Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: TV

NOSTALGIE die 2. Fernsehen in unserer Kindheit/Jugendzeit

Ich hänge ein wenig hinterher bei >>>Doros<<< schönem Projekt "Nostalgie - Erinnerungen". Bereits im Februar wollte sie von uns wissen welche Erinnerungen wir beim Fernsehen an unsere Kindheit und Jugend haben. 
Bevor ich mich dem Märzthema widme, dass da heisst "Spiele" - werd ich also erstmal in meine TV-Vergangenheit abtauchen - und da gibts bestimmt eine Menge zu entdecken ;-)


Fernsehen in unserer Kindheit/Jugendzeit

Wie schon bei den >>>Süssigkeiten<<< erwähnt bin ich Baujahr 1970 und ich kann mich nicht bewusst erinnern mit wievielen Jahren ich überhaupt das erste Mal Fernsehen geschaut habe. 

Wir hatten damals 5 Fernsehprogramme - ARD, ZDF, Bayrisches Fernsehen, ORF1 und ORF2. Und schon damals bekamen wir den Satz gesagt "Von zuviel Fernsehschauen bekommt man viereckige Augen" - Wie quadratisch müssen die Augen erst heutzutage sein bei dem Überangebot an Sendern ;-) 

Ich werde jetzt mal mein Gedächtnis bemühen was mir zu diesem schönen Nostalgiethema alles einfällt und versuchen Alles auch chronologisch zu ordnen ;-)

1970-1979: Eines der allerersten Sendungen mit denen ich in Kontakt kam war >>>"Am Dam Des"<<<. Ein Programm für Vorschulkinder auf ORF. Ich kann mich noch gut an Enrico und den Clown Habakuk erinnern ;-) Das hat mich viele Jahre begleitet. Ebenso wie ">>>"Die Sendung mit der Maus"<<< - Die Maus ist ein Jahr jünger wie ich und ich hab sie immer gerne gesehen.

Und auch diese beiden tierischen Helden kennt wohl jeder. >>>Flipper<<< und >>>Lassie<<<. Und noch eine tierische Heldin hab ich geliebt, allerdings war sie um ein vielfaches kleiner ;-) >>>Die Biene Maja<<<
Nur noch bedingt Erinnerungen hab ich an die Serien >>>Kli-Kla-Klawitter<<< und >>>Das feuerrote Spielmobil<<<. Zu diesem Sendeformat gehört natürlich auch >>>"Die Rappelkiste"<<< mit Ratz und Rübe, die allerdings damals recht umstritten war ;-) Ausserdem war und bin ich großer Fan von Peter Lustig und >>>Löwenzahn<<<. Eine tolle Sendung und sehr lehrreich. Und wer kann sich noch an >>>1, 2 oder 3<<< mit Peter Schanze erinnern????

Es gab damals eine auch ganze Menge toller Comic-Serien, einige davon hab ich geliebt und verschlungen. Ganz toll fand ich immer >>>Kimba, der weisse Löwe<<<, >>>Grisu, der kleine Drache<<<. Ich will Feuerwehrmann werden *gg* Nicht zu vergessen natürlich die tollen Einfälle von >>>Wickie, und die starken Männer<<<. Auch >>>Calimero<<<, das kleine Küken mit der Eierschale auf dem Kopf hab ich öfter gesehen. Sehr spannend fand ich die Erzählungen in >>>"Es war einmal....der Mensch"<<< - bis heute mag ich den Titelsong dazu von Udo Jürgens. 
Auf gar keinen Fall vergessen darf ich die >>>Heidi<<<. Das zwar Pflichtprogramm ;-) Ich weiß nicht wie oft ich die einzelnen Folgen dieser Serie gesehen habe, ich glaub ich könnt heute noch sagen was gleich passieren wird. Aber es gab natürlich auch jede Menge Jungs als Helden.  >>>Sindbad<<<< , >>>Pinocchio<<<, >>>Marco<<<, >>>Nils Holgersson<<<
 
