen Vorjahresrekord von 5 Treffer wiederholen, denn da gibts 25 Euronen bar auf die Kralle (bei 6 wären es ganze 50 Euro), aber es hat nicht so ganz klappen wollen und er kam diesmal nur auf 4 Tore. Dafür gabs als Preis eine Mass Bier gratis *gg*


Nächstes Jahr darf er dann alleine fliegen. Noch hab ich Angst dass mir mein Krischperl aus dem Sitz rutscht. Nennt mich Glucke. Ihm wars egal, er hatte auch auf Papas Schoss seinen Spass!
Wie sagt ihr zum Kettenkarussell? Wellenflieger? Kettenflieger?

Nur noch 3 1/2 mal Schlafen und für uns beginnt endlich der heissersehnte Urlaub! Wobei das 1/2 mal das Vorschlafen für die Fahrt ist *gg*

Den Urlaub hab ich auch wirklich mehr als dringend notwendig, ich krieche schon fast auf dem Zahnfleisch daher. Alle Bestellungen sind pünktlich angekommen, nur die grüne Versicherungskarte lässt noch auf sich warten.

Bis morgen Abend bin ich aber erstmal Strohwitwe, und eigentlich wollte ich die Zeit gestern Abend vor dem PC nutzen und diesen Beitrag schreiben, aber meistens kommt es ja eh anders. Denn Sohnemann tut sich momentan schwer mit dem Einschlafen wollen können und erfreute mich noch einige Stündchen mit seiner Quicklebendigkeit *gg* Dafür kommt er morgens nicht aus den Federn, logo. Merkwürdigerweise gilt das aber nicht für Samstag und Sonntag, da steht er um 6 Uhr auf der Matte. Und er behauptet immer er kennt die Wochentage noch nicht ;-)

Schuldig bin ich noch den Bericht von unserem Frankreichabend auf der kulinarischen Weltreise. Aber ihr wollt doch bestimmt nichts von meiner misslungenen Nachspeise lesen oder? ;-)

Eben hats an der Tür geschellt. Um die Uhrzeit, allein zu Haus und kein Besuch erwartet. Da bin ich ein Schisser. Aber es war nur die Nachbarin. In unserem Aussenflur lag ein Schwalberl und hat sich über die Fliesen geschleift. Ist gegen die Scheibe geflogen und konnt nimmer wegfliegen. Es war zu dunkel um Verletzungen zu sehen. Der Flügel, das Genick? Zum Glück kam gerade unser Hausmeister nach Hause, der hat sich dem armen Viecherl angenommen. Meist erholen sich die ja wieder sehr schnell, ich hoff sie schaffts.

Und ich schaff jetzt bestimmt noch eine Blogrunde und dann schaff ich mich ins Bett. Gute Nacht!

Über mich 05.08.2008, 23.07 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~EM-Aus, Zündschloss und Windpocken~

Arrivederci, Italia!!

Nein, ich bin nicht allzu sehr über das Ausscheiden meiner Azzurri enttäuscht, ich war innerlich nach der schwachen Leistung in der Vorrunde drauf vorbereitet.
Ich hatte auf eine Entscheidung im Spielverlauf gehofft, aber bei so einer Ausgeglichenheit muss man wohl auf Glück im Elfmeterschießen hoffen. Das war aber auf der Seite des Gegners!
Immer bitter so auszuscheiden, aber immer noch gerechter wie früher, als mit einer Münze der Sieger gekürt wurde.

Aber ich hab ja auch gar keine Gelegenheit groß zu trauern, hab ich doch gleich wieder ein paar Baustellen hier.

Unser TöffTöff muss mal wieder zum Autodoktor. Es tut nicht mehr. Das heisst er würde schon tuten wenn er könnte. Das Zündschloss, so vermute ich! Ausgeleiert oder Ähnliches! Ich musste die letzten Wochen den Schlüssel bis zum Anschlag drehen um den Motor starten zu können, mittlerweile aber reagiert er nicht mehr! Tot!
Am Donnerstag wird er hoffentlich geheilt, und dann gleich mit Rundumcheck und Ölwechsel für unseren bevorstehenden Ungarnurlaub.

