Ausgewählter Beitrag

~Egészségedre~

Schon lange nicht mehr in der Welt unterwegs gewesen, rein kulinarisch ;-)

Nachwuchsbedingt. Aber nachdem der Neffe ja nun das Licht der Welt erblickt hat und mit seinen mittlerweile beinahe 4 Monaten ja Abends schon artig ins Betti geht ;-) - konnten wir uns endlich mal wieder der neuesten gelosten Etappe widmen. 

Ungarn stand auf dem Programm. Und nachdem dieser Abend auch schon wieder über 2 Wochen her ist, wirds aber höchste Eisenbahn Euch zu berichten.

Meine Aufgabe war die mit am wenigsten aufwendige. Ich hatte für das Extra zu sorgen und habe mich für die musikalische Untermalung des Abends mit Csardas-Musik entschieden. Für was hab ich denn 2008 in Ungarn die CD gekauft?? ;-)




Und diese 3 Herren spielen auf. Sie natürlich live zu hören ist um ein Vielfaches schöner, aber die Herren waren leider terminlich verhindert ;-)


Mama war für die Vorspeise zuständig und hatte überraschenderweise doch einige Rezepte zur Auswahl. Entschieden hat sie sich aber letztendlich für Töltött tojás - gefüllte Eier. Eigentlich ein Ostersonntags-Imbiss, aber schmeckt auch im November wirklich hervorragend!

Mein Schwager in Spe hatte die Getränke unter sich. Er hatte bereits lange vor unserem Abend vorgesorgt und sich über einen bekannten Ungarn mit Flüssigem eingedeckt. Es gab selbst gekelterten Joschiwein. So heisst der Bekannte. Welche Traube wir da gekostet haben? Wir sind alle weit vom Sommelier entfernt ;-)
Auf alle Fälle gabs zur Előételek (Vorspeise) einen Weißwein, der angenehm zum Trinken war.

Meine Schwester war für den Hauptgang veranwortlich und da hat die ungarische Küche ja bekanntlich auch einiges zu bieten. Letztendlich ist ihr ein Huhn in den Topf gehüpft und daraus geworden ist ein Paprikás Csirke, Ein Paprikahuhn. Als Beilage hat sie sich für Nocken entschieden. Eine wirklich sehr leckere Mahlzeit, die man bestimmt auch mal wieder zubereiten wird.




Zum Huhn gabs dann vom Mundschenk den roten Joschiwein. Auch hier war die Traube nicht wirklich eindeutig herauszuschmecken. Ich hätte noch am ehesten auf einen blaufränkischen getippt, aber nix Gewisses weiß man nicht ;-)

Mein Großer hatte als Los die Nachspeise. Ein Pfirsich-Topfen-Strudel sollte es werden. Er hatte auch Alles vorschriftsmässig nach Rezept gemacht, nur irgendwie ist ihm im Backofen der ganze Inhalt aus dem Strudel entgegengekommen.  Wir haben versucht zu retten was zu retten ging, und haben den Strudel im Rohr seitlich "gestützt", wobei ich mir noch ordentlich die Pfoten verbrannt hatte.

Nein, schön war er nicht wirklich, aber man konnte das optisch doch noch ganz gut mit Puderzucker kaschieren. Auf alle Fälle tat ihm das geschmacklich rein überhaupt nichts an. Wir haben geschlemmt und bis auf ein Stückerl Alles aufgegessen.

Zum Dessert gabs vom Mundschenk auch noch über ungarische Namens- und Hochzeitsbräuche erzählt, als Abschluss gabs dazu einen Selbstgebrannten. Von Joschi , mit Frichten aus seinem Garten ;-) Schimpft sich Pálinka und schmeckt wie eine ganze Tabakfabrik. Boah was für ein Zeugs, ich sage Euch. Ein Schluck - mehr ging definitiv nicht an mich. Selbst der Geruch erzeugte schon ein Würgen. Er wird uns in Erinnerung bleiben, wenn auch nicht in Guter ;-)

Natürlich gehts mit unserer kulinarischen Weltreise weiter und noch lange haben wir nicht alle Länder bereist. Mit in der Lostrommel waren: Indien, Holland, Spanien und Vietnam.
Unsere nächste Station allerdings ist England, und ich freue mich jetzt schon auf Lammbraten mit Minzsoße *gg*

Über mich 16.11.2010, 13.58

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Anette

Ich freu' mich auf die Fortsetzung der Reise.
Obwohl - England ist ja gerade ein kulinarisches Traumziel ...
Auf Vietnam freu ich mich - da hätt' ich ein Rezept für eine tolle Nudelsuppe ;-)
Irgendwie hab' ich jetzt Hunger.
Ich könnt' ja den unmöglichen Apfelkuchen probieren *gg*.
Liebe Grüße, Anette

vom 17.11.2010, 23.36
7. von Marianne

Nee, das mir, wo ich heute nur ein simples Brot hatte, aber ab morgen wird geschlemmt, darauf kannst du dich verlassen :griiiins:
Hab noch eine schöne Woche :herz:

vom 17.11.2010, 21.25
6. von Träumerle Kerstin

Wow - also ihr habt wieder einen leckeren Abend genossen. Ich finde diese Ideen prima. Aber selbst umsetzen möchte ich das lieber nicht, da gehe ich lieber essen.
Lammbraten mit Minzsoße - ist wie in den Asterix-Filmen. Ich bin gespannt, wie ihr das bewältigt.
Liebe Grüße von Kerstin und Danke für die Genesungswünsche. Ein klein wenig geht es schon besser, aber nur ein klein wenig.

vom 17.11.2010, 20.29
5. von Helmut

Mir ist auch schon was schief gelaufen beim Kochen, macht doch NIX!!! Hauptsache es war zu geniessen... Eure Sachen sehen richtig lecker aus. Dein Rezept habe ich NICHT vergessen. Hab ein bisserl Geduld mit mir. Danke. Ich ja am 26. November werde ich zum Bredle backen ins Elsass fahren. Obwohl ich nicht der große BACK - Fan bin interessieren mich die Wihnochtsbredele... Lammbraten mit Minze - i woas ned???

Lieben Gruß
Helmut

vom 17.11.2010, 20.23
4. von minibar

Boah, das ist ja Schlemmen vom Feinsten.
Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, schleck...
Fast eine Gemeinheit, so ein toller Bericht ;-)
Da hattet ihr ja einen wirklich schönen Abend.
prima!
Viele liebe Grüße

vom 16.11.2010, 23.06
3. von April

Das ist ja eine tolle Sache, die kulinarische Weltreise. Sowas würde mich auch reizen, wenn jeder mitmacht und was beiträgt.

vom 16.11.2010, 20.26
2. von Quizzy

Eure kulinarische Weltreise ist einfach nur Klasse! :bravo:
Und nachdem mich das Fernweh jetzt gepackt hat, werde ich meinen Hintern durch den Nieselregen heimwärts bewegen und von südlicher Sonne träumen ... na ja, einen guten :vino: hab ich bestimmt daheim, der gegen das Fernweh ein bisserl hilft! :griiiins:

Liebe Grüße
Renate

vom 16.11.2010, 18.09
1. von Helga

Vielleicht war der Pálinka aus Vogelbeeren, obwohl man die ja auch essen kann :oh:
Schön, dass Ihr mal wieder kulinarisch gereist seid, da hat mir schon gefehlt!
Steinreiche Grüße
Helga

vom 16.11.2010, 17.49


DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5153
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3