Aber es gab ja nicht nur die Comichelden. Ganz besonders angetan war ich natürlich von den Romanfiguren von Astrid Lindgren - allen voran  >>>Pippi Langstrumpf<<< mit der ich groß geworden bin ;-) WER kennt sie nicht??? Und im gleichen Atemzug nenn ich da den >>>Michel aus Lönneberga<<<. Ich hab die Bücher verschlungen, aber ebenso die Serien ;-) Und zu meinen Lieblingsserien gehören unbedingt auch >>>Wir Kinder aus Bullerbü<<<, da gabs den Ole vom Südhof und seine kleine Schwester Kerstin ;-) Und ganz bezaubernd waren auch die Erzählungen über >>>Madita<<<

Und ein ständiger Begleiter von mir war der >>>Pumuckl<<<. Ich glaube ich hatte sämtliche Geschichten von ihm auf Hörspielplatten und Kassetten und konnte nur einschlafen wenn ich eine davon gehört habe. Als der kleine Kobold dann verfilmt wurde war ich hellauf begeistert. Unvergessen Gustl Bayrhammer und natürlich Hans Clarin mit der Stimme für Pumuckl.

Betthupferl hatten wir natürlich auch ;-) Die letzte Sendung des Tages für Kinder um 18 Uhr. Die liefen auf ORF1 und ich hab sie geliebt. 

1980-1989: Als ich dann schon etwas älter war kamen viele amerikanische Serien ins deutsche Fernsehen. Und einige davon hab ich natürlich auch gesehen. Sehr gut erinnern kann ich mich an >>>Die Bären sind los<<<. Ich hatte sogar meine Schildkröte damals nach der Stieftochter des Trainers Buttermaker benannt: Amanda *gg* Die Baseballregeln hab ich allerdings bis heute nicht kapiert. Ganz begeistert war ich auch von dem zotteligen >>>Boomer, der Streuner<<<.  Könnt ihr Euch an >>>Anna und der König von Siam<<< erinnern? Ich war damals großer Yul Brynner-Fan. Sehr angetan war ich auch von >>>Der Mann in den Bergen<<< mit seinem Grizzly Ben. Die hab ich mir inzwischen sogar auf DVD besorgt. Ziemlich abgefahren bin ich auch auf Lee Majors >>>Ein Colt für alle Fälle<<<. Nachdem diese Folgen ja oft abends kamen als ich schon ins Bett musste, und wir damals noch keinen Videorekorder hatten, habe ich zumindestens mit dem Kassettenrekorder die Tonspur aufgenommen ;-) Unvergesslich auch K.I.T.T. in >>>Knight Rider<<<. Und damals gabs dicke Konkurrenz >>>Dallas<<< und >>>Denver-Clan<<<. Ich war eindeutig für die Carringtons und fand Dex Dexter klasse ;-)

Im Kroatien-Urlaub wollte ich eigentlich nach Senj, dem Ort wo die Serie >>>Die rote Zora und ihre Bande<<< spielt. Dort steht die Festung Nehaj der Uskoken nach denen sich die Bande benannt hat. Sehr schön fand ich auch zwei tschechische Produktionen, nämlich >>>Luzie, der Schrecken der Straße<<< mit ihren Knetfiguren und >>>Die Märchenbraut<<<.