Und der grosse Mann ist im Moment mit dem kleinen Mann beim Kinderarzt. Seit gestern Bläschenbildung, allerdings ohne weitere Symptome. Eine allergische Reaktion schließe ich aus. Seit April gehen im Kindergarten die Windpocken um, und da dies die einzige Impfung ist die er nicht hat zähl ich jetzt mal 1 und 1 zusammen. In einer guten Stunde weiß ich mehr!

Nachtrag 13:28: Es sind Windpocken!


Über mich 23.06.2008, 11.43 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~35° C im Schatten~

zeigt derzeit das Thermometer auf unserem Balkon!!

Frage: WIE heiss wird es gleich in einem kleinen Zirkuszelt sein????

Egal wie die Antwort lautet, ich habs ihm versprochen!

Frage: Bringt es ebenfalls Glück wenn man in Elefantenscheissedung tritt??
          Will Sohnemann wissen, von Pferdemist kennt er das ja schon ;-)

Über mich 28.05.2008, 14.43 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~N.asse H.osen~

Wenn zwei erwachsene Menschen mit n.assen H.osen über das Volksfest laufen, so könnte man auf den ersten Blick meinen sie hätten im nahen Bierzelt einen zuviel übern Durst getrunken und anschließend nicht mehr rechtzeitig auf s´Häusl gefunden.

Auf den zweiten Blick erscheinen einem diese Beiden aber vollkommen nüchtern (was bei einem Masspreis von 6,70 € auch nicht wirklich schwer fällt ;-) ).

Wagt man einen dritten Blick, sieht man bei den beiden nassen Hosen noch zwei trockene stehen, ausserdem einen bis über beide Ohren grinsenden Lausebub der massgeblich für die n.assen H.osen Verantwortung trägt. ...weiterlesen

Über mich 13.05.2008, 13.31 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Und noch eine große Freude~

habe ich mir selbst bereitet und habe mir eine "neue" Kamera gegönnt!

Nachdem meine kleine Sony seit geraumer Zeit an Altersschwäche leidet und das Sparen für eine neue erst begonnen hat, kam mir Elkes Angebot wie gerufen.
Gesehen - Verliebt - Gebongt :-)

Nachdem der Hermesfahrer sie wohl 2 Tage länger wie notwendig in der Gegend herumkutschiert hat, darf ich das edle Teil seit Freitag endlich in meinen Händen halten.

Ich freu mich wie ein kleines Kind bald die ganzen Vorzüge ausgiebig austesten zu dürfen. Im Moment fehlt es noch an Zeit und vor allem an günstigem Wetter, heute hats mal wieder nur geschneit und geregnet.

Vor allem die Makrofunktion und der 12-fach Zoom haben es mir angetan. Dinge auf die ich bisher bei der Kleinen verzichten musste. Purer Luxus für mich auch die Auslösezeit. Bislang ist meinen Motiven mitunter schon mal der Bart gewachsen ;-)

Hach ja, ich freu mich tierisch und bin richtig happy über meinen Spontankauf. Ich bin Waage, da dauern solche Entscheidungen mitunter schon mal länger. Jetzt warte ich nur noch auf den bestellten Akkusatz und dann kanns richtig losgehen!!

Ach ja zur "Kleinen" meinte Sohnemann: "Mama, Du hast ja jetzt eine neue Kamera. Dann ist die alte jetzt meine gelle?" 

Über mich 07.04.2008, 22.05 | (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Krippenspiel~

Foto entfernt
 Der Josef

Nix hat er zuhause verraten, gar nix! Und so sah ich mich in der Halle um und suchte unter den vielen Kindern meinen Sohn. Bis irgendwann mein Blick auf die Krippe fiel, und ich schallend lachen musste. So süß wie er da mit seiner Maria saß, dazwischen in der Wiege das Jesuskind, das die beiden vehement gegen ein renitentes Kleinkind verteidigten, das das Krippenspiel störte und den Heiland aus seinen Federn rauben wollte ;-)

Über mich 15.12.2007, 09.59 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10558
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5719
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3