~Hach~

Einfach immer wieder schön!




Über mich 22.12.2006, 22.18| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Fernsehen~ | Tags: TV, Filme, Weihnachten, Erinnerungen,

~Ärgerlich~

Eine nicht gerade kleine Bestellung haben wir vor geraumer Zeit bei einem der größten Versandkaufhäuser, dass mit Deutschlands größten Blödelbarden den Namen gemein hat, telefonisch aufgegeben.
Alles lieferbar, wunderbar. Aufgrund der unterschiedlichen Lieferzeiten wollten wir aber auf Nummer sicher gehen und haben für das Weihnachtsgeschenk meiner Schwester eine separate Lieferadresse angegeben, damit sie es auch 100 % unterm Christbaum stehen hat.

Vor 1 Woche wurden alle Artikel geliefert. Doppelt!!

Ich war leider nicht zuhause, hätte aber gerne das Gesicht meines Schatzes gesehen als Hermes mit rund 7-8 nicht gerade kleinen Kartons an der Wohnungstür stand. *gg*

Etwas überfordert war er aber schon, mein Grosser. Um 2.30 Uhr nachts kam ich von der Weihnachtsfeier nach Hause und mein Schatz wollte unbedingt noch sofort die Kartons retournieren. Also alles überprüft, Lieferzettel, Retourgrund, Retouraufkleber, Paket zugeklebt. 4 Kartons gingen also wieder zurück.

Zur Sicherheit am nächsten Tag bei der Hotline angerufen und uns vergewissert ob auch das Geschenk meiner Schwester doppelt eingegeben wurde und uns noch einmal die abweichende Lieferanschrift bestätigen lassen. Ja so stands im PC!

Diese Woche war es trotz Zusicherung immer noch nicht in Bayern angekommen. Also nochmal die Hotline bemüht. Ja - heute ist das Paket rausgegangen. Ja, an die separate Lieferanschrift nach Starnberg. Und die Rechnung zu unserern Händen.
Das war vorgestern und mir fiel ein Stein vom Herzen. Herrlich, hat ja alles bisher prima geklappt.

Tja und eben klingelt der Götterbote an der Tür und bringt ein Paket vom Versandhaus mit den 4 Buchstaben.
Ja genau, das Geschenk meiner Schwester war darin.

Ein weiterer Anruf bei der Hotline. "Nein keine Ahnung warum das nicht geklappt hat. Wir erstatten ihnen die Versandkosten." "Und nein wir können keine 24 StundenLieferung auf unsere Kosten veranlassen, der Artikel ist vergriffen."

Schade dass mein Schatz am Telefon war. Freundlich, ruhig aber bestimmt. Ich für meinen Teil wäre geplatzt. Ja sicherlich, die Dame die er dran hatte ist nicht Frau O.t.t.O., aber irgendeiner Schnarchnase in dem Laden hätte mein Schimpfen gegolten.

Ich bin gespannt was auf unser Beschwerdeschreiben folgt, mit nur Versandkostenerstattung lass ich mich nicht abspeisen. Oder ist der einzelne Kunde nichts mehr wert? Dann war das unsere letzte Bestellung dort.

Hach ich ärger mich einfach!!


Über mich 22.12.2006, 17.57| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~ | Tags: Weihnachten, Chaos, Wut,

~Alles unterwegs~

jedenfalls Jenes was Unterwegs zu sein hat ;-)

Die Weihnachtskarten sind eingeworfen. Die Päckchen für die Lieben hier vor Ort sind verteilt. Bis auf eines, und das wird morgen übergeben.
Und die Pakete in meine Heimat sind unterwegs. Eines ist davon heute schon angekommen *puh*, und somit hab ich die Hoffnung auch das zweite möge morgen oder spätestens Samstag sein Ziel erreicht haben. Ich bitte herzlich um Rückmeldung ;-)

Nur die Geschenke für meinen Liebsten sind bislang hier noch nicht angekommen. Aber er hat sich ja eh NIX gewünscht *gg*

Der Rest wird in aller Ruhe und viel Hingabe in den noch verbleibenden Stunden verpackt.

Wenn ich nicht wieder von meiner Megamüdigkeit übermannt werde. Der Hauptgrund warum ich momentan kaum was schreibe hier. Madame liegen im Bett und schlafen ;-)
Ich bitte vielmals um Verzeihung, aber es überkommt mich einfach und meine Versuche mich zu wehren blieben erfolglos.

Und ich hätte doch noch so viel zu erzählen.

- Die Weihnachtsfeier im Büro (schon eine Woche ist es her)

- Mein lieber Wochenendbesuch aus Bayern (auch fast eine Woche schon wieder weg *schnief*)

- Das vermutlich letze Weihnachten einer wunderbaren Frau (leider ein ernstes und sehr trauriges Thema)


Über mich 21.12.2006, 22.52| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~Weihnachtliches~ | Tags: Weihnachten, Familie, Freunde, Chaos,

~Das grosse Fressen~

wird es über Weihnachten hier bestimmt nicht geben, aber auch dennoch hab ich im Moment überhaupt keinen Plan was ich über die Feiertage und speziell an Heilig Abend kredenzen soll.