Jedes Jahr zu Weihnachten haben wir uns gefreut wenn es einen neuen ZDF-Mehrteiler gab. Diese schau ich auch heute noch gerne an und hab mir deshalb einige DVD´s gekauft oder schenken lassen. Angefangen mit einer meiner bis heute Lieblingsserie >>>Silas<<< und seinem Ausdruck "Grünspan und Entendreck". Das Jahr drauf kam Patrick Bach in der Rolle von >>>Jack Holborn<<< auf die Mattscheibe zurück. Da freu ich mich schon auf ein Wiedersehen, denn ich hab die DVD noch recht frisch. Auch >>>Nesthäkchen<<< hab ich auf DVD und wie oft schon gesehen? Da hab ich eine große Erinnerung an meine Großeltern, bei denen ich damals die Serie Weihnachten gesehen habe.
Auch sehr spannend war >>>Patrik Pacard<<<. In den zwei Folgejahren konnte ich mit der Weihnachtsserie wenig anfangen, aber bei >>>Anna <<< war ich wieder voll dabei. 
Bei der Geschichte >>>Heimatlos<<< um den Jungen Remí nach dem Roman von Hector Malot dachte ich lange daß diese als Weihnachtsserie ausgestrahlt wurde, aber die Folgen liefen im Februar 1982 und wurden seither nie wiederholt. Aber im Juli diesen Jahres wird es die Serie endlich auf >>>2 DVDs<<< geben und darauf freu ich mich schon sehr!! 

Eine meiner absoluten Lieblingsserien darf ich auf keinen Fall vergessen. Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen war bereits 1978 - aber ob ich sie damals schon gesehen habe weiß ich nicht mehr. Auf alle Fälle hab ich sämtliche Folgen seither gefühlte 100000 mal gesehen, ich hatte die Hörspielplatten und Kassetten. Ich hatte Autogramme der Synchronsprecher ;-) Denn der Schauspieler Benno Sterzenbach (er spielte auch bei Pippi Langstrumpf mit) der bei uns am Ort wohnte hatte dort auch eine Rolle zu vertonen und hat mir die liebenswürdiger Weise damals besorgt. Und mittlerweile hab ich natürlich alle Folgen auf DVD und schau regelmässig jetzt mit Sohnemann der von dieser Serie auch total begeistert ist. Ach so - ihr wollt sicher wissen welche Serie das ist??? >>>Fünf Freunde<<< ;-)

Und ich war und bin Laura Ingalls Fan ;-) >>>Unsere kleine Farm<<< war für mich immer ein Fernsehhighlight. Ich hab mir zu Weihnachten die >>>Gesamtbox (Staffel 1-10) (58 DVDs)<<< gewünscht und bekommen und bin derzeit sehr gerne am Bügeln ;-) Und noch eine Familienserie hab ich sehr gerne angeschaut >>>Die Waltons<<<.

Und dann gab es zwei Serien bei Dir die ganze Familie abends zusammensaß. >>>Ich heirate eine Familie<<< - hach das war einfach nur toll. Ich glaub ich hab seither jede Wiederholung gesehen ;-) Und auch die Folgen der >>>Schwarzwaldklinik<<< hab ich bereits mehrfach gesehen.

Ich bin ganz erschrocken wie lange dieser Beitrag zwischenzeitlich geworden ist *gg* Ich glaub ich war ein Serienjunkie ;-) WAR wohlgemerkt, denn mittlerweile hab ich mit den heutigen Serien so gar nichts am Hut. Da gibt es kaum etwas was mich wirklich anspricht und ich wöchentlich am Bildschirm klebe.

Aber es gab ja nicht nur Serien - sondern auch viel Shows. Ich zähle jetzt einfach ein paar auf die mir immer besonders gut gefallen haben. Vielleicht erinnert ihr Euch ja auch gerne daran zurück? >>>Dalli Dalli<<< - das war "Spitze!" ;-) mit Hänschen Rosenthal, die Neuauflage ist ein netter Versuch aber mehr auch nicht. >>>Einer wird gewinnen<<< mit Hans-Joachim Kulenkampff - ich fand die Spielideen immer klasse und für mich in dem Alter damals auch sehr lehrreich. >>>Die Pyramide<<< mit Dieter-Thomas Heck. >>>Die verflixte 7<<< mit Rudi Carrell. >>>Herzblatt<<< war Freitagabend übrigens Pflichtprogramm ;-)

Und auch die Musik kam nicht zu kurz. >>>Die Peter Alexander Show<<< (Link zu youtube) - war immer ein Highlight für mich als Kind und später schaute ich regelmässig >>>Die ZDF-Hitparade<<< immer mit Stift und Zettel bewaffnet weil die Autogrammadressen eingeblendet wurden. Hingeschrieben hab ich jedoch NIE *gg* Und noch ein paar Jahre später als auch meine Musik eine ganz andere war hieß eine meiner Lieblingssendungen >>>Formel Eins<<< die mir musikalisch die große weite Welt ins Haus brachte.

