Ausgewählter Beitrag

~10 Zimmer Villa~

3 Generationenhaus


Pro und Contra??
 

Über mich 29.07.2007, 13.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Die Rabenfrau

Ich fände es auch nur gut, wenn jeder seinen eigenen Bereich hat. Man müsste sich im Voraus auch über vieles einigen. Wenn jeder einfach überall ein und aus geht, wie es früher bei uns war, wäre das für mich eher keine Option. Früher wohnte meine Oma mit in unserem Haus, klar, sie hatte ihre eigene Wohnung, aber da sie ja "so alleine" war, hockte sie jeden Abend mit bei uns im Wohnzimmer. Wenn ich alleine zu Hause war, habe ich oft gesagt, "Ich gehe jetzt zu Bett", damit sie nach oben ging. Anschließend schlich ich mich wieder ins Wohnzimmer um mal alleine in die Glotze zu gucken. Immer mit schlechtem Gewissen. So dürfte es nicht sein...

Es ist vielleicht auch schwierig, verschiedene Lebensweisen zu vereinbaren. Mit Sohn2 und seiner chaotischen Haushaltsführung komme ich viel besser klar, wenn ich "das Elend" nicht sehen muss. Vermutlich würde ich mich dauernd aufregen!

vom 03.08.2007, 12.52
Antwort von Über mich:

No way - nein das geht nicht! Privatsphäre muss gewahrt bleiben! Wir sind gerne zusammen, und jeder hat auch gern seine RUhe und das muss respektiert werden.  Aber ich weiß auch dass uns meine Mama nicht auf der Pelle sitzen würde, ich weiß aber auch dass wir gerne hätten dass sie uns auf der Pelle sitzt. Wenn Du verstehst wie ich das meine? *lach*
LG kerstin

6. von Schäfchen

Wenn jede Familie seinen eigenen Rückzugsort hat, eine eigene Küche, ein eigenes Bad - also getrennte Wohnungen - ja dann geht das mit den passenden Leuten. Wir wohnen ja auch so, nur dass wir keine 10 Zimmer haben. ;)

Aber wir haben auch nur bedingt Kinderbetreuung. SchwiePa guckt schon mal aufs Babyphone, wenn ein Kind krank, das andere im KiGa und er daheim ist, wenn ich das KiGaKind abhole.

Aber man muss es halt mögen.

vom 31.07.2007, 21.05
Antwort von Über mich:

Hallo liebes Schäfchen, schön dass Du hier vorbeischaust!
Ja das mit den 10 Zimmern war provokant etwas übertrieben ;-) Diese Villa stand in einer Anzeige, aber ich heize doch keine 5 Meter hohen Decken *gg*
Aber 8 Zimmer werden es schon sein müssen, will jeder seinen Plätzchen.
LG Kerstin


5. von Heike

Also wir leben hier alle auf einem Grundstück. Meine Eltern und ich mit meinem jüngsten Sohn in getrennten Wohnungen im Vorderhaus, meine beiden Schwestern mit ihren Familien in jeweils einem Hinterhaus. Und das läuft bestens. Wenn wir uns sehen möchten, sehen wir uns. Wenn nicht, dann eben nicht.

Für die Kids ist immer ein Ansprechpartner da, falls die Eltern sich verspäten. Und die Post findet immer eine Tür, die sich öffnet, wenn ein Paket abzugeben ist :-)

Ganz toll ist ein Sonntagnachmittag mit der ganzen Familie im Garten mit anschließendem Familiengrillen.

Für mich gibt es eindeutig mehr Vorteile als Nachteile. Im Moment wollte ich es gar nicht anders haben!!!

Liebe Grüße
Heike

vom 30.07.2007, 19.43
Antwort von Über mich:

Ein ganzes Grundstück ist natürlich eine Traumvorstellung! Bei uns wirds auf ein Häuschen hinauslaufen. Aber so wie Du es beschreibst, ähnlich so stell ich mir das vor!
Danke für Deine Antwort!
LG Kerstin

4. von Sandy

Ich kanns mir nicht wirklich vorstellen, würde es aber durchaus auf einen Versuch ankommen lassen.

Mag sein, dass man durch die Kinderbetreuung und die Versorgung untereinander jede Menge Vorteile hat, aber man erwartet vielleicht dann zuviel voneinander und sieht alles selbstverständlich, obwohl es dann gar nicht ist.
In der Familie sagt man halt nicht so leicht "nein".
Eine Doppelhaushälfte und nebenan Familie gerne. Ein Haus mit vielen Zimmern und alle den gleichen "Eingang" ein eindeutiges NEIN.

:kuss:

vom 30.07.2007, 09.38
Antwort von Über mich:

Aus deiner Sicht kann ich diese Antwort gut verstehen Süsse. Ich denke es kommt immer auf die beteiligten Personen an, sonst kann es verdammt anstrengend sein ;-)
BUssi

3. von Renate

Ein eindeutiges JA, nur so lernen Kinder Verantwortung, wenn die Großeltern nicht nur "zu Besuch" sind.
Und so wie früher bleiben Oma und Opa jung, so lange sie eine Aufgabe haben ... ich find's einfach toll, wenn es sich verwirklichen lässt!
Liebe Grüße
Renate

vom 30.07.2007, 07.51
Antwort von Über mich:

Noch ein klares Pro! Freut mich!
Einen Opa haben wir zwar leider nicht mehr, aber ich denke unserer Oma könnt nix Schöneres passieren!
LG Kerstin

2. von Helga

Aus meinem Erfahrungsschatz kommt ein eindeutiges PRO unter der Voraussetzung, dass man sich aus dem Weg gehen könnte und dass die Bereiche abgegrenzt sind. Ich find's toll :bravo:
Liebe Grüße aus GAP

vom 29.07.2007, 17.37
Antwort von Über mich:

Danke für den Kommentar! Ein eindeutiges Pro, schön! Ja die einzelnen Wohnbereiche müssen separat sein, das ist Vorraussetzung!
LG Kerstin

1. von Juli

So pauschal kann man das nicht beantworten. Es kommt halt darauf an, wie das Verhältnis ansonsten ist?
Für mich wäre es unvorstellbar. Meine Mutter würde sich überall einmischen, vor allem in die Erziehung meiner Kinder....
Doch prinzipiell finde ich den Gedanken eines Merhfachgenerationenhauses klasse! Früher war das Gang und Gäbe.

Vor drei Jahren hatte ich die Möglichkeit, zu meiner Mutter zu ziehen. (Doppelhaushälfte, die vordere Hälfte wurde frei.) Trotz der vielen Vorteile (Kinderbetreuung, Kümmern bei Krankheit, Einkaufen etc.) kam es für mich nicht in Frage. Mal schauen, wie meine Kinder später darüber denken werden?

Liebe Grüße, Juli

vom 29.07.2007, 15.19
Antwort von Über mich:

Hallo liebe Juli, ja ich denke das Verhältnis zueinander ist von entscheidender Bedeutung. Wenn das nicht stimmt, kann man alles andere vergessen und ist vielleicht froh über größere Entfernungen.
Meine Mama hat den großen Vorzug sich nirgendwo ungefragt einzumischen und das rechne ich ihr auch hoch an!
Und ich wünsche Dir dass Dein Verhältnis zu Deinen Kindern positiv bewahrt bleibt, dass sie in späteren Jahren anders denken!
LG Kerstin



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10488
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5418
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3