~Der Fallensteller~

4/2010
Der Fallensteller - Mark Nykanen

falle.jpg

Für Ihren Fehltritt müssen Sie bezahlen...
Sie ist "der Engel der Suchenden" - Suzanne hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Adoptivkinder mit ihren leiblichen Müttern zusammenzuführen. Ihr schwierigster Fall ist jedoch die Suche nach ihrem eigenen Sohn. Jetzt aber macht ein wahnsinniger Serienmörder Jagd auf Mütter, die ihre Kinder zur Adoption freigegeben haben. Skupellos benutzt er Suzanne und die Daten, die sie bei ihrer Arbeit gesammelt hat. Suzanne weiß, dass es nur einen Weg gibt, das grausame Morden zu stoppen: indem sie selbst freiwillig in seine tödliche Falle geht...


Mein erster Nykanen - übers Thriller-Abo erhalten. Aus Sicht des Serienkillers geschrieben, selbst Adoptivkind und Psychologe, grausame Gedanken, grausame Taten. Aber trotz aller Grausamkeit mag irgendwie nicht richtig Spannung aufkommen. Es plätschert so dahin, man weiß schon früh wie es ausgehen mag und hat am Ende den Gedanken: "Und, das wars jetzt?" Meine Meinung: Muss man nicht gelesen haben.


Über mich 29.01.2010, 20.57| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Meine Bücher~ | Tags: Literatur, Belletristik, Roman, Thriller, Serienmörder, 2 Herzen,

~Gute Nacht~

Habt lieben Dank für Eure Genesungswünsche! Schön langsam wirds wieder.
Ich bin zwar seit Dienstag wieder am Arbeiten gewesen, aber irgendwie hängt mir das Virus bis heute nach. Mein Magen rebelliert nach jedem kleinen Happen und ist nicht mein bester Freund.
Ich bin schnell aggressiv und schnell aus der Bahn zu werfen. Alles nervt mich, einschließlich ich mich selbst *gg* Total unausgeglichen im Moment.
Hach weiß auch nicht. So kenn ich mich ja gar nicht. Und jeder der mich heute ärgern wollte hat das auch ganz deutlich zu spüren bekommen.

Und ich freue mich, dass Mama wieder einigermassen auf den Beinen ist. Die hat es ja so richtig aus der Bahn geworfen. Und ich glaube je älter man ist, desto länger dauerts bis man wieder ein wenig rehabilitiert ist. Sie kehrt zurück in unser Alltagsgeschehen, und das ist gut so.

Mittlerweile ist auch der Schnee zu uns gekommen und hat die angetaute Winterlandschaft wieder ziemlich weiß gemalt. Oder sagen wir geweht, denn wir hatten einen ordentlichen Schneesturm heute nacht und tagsüber. Ich wollte morgens gar nicht aufstehen. Der Blick nach draussen, das kuschelige warme Bett und der heftige Wind der die Fensterläden klappern ließ. Hach was war das schön. Aber es half alles nix. Ich musste raus!! ;-)

Aber dafür freu ich mich umso mehr, dass ich jetzt wieder rein darf *gg* Bisserl sehr früh für meine Verhältnisse, das stimmt, aber ich bin immer noch sooooooo müde und schlafbedürftig. Morgen dann noch einmal Leistung bringen und dann hoffe ich auf ein schönes Wochenende, das seinem Namen auch alle Ehre macht und nicht mit Kloschlüssel und Speibeimer zu verbringen ist ;-)

Und dann freu ich mich wieder auf meine gewohnten Bloggerrunden und bin gespannt wie es Euch so ergangen ist die letzten Tage.

Gute Nacht da draussen und schlafts gut!!

Über mich 28.01.2010, 22.08| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~ | Tags: Gesundheit, Arbeitswelt, Gedanken, persönlich,

~Ich zeig Dir meins - Lass uns feiern~

logo_ich90.jpg
Runde 9: Ich bin noch nicht so fit wie ich sein könnte und möchte. Mein letztes Foto hab ich am Freitag geschossen, an Sohnemanns Geburtstagsfeier. Deshalb hab ich, wenngleich mir auch momentan nicht danach ist, Thema Feiern für diese Projektwoche gewählt.
Wer feiert mit? ;-) Lass uns feiern!
1) Jeanie - Hexenhaus
2) Larissa - Maultaschen oder Ravioli





Über mich 27.01.2010, 15.45| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Fotoprojekte~ | Tags: Ich zeig Dir meins - zeig Du mir deins, Foto, Sohnemann, Geburtstag,

~Merke:~

Wenn Deine Familie meint sich einheitlich ein Virus einzufangen, dann versuche möglichst nicht die erste zu sein die davon befallen wird.