An dieser Stelle solls dann aber auch genug sein - denn wenn ich noch länger nachdenke packe ich noch einige Sendungen mehr aus, die mir bis noch nicht eingefallen sind *gg*
Vielleicht bringe ich demnächst noch einen weiteren Beitrag dazu - denn mir hat das sehr viel Spaß gemacht in die Fernsehwelt meiner Kindheit und Jugend einzutauchen. 
Ich hab im Übrigen alle Sendungen mit Links hinterlegt, die Euch teilweise zu Seiten bringen wo ein kurzer Trailer an die Sendung erinnert und/oder zumindestens die Titelmelodie anzuspielen ist. 

Zum Abschluß hab ich noch ein Foto für Euch. So sah unser Fernseher 1975 aus - und den hatten wir scheinbar länger, denn er taucht auch auf späteren Dias auf ;-) Zum Glück gab es nur 5 Programme bei uns und KEINE Werbeunterbrechungen. Das heute übliche permanente Zappen hätte sich da zu einem Dauerlauf entwickelt, denn Fernbedienung kannte man damals noch nicht ;-)



Ein herzliches Dankeschön an alle die tapfer bis zum Schluß durchgehalten haben *fg* - aber vielleicht war das ja auch für Euch recht interessant und ihr habt beim Lesen das eine oder andere Mal "Ah...ja genau" gesagt ;-)

Über mich 21.03.2014, 23.40 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Gernstl und Goisern~

Das Bayerische Fernsehen bringt heute Abend ein Programm ganz nach meinem Geschmack, da werd ich das Kofferpacken noch ein bisserl verschieben müssen. *gg*

Um 20:15 Uhr ist Franz Xaver Gernstl auf großer Deutschlandreise. In 15 Folgen durch die Republik, los gehts auf Sylt, gibts dann jeweils am Donnerstag und Samstag interessant und skurille Geschichten auf der 3621 km langen Tour zu sehen.
Gernstl ist Kult!

Und um 22:30 Uhr gehts dann weiter mit einem meiner Lieblingsmusiker. Hubert von Goisern. Goisern goes East - eine Schiffsreise als Tourneeprojekt, von Linz bis zum Schwarzen Meer in 5 Folgen. Hier ist über das Projekt zu lesen, die einzelnen Sendungen und deren Ausstrahlungstermine. Leider verpasse ich zwei Folgen, aber das Ganze wird zum Glück auf 3Sat nochmal wiederholt, wenngleich auch der Termin noch nicht feststeht.


Über mich 07.08.2008, 10.30 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~45000~

Haushalte sind in der Region seit heute morgen ohne Fernsehen.

An der Störung wird mit Hochdruck gearbeitet, aber das Problem scheint größer zu sein, so die Kabelgesellschaft und man könne nicht garantieren, dass der Fehler bis heute Abend behoben ist.

Unter normalen Umständen hätte ich damit ja überhaupt kein Problem. Ich schaue wenig fern und halte mich Abends doch überwiegend am PC auf.

ABER

1) haben wir ja bekanntermassen EM

und

2) läuft ausgerechnet heute das für uns interessanteste Spiel der Vorrunde.

Meine Azzurri gegen Holgers Oranje

Vielleicht ist das aber auch nur eine vorbeugende Maßnahme um ein Ehedrama im Pfaffenwinkel zu verhindern *gg*


Über mich 09.06.2008, 12.27 | (6/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Lord Fauntleroy~

geb ich jetzt die Ehre, wie jedes Jahr! Ich liebe diesen Film!! Und deshalb erwähne ich jedes Jahr aufs Neue ;-)



Dazu noch ein paar letzte Bastelarbeiten und eine heisse Tasse Glühwein!

