~Der Mai ist gekommen~

zwoelf2011.pngdie Bäume schlagen aus!!  Träller *pfeif*
Hach ja wie schön - Alles so schön frisch grün. Das hat schon was.
Zum April auf alle Fälle eine ganz deutliche sichtbare Veränderung  und so hat ich mir das ja auch gewünscht ;-)


Klick aufs Bild für Zoom

Zum direkten Vergleich könnt ihr Euch >>>hier<<< die Bilder als Diashow angucken.

Über mich 30.05.2011, 11.44| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Fotoprojekte~ | Tags: zwoelfzweitausendelf, Foto, Heimat, Bayern, Jahreszeiten, Fruehling,

~Grotesk - Famos - Ein Glücksgriff~

14/2011
Gargoyle - Andrew Davidson
Der Hörverlag - 16 Std. 38 Minuten (ungekürzt)

HÖRPROBE/AUDIBLE:

Gargoyle.jpgKurzbeschreibung Hörbuch: Ein Mann überlebt einen Unfall mit schwersten Verbrennungen. Entstellt und voller Schmerzen hat er danach nur einen Gedanken: Wie kann er seinem elenden Zustand ein Ende bereiten? Da taucht eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf: die schöne Marianne Engel, exzentrische Bildhauerin beeindruckender Fabelwesen. Sie behauptet, sie seien einst Liebende gewesen - vor siebenhundert Jahren in Deutschland, als sie eine Nonne war und er ein Söldner auf der Flucht. Ist diese Frau einfach verrückt? Oder ist sie der rettende Engel, der ihn erlösen wird?

Die Lesung von Stefan Kaminski und Sascha Icks ist so spannend, so beflügelnd, so packend, dass sie die volle Aufmerksamkeit verlangt - und verdient. Die einzige Tragödie ist, dass sie trotzdem einmal endet.

Grotesk - abgefahren - irgendwie nicht von dieser Welt. Das sind so die ersten Worte die mir zu diesem Werk einfallen.

Nein dieser Roman ist absolut nicht gewöhnlich und er ist auch nicht so ohne Weiteres in eine Schublade einzuordnen.

Ein namenloser Pornodarsteller - im Drogen- und Alkoholrausch mit dem Auto unterwegs - verunglückt und geht dank einer Flasche Bourbon im Schoß in Flammen auf. Fast jeder Quadratzentimeter Haut schmort vor sich - der Leser ist quasi live dabei und empfindet beinahe körperliche eigene Qualen - da rutscht das brennende Vehikel in einen Bach und die lebende menschliche Fackel wird gelöscht.

Allein dieser erste Abschnitt ist von einer Erzählgewalt die ich so noch nie gelesen habe.
Danach findet er sich in einer Klinik wieder, aufgeplatzt wie ein frisch gegrilltes Würstchen, aber am Leben.
Ob es notwendig ist die einzelnen Schritte zur Behandlung eines Verbrennungsopfers dieser Kategorie so detailgenau zu beschreiben mag dahingestellt sein, interessant ist es allemal. Allem voran die Zynik des Opfers.  Während seines Heilungsprozesses setzt er sich immer intensiver mit seinem Suizid auseinander. Geld, Sex und Drogen das war sein Leben - als Kohlemännchen dem der Schwanz verbrannt ist hat er gar nix mehr.

Aber plötzlich steht Marianne Engel an seinem Bett, eine Patientin aus der Psychiatrie. Eine Frau die er noch nie gesehen hat, eine Frau die von Tattoos übersät ist, eine Frau die behauptet ihn seit 700 Jahren zu kennen, eine Frau die Gestalten aus Stein meißelt, sogenannte Gargoyles.
Sie sei damals Nonne gewesen im Kloster Engelthal, nahe Nürnberg, und hätte ihn schon damals als Söldner von schweren Brandwunden geheilt und geliebt.

Und dann nimmt die Geschichte erst richtig Gestalt und Fahrt auf. Marianne Engel nimmt uns mit auf eine fulminante Reise durch Zeit und Raum und gibt mit ihren Erzählungen unserem Protagonisten neuen Lebensmut.
Das ist mehr wie eine bizarre Liebesgeschichte. Das ist Glaube, Atheismus, Liebe, Hass, Hoffnung, Verzweiflung, Gegenwart, Vergangenheit. In dieser Geschichte steckt so viel drin.  Und Stefan Kaminski und Sascha Icks haben Alles aus ihr rausgeholt. Kaminski das Stimmengenie, gibt jedem Charakter sein eigenes Ich und ganz besonders genial die Schlange im Rückgrat unseres Verbrennungsopfer das immer dann laut wurde wenn das Morphium nachließ.
Ein Highlight, wenn nicht gar das größte, darf ich nicht vergessen zu erwähnen. Die Reise unseres Protagonisten in Dantes literarische Hölle unter Morphiumentzug in dem ihm sämtliche Charaktere wiederbegegnen und den sehnlichsten Wunsch im Leser erzeugen, man möge in den Himmel kommen ;-)
Volle Punktzahl - hätte ich mehr Herzen zur Verfügung, ich würde mehr vergeben.
Kommt eindeutig in meine persönlichen Top Ten und wird unbedingt noch als Gebundene Ausgabe fürs Regal angeschafft.



Über mich 24.05.2011, 13.36| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Meine Bücher~ | Tags: Literatur, Belletristik, Roman, Hoerbuch, Historische Romane, 5 Herzen,

~Die Eisheiligen sind vorbei~

und mit dem Wetter gehts wieder bergauf. Herrlicher Sonnenschein ist draussen. Die Vorhersage fürs Wochenende ist geradezu verlockend ;-)
Aber heute erstmal Bergfest, Zeit für Annelies Inside 7.

7button.jpgeinerseits... hab ich den Eindruck ich habe mit einem gewissen Thema endlich abgeschlossen

andererseits... flackern doch noch immer wieder Gedankenfetzen auf

nicht vergessen... sollte ich dabei aber mein momentanes Leben ;-)

bemerkenswert... fand ich wie bemerkenswert unterschiedlich doch meine Freundinnen sind *gg*

es fällt mir schwer... mich mit Dingen abzufinden, die ich selbst nicht ändern kann

ich bemerke... immer wieder neue Seiten an mir selbst

ich wünsche mir... so viel...... doch allem voran Gesundheit für meine LIeben und mich und die MÖglichkeit das Leben genießen zu dürfen



Beim Caritas-Büchermarkt am Samstag wieder Lesenachschub besorgt. Aktuell ist der SUB bei 114 - ich wünsche mir...... eine paralle Zeitrechnung fürs Bücherlesen ;-)

Euch noch eine schöne Woche!!

Über mich 18.05.2011, 13.27| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Nachdenkliches~ | Tags: Inside 7, Gedanken, persönlich, Foto, Buecher,

~Tierische Nähe - Mai~

buttontierischenaehe.jpgLetzte Woche war Schwesterlein wieder mit den Hundis bei uns. Und wehe wenn diese Beiden losgelassen *gg*
Die rennen und balgen und toben - es ist einfach herrlich - und immer wieder komm ich mit der Kamera bei dem Tempo nicht mit. Aber so ein paar Fotos sind dann doch ganz ansehnlich und ich dachte, das wäre doch ein prima Beitrag zu Angies Tierischer Nähe im Mai. Und keine Angst - die spielen nur!!




Und im >>>Fotoblog<<< gibts meinen Maibeitrag zu Projekt Textur 2011.

Über mich 16.05.2011, 17.08| (10/10) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Fotoprojekte~ | Tags: Tierische Naehe, Foto, Tiere, ,



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5158
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3