Ausgewählter Beitrag

FASTFOODJUNKIE

Warum mir immer erst nachher einfällt warum ich soooooooo selten selbst Hamburger produziere??
Die Küche schaut danach irgendwie immer aus wie ein Schlachtfeld, vor allem das Braten der Hamburger-Patties in der Grillpfanne ist trotz Weglassens von Bratfett eine fettige und spritzige Angelegenheit.
Aber immer wieder lecker und obendrein hab ich ein neues Thema für "Neugierig am Donnerstag"

logo_NaD.gif
Burger, Döner, Currywurst & Co.


1) Bist Du Fastfood generell abgeneigt oder darfs auch zwischendurch mal gerne "Schnelles Essen" sein? Oder bist du sogar süchtig danach??

Mittlerweile komm ich höchst selten mit Fast Food in Kontakt. Selbst Sohnemann bekommt vielleicht nur 2 x im Quartal sein Happy Meal. Früher und in anderer Lebenssituation konnte es schon sein, dass ich mehrmals in der Woche zu Burger und Döner oder Pizza griff.
Heutzutage muss ich ausgesprochen Appetit danach haben und das kommt selten genug vor.

2) Bei welchem Fastfood Angebot greifst Du denn besonders gerne zu? Was schmeckt Dir denn besonders gut?? (z.B. türkisch Döner, amerikanisch Burger, italienisch Pizza, deutsch die gute Currywurst)

Einen wirklich guten Döner zieh ich fast jedem Burger vor. Es sei denn es ist so ein wirklich typisch amerikanischer Burger ;-) (siehe nächste Frage)
Pizza zählt für einige unter Fast Food - ich persönlich würde das nicht so sehen - und die Currywurst hat bei mir kaum eine Chance - nur wenn es gar nichts anderes zwischen die Zähne gibt

3) Welches Schnellrestaurant bevorzugst Du?? McDonald oder BurgerKing? Oder ganz was anderes?

Bei den zwei großen hat definitv Burger King bei mir die Nase vorn. Leider gibts hier bei uns in der Kreisstadt keinen. Oder auch Gott sei Dank - sonst wäre ich vermutlich öfter dort??? *gg*

Schade, dass sich die Schnellrestaurant-Kette "Wendy´s" zwischenzeitlich wohl komplett aus Deutschland zurückgezogen hat. Wir hatten vor vielen Jahren in Starnberg eine und auch in Augsburg hab ich diesen SUPERLECKEREN TYPISCH AMERIKANISCHEN SUPERBURGER *gg* gegessen. Und da reicht leider weder der King noch das goldene M ran.

4) Gibt es bei Dir schon auch mal "Schnelles Essen" zuhause?

Hin und wieder finden hier TK-Pizzen in den Backofen
Die selbstgemachte Pizza hat mit schnell nichts zu tun - ist viel zeitaufwendiger und fällt für mich deshalb aus dem Fast Food Raster heraus

Und auch der selbstgemachte Hamburger von gestern hat einiges an Zeit benötigt - aber zählt wohl dennoch unter Fast Food?

5) Was fällt für Dich unter Junkfood?

Fastfood muss nicht zwangsläufig auch Junkfood sein. Unter Junkfood verstehe ich Alles das was zu fett, zu kalorisch, zu nährstoffarm gegessen wird - wie z. B. Pommes




Unser selbstgemachter Hamburger von gestern - sehr lecker -


Über mich 05.09.2013, 10.25

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Ocean

Liebe Kerstin,

für Fast oder Junk Food bin ich nicht wirklich zu haben ..das meiste ist ja auch nicht vegetarisch, und für Veggie-Burger habe ich nichts übrig g*

Definieren würde ich Junk Food genau wie du :) und ab und und zu gibt es bei uns TK-Pizza, aber eher für meinen Mann ..ich esse nur ganz wenig davon.

Ganz liebe Grüße an dich :)
Ocean

vom 11.09.2013, 11.44
3. von Blackmoon

Bissel spät,aber ich klau´s mir gerade noch :)

Einen schönen Samstag dir ! :)

vom 07.09.2013, 09.38
2. von Angela

Moin,
früher aß ich auch schon mal einen Bürger, ist aber lange her:
Hier klicken
Liebe Wochenendgrüsse
Angela


vom 07.09.2013, 09.21
1. von Helmut

Schnelle Küche gibt es bei mir zu Hause schon mal, denn ich habe nicht immer große Lust nur für mich ein Menu zu brutzeln. Dann greife zu einem TK Fertiggericht das der Hersteller Frosta in die Tiefkühltruhe legt. Die Gerichte sind zwar etwas teuerer dafür frei von Gentechnik. Döner und Pizza ja, wobei ich zugebe: früher waren TK Pizzen öfter angesagt - Burger NICHT !!! Da sterbe ich lieber vor Hunger, als dieses Plastikzeug in mich rein zu stopfen - aber Jede(r) wie er/sie mag.
Es gibt ja auch Menschen, die die Amis als Gourmetnation bezeichnen und deshalb unbedingt Rind-Fleisch von dort kaufen. Das beste Rindfleisch für Steaks kommt nach wie vor aus Argentinien. Ich hatte im letzten Jahr die Chance sowas zu geniessen...
Ganz KLASSE!!!
Auch das war wieder ein spannendes Thema.
Sschönes WE
Salut
Helmut

vom 05.09.2013, 19.21


DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5180
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3