Das ist mein Abend!

Über mich 21.12.2007, 20.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben~

Jährlich an Allerheiligen strahlt der BR die Fernsehfassung der Inszenierung des Residenztheaters Bayrisches Staatsschauspiel München von 1975 aus.

So auch heute Abend wieder um 19.45 Uhr im Bayrischen Fernsehen.

Der Brandner Kaspar ist eine literarische Figur aus dem 19. Jahrhundert und basiert in der Urfassung auf der Kurzgeschichte des Münchner Schriftstellers Franz von Kobell.

Der Autor Joseph Maria Lutz schrieb aus dieser Fassung 1934 ein volkstümliches Theaterstück mit dem Titel "Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies".

1975 bearbeitete und inszenierte der Ururneffe Kobells, Kurt Wilhelm, für das Münchner Residenztheater das Werk in der Fassung "Der Brandner Kaspar und das ewig´Leben".

Dem Brandner Kaspars (Fritz Straßner), ein 72-jähriges Schlitzohr vom Tegernsee, irdische Tage sind gezählt und der "Boandlkramer" (Knochensammler/Tod) hat den Auftrag ihn abzuholen und ins Jenseits zu begleiten. Doch der Kaspar fühlt sich noch pudelwohl und ringt dem "Boandlkramer" (Toni Berger) noch 18 weitere Lebensjahre ab, indem er ihn mit Kerschgeist betrunken macht und ihn beim Kartenspiel bescheisst.


Doch an Kaspars 75 Geburtstag verunglückt seine geliebte Enkelin Marei in den Bergen. Sie kommt mit 24 Jahren in den bayrischen Himmel (mit Gustl Bayrhammer als Petrus). Hier gibts Weißwürscht, Kartenspiel, ewige Freuden - und keine Preußen ;-)

Kaspar, den das Leben nun nicht mehr recht freut nimmt das Angebot des "Boandlkramers" an, dieses Paradies doch wenigstens mal stundenweise auszuprobieren. Als er nicht nur das Marei wieder trifft sondern auch sein Weib und seine beiden Kinder möchte er bleiben und von seinen übrigen 15 Jahren um die er den "Boandlkramer" betrogen hat, möcht er nichts mehr wissen.

Doch zuerst muss das hohe Gericht über seine schweren Sünden Urteil halten.......


Ich kann dieses bayerische Kultstück um Leben und Tod, Diesseits und Jenseits nur wärmstens empfehlen. Leider haben alle Hauptdarsteller mittlerweile das Zeitliche gesegnet und somit ist die legendäre Urbesetzung nur noch in dieser Fassung zu sehen.

Ich liebe es und freu mich auf heute Abend!!

Über mich 01.11.2007, 12.19 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Geschworen~

haben wir uns letztes Jahr, dass WIR beim Eurovision Song Contest 2007 etwas Besseres vorhaben!

Tja was soll ich sagen??

Die Kiste läuft. *gg*

Bisherige Favoriten: Ungarn, Roger, Frankreich und die Ukraine, wobei ich diesen Beitrag mehr witzig denn künstlerisch wertvoll halte ;-)
Vielleicht bekomm ich ja doch wieder Spass am Contest


Engelbert bringt es auf den Punkt - es macht einfach keinen Spass mehr

Über mich 12.05.2007, 21.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Ein Besucher~

aus Uhlenbusch hat sich heute zu meinem Blog verirrt.

Vielleicht wars der Briefträger Onkel Heini?? ;-)

Da werden spontan Erinnerungen wach!

