Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Liebe

~Männer~

Von einem Extrem ins andere! Nur keinen Mittelweg finden!

Tapfer!

Wem willst Du denn etwas beweisen? Wem musst Du denn etwas beweisen?

Mir? Dir?

Nein, Du hast keine Schmerzen! Du hältst Dein Knie weil es Spaß macht?
Ach so, ein 7-fach operierter Miniskus macht sich bei Wetterumschwung bemerkbar! Und machen kann da ein Arzt sowieso nichts, irgendwann ist ein künstliches Kniegelenk angesagt! Nein zum Arzt geh ich nicht, wieso auch? Ich hab keine Schmerzen!

Leidend!

Still! Kein Wort! Die Tränen in den Augen kommen vom Niesen? Ach Du hast einen Arzttermin ausgemacht nächste Woche? Doch Schmerzen? Nein? Wieso hast Du Dir dann einen Stützverband angelegt und kommst nicht mehr aus dem Bett heraus?

Versteh das bitte einer! Mir ist das zu hoch!!

Über mich 29.04.2006, 13.03 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Schmacht~

Erster 2-Wort-Satz meines Filius:

Mama suess



Über mich 28.04.2006, 11.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Begierde~

Ein Lager aus Kissen, an Bettes statt
Nur Du und ich, Körper satt

Zwei Liebende, vier Hände
von tausend Kerzen den Schein
lass diesen Moment
für die Ewigkeit sein.

© Nostalgia


Über mich 25.04.2006, 08.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Manche Dinge~

die man sich im Stillen wünscht, gehen doch tatsächlich in Erfüllung und wenn es sich nur um die kleinen Freuden im Leben handelt.

Mein Schatz hat sich früher angekündigt und somit kann das Wochenende bald beginnen!!

Ein schönes Selbiges wünsch ich Euch!

Über mich 24.02.2006, 15.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hat jemand den Rumms gehört?

Das war der Stein der mir heute vom Herzen gefallen ist!


Um kurz nach 2 kam endlich der ersehnte Anruf, ich könnte meinen Liebsten doch gegen 15 Uhr in der Klinik abholen.

Das waren ja gleich 2 frohe Botschaften auf einmal. Zum einen hatte diese nervenaufreibende Warterei endlich ihr Ende gefunden, und zum zweiten wurden wohl doch keine Herzkranzverengungen gefunden. Somit keine Sprengung selbiger, somit keinen stationären Aufenthalt. Ist mir zu dem Zeitpunkt schon eine seelische Last genommen worden.

Und wir waren pünktlich um 15 Uhr in dieser Klinik und ich hatte eigentlich gedacht, ich könnte meinen Großen schultern und abtransportieren. Tja aber so schnell schiessen die Kardiologen wohl offensichtlich nicht. Denn genau der Kardiologe unseres Vertrauens schien plötzlich nicht mehr auffindbar. Und keine Entlassung ohne Abnahme und Checkliste des Chefs.
Somit konnte mir mein Schatz also erstmal in Ruhe erzählen was wie wo und warum gemacht wurde. Ein Arterienzugang am Arm war nicht möglich, was das ganze halt um einiges leichter gemacht hätte. Anstatt dessen wurde der Zugang über die Leiste gelegt. Die Vorbereitungen hierzu waren wohl offensichtlich aufwendiger als die Prozedur der Untersuchung als solche.
Und zum Glück hatte sich der Befund des Stressechokardiogrammes nicht bestätigt. Was wiederum aber auch nur eine Momentaufnahme bedeutet. O-Ton des Arztes: Es hätte ja schon Patienten gegeben, die verliessen o.B. das KH und fielen kurz darauf tot um.
Sorry, aber auf solche Bemerkungen kann ich getrost verzichten. Auf der einen Seite beruhigt einen der Nichtbefund und andererseits wird man komplett verunsichert. Prima oder?

Aber dennoch war es dieser Moment als man ihn plumpsen hörte, den Stein, der mir vom Herzen fiel.

Nun gut - irgendwann hatte man auch den Arzt irgendwo aufgetrieben und mit kurzen Anweisungen wie sich mein Großer verhalten soll wurde er dann entlassen.