Es kann nämlich ziemlich anstrengend sein das betüdeln wenn man selbst noch nicht wieder ganz auf der Höhe ist :-(

Aktueller Stand:
Ich liege nicht mehr, bin aber noch schwach auf den Beinen
Mama liegt immer noch (hat aber das Schlimmste wohl hinter sich)
Mann liegt jetzt aktuell auch (hat aber das Schlimmste noch vor sich)
Sohnemann ist putzmunter und tut sich schwer zwei Gänge runter zu schalten ;-)


Über mich 25.01.2010, 20.54| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Gesundheitliches~ | Tags: Gesundheit, Familie,

~Die Wanderhure~

3/2010
Die Wanderhure - Iny Lorentz

wander.jpg

Die grausame Welt des Mittelalters und der Kampf einer Frau um ihr persönliches Glück.

Konstanz im Jahre 1410: Als Graf Ruppert um die Hand der schönen Bürgerstochter Marie anhält, kann ihr Vater sein Glück kaum fassen. Er ahnt nicht, dass es dem adeligen Bewerber nur um das Vermögen seiner künftigen Frau geht und dass er dafür vor keinem Verbrechen zurückschreckt. Marie und ihr Vater werden Opfer einer gemeinen Intrige, die das Mädchen zur Stadt hinaus treibt. Um zu überleben, muss sie ihren Körper verkaufen. Aber Marie gibt nicht auf.....



Dieses Buch hab ich letztens beim Caritas-Büchermarkt mitgenommen, da ich den Titel schon seit einigen Jahren im Hinterkopf hatte als glänzenden Mittelalterroman. Somit hatte ich also einige Erwartungen als ich mit dem Lesen begann. Diese wurden allerdings ziemlich enttäuscht.

Reisserisch. Sex Sells? Iny Lorentz scheint damit ja einen breiten Massengeschmack angesprochen zu haben, die positiven Meinungen zu dem Roman überwiegen, aber definitiv nicht den meinen.
Ein dicker Wälzer, inhaltlich aber ziemlich dünn. Historisch in keinster Weise fundiert bewegen sich stereotype Charaktere auf 600 Seiten ziemlich klischeehaft auf das vorhersehbare Ende hin. Die Personen allesamt seelenlos, man wird nicht wirklich "warm" mit Ihnen. Immer wieder wird der Weg der Heldin durch "Zufälle" zurechtgeschnitzt und das konstruierte Ende ist ganz besonders grausam. Der Schreibstil erinnert obendrein eher an ein Groschenheft.
Schade drum. Handwerklich schlecht, dabei hätte das Thema soviel Potential.
Wenigstens dafür gibts von mir ein Herz. Und für die ersten 30 Seiten gibts noch ein halbes Herz dazu. Bis dahin fühlte ich mich noch unterhalten, bis es dann ins Triviale abrutschte.


Dass ich die mittlerweile erschienenen Folgebände "Die Kastellanin", "Die Tochter der Wanderhure" und "Das Vermächtnis der Wanderhure" wohl eher im Laden stehen lasse brauch ich nicht zu erwähnen ;-) Und mit anderen Romanen von Iny Lorentz werde ich vorerst wohl genauso verfahren. Jedes Jahr ein neuer Roman? Das wirkt nach guter Marketingstrategie, aber der Inhalt bleibt dabei auf der Strecke.

Über mich 25.01.2010, 15.56| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Meine Bücher~ | Tags: Literatur, Belletristik, Roman, Historischer Roman, Mittelalter, Deutschland, 1einhalb Herzen, ,

~Das Raclette?~

im Familienkreis zu Sohnemanns Geburtstag fand gestern Abend leider ohne mich statt.

Mich hatte gestern nachmittag mit einem Schlag eine Übelkeit erfasst die mich innerhalb von Minuten umgeworfen hat. Mein Innerstes nach Aussen gekehrt auf jede denkbare Art ging es mir danach auch nicht wirklich besser. Mein Kreislauf war im Keller. Mehrere Decken und Wärmflasche konnten mich nicht wärmen.

Mama und mein Mann haben sich liebevoll um mich gekümmert und mit Wärmflasche, Kamillentee und sonstigem versorgt.
Die Nacht war zum Glück ruhig verlaufen, aber ich bin immer noch am zittern und im Kopf am Karussell fahren. Ausser Kamillentee geht nichts an mich.  Ich lege mich auch gleich wieder hin.