Grund mit ist sicherlich auch die Schwiegermama. Vor vielen Wochen war eigentlich klar sie ist an Heilig Abend bei uns. Essen war da für mich überhaupt noch kein Thema, hab aber mit Raclette geliebäugelt. Vor einiger Zeit meinte sie dann abzusagen, weil ihr die Zugfahrt mit den ganzen Geschenken als zu umständlich und stressig erschien.

Also hab ich mit dem Raclette nicht mehr nur geliebäugelt, sondern hatte es im Geiste schon fest eingeplant.

Nun hat es sich aber zugetragen dass Schwiegermamas "Problem" gelöst wurde, indem sie zum Zug gefahren wird, und die Päckchen von meiner Schwägerin mitgenommen werden zur Bescherung am nächsten Tage. (somit hab ich weniger Altpapier hier ;-) )

Wegen mir hätten wir das Raclette ja doch gemacht, doch mein Göttergatterich hat mich mal freundlich daran erinnert, dass Schwiegermama im Fettdunstwohnzimmer noch nächtigen muss und bat mich umzudisponieren.

Ja na klar, das ist ja auch eine meiner leichtesten Übungen. ;-)

Ne wirklich im Ernst ich habe immer noch keinen Plan und wollte morgen einkaufen.

Der Vorschlag meines Mannes doch Geflügelsalat zu machen, wie seine Mutter seit 40 Jahren zu Weihnachten hab ich diplomatisch vernichtet und Kartoffelsalat mit Würstchen findet meine Begeisterung nicht wirklich.

Es soll etwas sein, das schnell und einfach am Vormittag vorzubereiten ist, da ich weder Zeit noch Lust habe mich am Sonntag in die Küche zu stellen.

Was gibts denn bei Euch Leckeres??? Vielleicht bringt mich ja das noch auf die ultimative Idee??

Über mich 21.12.2006, 21.37| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Weihnachtliches~ | Tags: Weihnachten, Verwandtschaft, Essen, Fragen,

~Bravo~

"Das habt ihr Beiden aber gut gemacht" meinte Sohnemann heute zu unserer Blautanne, als er uns beim käuflichen Erwerb selbiger aus dem Auto beobachtet hat.

Das nadelige Gewächs fand also unter dem kritischen Auge unseres Christbaumexperten Gefallen.

Dann kann heilig Abend ja kommen und dann lach ich bestimmt immer noch. Ne, also Sätze haut der manchmal raus. *gg*


Über mich 21.12.2006, 21.14| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~Kindliches~ | Tags: Sohnemann, Anekdoten, Weihnachten,

~Knusper, Knusper~

Knuspriges SchokoKonfekt oder auch Schoko-Crossies selbstgemacht


300 g Milchschokoloade
200 g Zartbitterschokolade
1 EL Butter oder Margarine
1 Pck. Vanillezucker
150 g Kokosraspel
170 g Cornflakes (zerdrückt)

Schokolade mit dem Fett und dem Vanillezucker im Wasserbad zum Schmelzen bringen und abkühlen lassen.
Kokosflocken und die zerdrückten Cornflakes darunterrühren.
Mit zwei Kaffelöffeln kleine Häufchen auf Alufolie setzen und im Kühlschrank, oder im Winter auch im Freien erstarren lassen.




Mh, die sind so lecker und gehen so einfach und schnell, dass ich am Liebsten nochmal eine Ladung fertigen will.

Über mich 20.12.2006, 18.01| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ~Weihnachtliches~ | Tags: Küche, Backen, Rezept, Foto,

~Das Christkind sieht Rot~

Sohnemann ruft gut 20 mal am Tag das Christkind an. Wenns reicht!! 0000000996664442222110..... usw. Zum Glück kann sich Sohnemann die Nummer merken ;-)

Um dem Christkind mitzuteilen, dass er sich gar keinen Spongebob mehr wünscht, und nur noch die Trommel will. Desweiteren sagt er dem Christkind dass er ganz lieb war und frägt es wann es denn nun endlich komme.

Heute morgen wählte er wieder in den Himmel hinauf. Doch das Gespräch verlief anders wie die 500 Telefonate die Tage zuvor.

Das Christkind ist krank, vermeldete mein Sohn. Ja krank. Es hat die ROT-Krankheit. Und kann vielleicht Weihnachten gar nicht kommen??

Ich hab lange überlegt an welcher rätselhaften Krankheit das Christkindl da erkrankt sein könnte und kam zu dem Schluss:

Rot-Krankheit: Das Christkind sieht rot mit den Geschenken bis HeiligAbend fertig zu werden, weil dort oben ständig das Telefon klingelt und ein kleiner Junge aus dem hessischen Ried keinen Spongebob mehr will, sondern nur eine Trommel.


Über mich 19.12.2006, 13.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Weihnachtliches~ | Tags: Sohnemann, Anekdoten, Weihnachten,



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5184
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3