~Heute~

- gibts keine LivePics. Ich bin im Stockdunklem aus dem Haus heut morgen, und bin eben im Stockdunklem dorthin zurückgekehrt. Stellt Euch die Bilder eben dunkel vor und mit dichtem Nebel ;-)

- hätte ich nicht mit schnell wieder zugefrorenen Autoscheiben in die Tiefgarage fahren sollen. Dann hätt ich den Winkel nämlich besser einschätzen können und hätte mir am Betonpfeiler nicht die halbe rechte Seite abrasiert. *heul*

- hätte ich besser nicht mein Lieblingsjeans angezogen. Dann wäre der kleine Ratsch an der linken inneren Oberschenkelseite nämlich nicht zu sooooooo einem großen Ratsch geworden. *auchheul*

- MUSS ich bügeln, sonst muss ich morgen nämlich nackt ins Büro.

- kann ich bei meinen myblog.Lieblingen leider nicht kommentieren. Genauso wie gestern. :-(

- konnte man sich auf die Deutsche Bahn genauso verlassen wie immer. Hab mir fast eine Stunde den Hintern abgefroren.

- ist nicht mein Tag!

Über mich 20.11.2007, 20.08| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Neues~ | Tags: immer wieder, Missgeschicke,

~Winterimpressionen~

Foto entfernt

Ich freu mich heute auf einen richtig schönen Schneespaziergang!

Wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Über mich 18.11.2007, 09.49| (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Die Heimat~ | Tags: Foto, Jahreszeiten, Winter,

~Brokkoli-Topf mit Hähnchen + Spätzle~

Zutaten für 4 Personen:

500 g Hähnchenbrust o. Putenfleisch/ohne Knochen
30 g Butterschmalz
200 g Schalotten
2 Gelberüben (Möhren/Karotten)
500 g Brokkoli
400 g Tomaten
1/2 l kräftige Fleischbrühe
1/8 l trockener Weißwein
175 g Spätzle
Salz, weissen Pfeffer, 1 TL Paprika edelsüß, 1 Becher süße Sahne

Hähnchenbrustfilet häuten und würfeln. In heissem Butterschmalz rundherum anbraten.
Schalotten schälen, halbieren und zum Fleisch geben, leicht mitbräunen.
Gelberüben schälen und würfeln. Brokkoli putzen, in Stiele und Röschen teilen.
Tomaten überbrühen, häuten und achteln.
Gelberüben, Brokkolistiele und Tomaten in den Topf geben, mit Brühe und Weißwein aufgiessen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und zum Kochen bringen.
Spätzle hinzufügen und das Gericht zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 12 Minuten köcheln lassen. Nach 6 Minuten die Brokkoliröschen dazugeben.
Fertigen Eintopf mit der Sahne verfeinern.

Und lasst Euch gesagt sein, dieser Eintopf schmeckt superlecker!
Guten Appetit!!


Über mich 16.11.2007, 17.38| (6/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ~Lieblingsrezepte~ | Tags: Küche, Deutschland, Rezept, Eintopf,



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5153
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3