Leider hat es nun meine Mama erwischt. :-(

Die Lasagne wird heute abend garantiert nicht geschichtet.

Über mich 24.01.2010, 12.22| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Gesundheitliches~ | Tags: persönlich, Gesundheit,

~Freitags-Füller # 43~

Guten Morgen!! Und wieder ist es Freitag. Also schnell mal den Freitags-Füller gemacht. Hier die Textimpulse. Meine Antworten wie immer fett.



1. Gestern abend war Infoabend für die Eltern der zukünftigen Schulkinder.

2. Haben einiges Schöne geplant dieses Jahr.

3. Das lustigste erlebe ich oft mit Sohnemann, das ist oftmals zum Brüllen.

4. Urlaub 2010  , wo soll es denn jetzt hingehen?

5. Ich sage  "Ich will lesen!" , und er sagt "Mach das Licht aus, ich kann sonst nicht schlafen!"(Szenen einer Ehe - allabendlich im Schlafzimmer *gg*)

6. Das Glück liegt auf der Straße , und wir müssen es irgendwie finden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend nach der Kindergeburtstagsfeier , morgen habe ich ein Raclette-Essen mit unserer neuen Familie geplant und Sonntag möchte ich mal wieder eine Lasagne machen !

Ich hab mir für heute frei genommen, weil ich für den Kindergeburtstag heute nachmittag noch einiges erledigen muss.

Ich freue mich auf Frau Teufelsweib die samt Racker und Besuch kommen wird.

Und jetzt muss ich mal schauen, dass ich in die Hufe komm sonst wird des heute nix ;-)
Euch ein schönes Wochenende, lasst es Euch gut gehen!!

Über mich 22.01.2010, 08.10| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Freitags-Fueller

~Ich zeig Dir meins - Geisterhaftes~

logo_ich90.jpgRunde 8: Kaum Fotos gemacht seit letzter Woche fällt mir das heutige Thema nicht so ganz einfach. Ganz witzig fand ich aber diese Aufnahme von unserem Musicalabend. So unscharf und verwackelt wirkt es fast als würden sich Geister auf der Bühne bewegen.
Geisterhaftes möchte ich ebenfalls sehen von:
1) Bea - vielleicht kommt Dir ein Hamburger Hafengeist vor die Linse? *gg*
2) Paleica





Und ich bin wohl schon die zweite Woche arbeitslos?? *gg*
Letzte Woche keine Aufgabe und diese zeichnet sich auch noch nichts ab.

Na werden auch wieder andere Zeiten kommen, bin sowieso ziemlich eingespannt mit Arbeit und Vorbereitungen für den Kindergeburtstag morgen.

Über mich 21.01.2010, 10.15| (6/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL | einsortiert in: ~Fotoprojekte~ | Tags: Ich zeig Dir meins - zeig Du mir Deins, Foto,

~6 Jahre~

und ein bisschen weise kein bisschen leise *gg*

Ich kann es wirklich kaum fassen. 6 Jahre wird meine kleine Knutschkugel heute.
Ich habe die letzten Tage mal die alten Fotos durchgeforstet. WO ist die Zeit geblieben???

Jetzt ist er Vorschulkind und bekommt seinen Schulranzen geschenkt den er unbedingt haben wollte.
Sein Geld will er als Fussballprofi verdienen und wenn das nicht klappt sollte es mindestens Eishockey sein, zur Not auch Handball ;-)
Er weiss wer Barack Obama ist und erkennt sofort unsere Angela. Und er ist fest davon überzeugt dass die beiden ein Paar sind!! Ich konnte es ihm nicht ausreden *gg*

Und er will auswandern. Nach Afrika! Am liebsten 3 x am Tag, wenn irgendwas nicht so ganz nach seiner Nase läuft!! Alternativ auch Russland, denn in Afrika könnten ihn ja die Löwen fressen! Aus dem Haus gehts dann ohne Jacke, die braucht man in Afrika ja nicht. Bis auf den nächsten Acker schafft er es, dann wird reumütig umgekehrt. Mama, ich wander doch nicht aus, mir ist kalt!! ;-)






Happy Birthday meine süsse Knutschkugel!!

Ich liebe Dich und bin glücklich dass ich Dich habe.
Du hast mein Leben um ein Vielfaches bereichert!!