Beim Anziehen musste ich natürlich helfen - noch ein wenig blass um die Nase und der Kreislauf nicht ganz rund, half ich meinem Süssen in die Wäsche - mit vereinten Kräften. Bei Tizian funktioniert das alles irgendwie etwas leichter ;-)
Schickes Korsett übrigens was er da anhatte.

Zuhause angekommen wurde er erst einmal auf dem Sofa drapiert, Premiere angeschmissen und was rundet das Glück des Tages ab?? Ein Gewinn der Eintracht

Und um meinen lieben Schatz auch bald wieder auf die Beine zu bringen, hab ich mich heute sogar mal von ihm überreden lassen, ihm doch ein kräftiges Hamburger Royal mit Käse-Menü von McD. zu besorgen.
Darauf sprang ich nach diesem nervenaufreibenden Tag sofort an, denn sprang doch auch für mich noch ein leckerer McBacon heraus und Tizian bekam seine geliebten Pommes Frites.
Heute bleibt die Küche aus, die Mama bringt von McDonalds was mit nach Haus

Mittlerweile sind die Druckverbände abgenommen, das Korsett ebenfalls und die Wunden gesäubert - und er ist trotz Sportstudio auf der Couch eingeschlafen. Hat man da noch Worte??


Leider nur wird die Sucherei bald in die Verlängerung gehen, denn eine eindeutige Diagnose konnte bislang nicht gestellt werden, und somit auch keine optimale Therapie. Gehen wirs an!




Über mich 05.11.2005, 23.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Notwendiges

Tja, morgen früh ist es dann wohl soweit. Seit Tagen kreisen meine Gedanken eigentlich um kaum was anderes. Ich bin schrecklich nervös, und.....ja, ich gebs ehrlich zu, ich hab Angst.

Aber um wieviel mehr Angst musst Du wohl haben mein lieber Schatz? Ich merke es doch seit Tagen wie gereizt Du bist, wie abwesend, wie in Dich gekehrt.

Und zu Deiner Angst um Dich selbst, kommt ausgerechnet jetzt noch die Sorge um deine Mama dazu. Und ihr Arztbesuch heute, der extrem hohe Blutdruck und das 24-Stunden EKG trotz Marcumar zeigt deutlich, dass Deine Sorge nicht unbegründet ist.
Ach ich wünschte so sehr, es wäre alles ein wenig leichter.

Wir bringen Dich morgen in diese Klinik und sind ganz in Deiner Nähe wenn Du diese Herzkatheteruntersuchung bekommst. Und wir hoffen natürlich inständig, dass wir Dich im Anschluß wieder mit nach Hause nehmen dürfen und kein Eingriff notwendig wird, der Dich zwingt dort zu bleiben.

So eine Untersuchung ist ein Routineeingriff. Aber dennoch mit Risiko. Und ich wüsste nicht wie ich mich fühlen würde, wenn mir jemand an meine Pumpe möchte. Aber es wird bestimmt alles gut gehen, mach Dir doch nicht so einen Kopf.

Ich baue sehr darauf, morgen noch mehr Klarheit zu Deiner Diagnose zu bekommen, damit wir wissen worauf wir uns und ganz speziell Du einrichten müssen für die Zukunft.

Wir sind bei Dir mein Schatz!!!! Wir lassen Dich nicht alleine!!




Über mich 04.11.2005, 23.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frühaufsteher

Ich nehme das immer als so selbstverständlich hin. Aber es ist alles andere als eben selbstverständlich!

Gerade jetzt zu dieser Zeit wird es mir wieder mehr denn je bewußt.

Mittlerweile ist es draussen zu dieser Zeit stockdunkel, neblig und kalt, und Du könntest gut und gerne noch 1 Stunde Dich in warmen Daunen räkeln.

Aber Du gehst zuverlässig um 5.45 Uhr aus dem Haus, während ich mich noch knapp 2 Stunden in meinen Träumen verlieren darf.

Ich bewundere Deine Disziplin. Ich möchte Dir einfach einmal dafür Danke sagen!

Ich liebe Dich!

Über mich 28.10.2005, 12.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10568
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 6234
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3