Für Gockel Konstantin hat fliegen keinen Sinn.
Er muß am Boden bleiben und uns die Zeit vertreiben.
Auh weia, auh weia, der Hahn legt keine Eier.
Auh weia, auh weia, der Hahn legt keine Eier.
Für Gockel Konstantin hat schlafen keinen Sinn.
Wer soll uns sonst im Leben von Uhlenbusch erzählen?
Auh weia, auh weia, der Hahn legt keine Eier.
Auh weia, auh weia, der Hahn legt keine Eier.
Für Gockel Konstantin hat weinen keinen Sinn.
Wir sind in deiner Nähe und machen dein Gekrähe.
Auh weia, auh weia, kiki-riki-kiki.
Auh weia, auh weia, kiki-riki-kiki.
Kikiriki!

Über mich 17.04.2007, 17.30 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Betthupferl~

Sohnemann fährt seit einigen Wochen voll auf das Sandmännchen ab und er erinnert uns jeden Tag pünktlich an die Sendezeit. (bis auf Sonntag, da läuft zeitgleich nämlich die Lindenstraße. Zum Glück kann er noch nicht in der Fernsehzeitung nachlesen, dass sein Sandmännchen Sonntags DOCH kommt *gemein*)
Papa hat ihm sogar das Sandmännchen als Puppe geschenkt, und ist beim Bettigehen nicht mehr wegzudenken.

Und bei mir werden Erinnerungen wach an mein Betthupferl.

Zu meiner Kinderzeit gabs noch das West-Sandmännchen. Aber ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern. Wurde das wirklich in der ARD gesendet??

Oder liegt es daran, dass meine Schwester und ich zu dieser Sendezeit ORF laufen hatten??

Unser Betthupferl war ein MUSS, und ich erinnere mich sehr gut und sehr gerne an:

- Den Kasperl

- Barbapapa (Barbapapa, Barbamama, Barbabella, Barbaletta, Barbarix, Barbawum, Barbabeau, Barbakus, Barbalala)

-Petzi - war unangefochten mein Lieblingsbetthupferl. Familie Petz aus Felsental Nr. 7. Und was war Petzis Lieblingsspruch?? Krawuzi-Kapuzi ;-)

Und DAS hier gehörte dann wohl zum Frühstücksfernsehen für Kinder?? ;-)
Unvergessen Enrico und Habakuk.

Schön dass ich diese Erinnerungen durch Sohnemann nochmal aufleben lassen kann, und ein bisserl Wehmut macht sich breit, weil ich schon so eine alte Kuh bin. *gg*

Über mich 13.03.2007, 21.54 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ein TV-Zweiteiler~

heisst so, weil man in der Regel davon zwei Teile zu sehen bekommt.

Hab ich auch - nämlich die zweite Hälfte vom 1. Teil, und die erste Hälfte vom 2. Teil. *gg*

Ist ja nicht so dass man Anfang und Ende der Geschichte braucht, ausserdem kann man sich das ja vom Ehemann erzählen lassen und die Bilder dazu denkt man sich einfach.

Tja so ist das halt wenn man Nachwuchs hat. ;-)


Über mich 06.03.2007, 09.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Ein bisserl mehr Zeit~

zum Lesen hab ich mir für dieses Jahr vorgenommen.

Und wenn man schon von Frau Mama ohne einen besonderen Anlass ein Bücherl geschenkt bekommt, kann man mit dem Vorhaben gleich mal anfangen.

Ich bin jetzt nicht unbedingt der Biographienleser, aber es gibt einige wenige Menschen deren Leben und Wirken mich doch auf spezielle Weise interessiert.
Und Peter Alexander ist einer davon. Bin ich doch mit diesem Künstler groß geworden und fand ihn seit jeher sehr sympathisch. Seine Peter Alexander Show war bei uns ein Muss und tagelang vorher herrschte schon Vorfreude im Hause S. Unvergessen seine Hans Moser Parodien. Und auch viele seiner Schlager kann ich heute noch immer wieder hören.

Mal schauen ob ich jetzt noch ein paar Details mehr von diesem charismatischen Menschen erfahre die ich noch nicht kenne. Die Rezensionen zu dieser Biographie gehen ziemlich auseinander.

Über mich 27.02.2007, 15.17 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10559
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5801
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3