Über mich 20.01.2010, 00.01| (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Kindliches~ | Tags: Sohnemann, Geburtstag, Foto, Kindermund, zum Schmunzeln,

~Strubbel flattert~

Strubbel.jpg



Fast hätte ich doch beinahe vergessen Euch von Strubbel zu erzählen. Guckt mal - das ist er!! Ein niedlicher kleiner Rabe der gerne liest, aber von Annettes Bücherregal im Moment wohl den Schnabel voll hat und lieber die Bücher unter die Menschheit Bloggerwelt bringt. Mit Büchern und Sammelbox bewaffnet flattert er durch die Republik, möchte was erleben und mit Souvenirs im Gepäck weiterreisen. Gerne geben wir dem kleinen Gesellen hier eine Herberge und schauen mal womit wir ihm eine Freude machen können.
Wer auch gerne Gastgeber sein will sollte sich bei Annette melden. Strubbel ist samt Kiste zwar schon auf Tournee - aber weitere Anflugstationen werden gerne notiert.

Über mich 19.01.2010, 20.26| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~Unterhaltsames~ | Tags: Internet, Bloggen, Aktion, Buecher, Strubbel flattert,

~ Valentins-Postkartenwichteln ~

Habt ihr schon mal ganz aktuell auf den Wichtelblog geschaut????

Da hat sich einiges geändert und getan. Ganz herzig und romantisch ist es jetzt dort, und das hat einen ganz bestimmten Grund.

Es wird wieder gewichtelt. Und dieses Mal gibt es ein Postkartenwichteln zum Valentinstag.

Und ich bin natürlich auch wieder dabei.



Also schaut doch mal vorbei (Klick auf den Banner), und vielleicht habt ihr auch Lust mitzumachen?? Bis 01.02.2010 könnt ihr Euch noch anmelden, also noch genug Zeit um sich zu entscheiden.

Über mich 18.01.2010, 18.39| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ♥ Schönes & Sinnliches | Tags: Bloggen, Aktion, Jahreszeiten, Wichteln, Freunde,

~Im Nebel eines neuen Morgens~

2/2010
Im Nebel eines neuen Morgens - Carolyn Haines
nebel.jpg
Kurzbeschreibung: In einer südamerikanischen Kleinstadt wird die übel zugerichtete Leiche eines reichen Plantagenbesitzers gefunden. Über ihm kauert, offenbar geistig verwirrt, die junge Adele Herbert. Und sie glaubt fest daran, ein loup-garou zu sein, eine Art Werwolf. Ist Adele krank, oder ist doch etwas dran an den Legenden der abergläubischen Cajuns? Nach dem brutalen Mord bricht Panik in der Bevölkerung aus, und eine Hetzjagd auf Adele beginnt. Deputy Raymond Thibodeaux versucht mit allen Mitteln, die Ordnung aufrecht zu erhalten. Doch er ist anscheinend der Einzige, der an Adeles Unschuld glaubt.

Auch dieses Buch hab ich durch ein Buch-Abo erhalten, denn ich selbst hätte es mir alleine aufgrund der Beschreibung vielleicht eher nicht zugelegt.


Südstaaten, Louisiana, in der Nähe von New Iberia zu Zeiten des zweiten Weltkrieges.
Deputy Raymond Thibodeaux als Kriegsheimkehrer von Tod und Verlust seelisch und durch Verletzungen körperlich gezeichnet, sieht sich bei dem brutalen Mord einem grausamen Aberglauben und mörderischen Vorurteilen der Bevölkerung gegenüberstehen und versucht mit seinen Mitteln die als loup-garou stigmatisierte Adele vor einem Lynchmord zu bewahren.
Es ist interessant zu lesen wie sehr ein Aberglauben Menschen in Angst und Hysterie versetzen kann und wie weit sie in ihrer Panik zu gehen bereit sind. Die Geschichte ist spannend geschrieben und man kann das Buch schwer zur Seite legen. Nachdem einem die Figuren über 360 Seiten ans Herz gewachsen sind, hat es mich doch erheblich gestört dass plötzlich Schluß war und man sich das weitere Schicksal nur denken kann. Daher von mir "nur" 3 1/2 Herzen.
Mir hat der Schreibstil gefallen und nachdem mir unsere Ocean von weiteren Romanen vorgeschwärmt hat, werde ich mir bestimmt noch weitere Carolyn Haines Bücher besorgen!



Über mich 17.01.2010, 22.47| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Meine Bücher~ | Tags: Literatur, Belletristik, Roman, Südstaaten, Spannung, Englische Literatur Amerikas, 3einhalb Herzen,



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5158
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3