Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Feiern

~DANKE!~

Ein ganz großes und herzliches DANKE an Euch alle für Eure zahlreichen Glückwünsche!

Ich wurde ja gestern förmlich überhäuft mit Wünschen - sei es als Kommentar, Mail, Postkarte, virtueller Grußkarte, telefonisch, als Gästebucheintrag. Selbst aus dem Ausland wurden keine Kosten und Mühen gescheut mir zu gratulieren. Über jeden einzelnen hab ich mich tierisch gefreut!!

Und heute Abend stehen dann meine persönlichen Gratulanten auf der Matte!

Und deshalb hab ich jetzt so ziemlich genau 6 Stunden Zeit um

- die Bude auf Vordermann zu bringen
- Einzukaufen/Speziell Getränke damit mir keiner verdurschtet
- die Bierbank ins Wohnzimmer zu stellen, sonst hamma keinen Platz
- selbige zu decken
- zu kochen, damit mir keiner verhungert
- und schließlich mich selbst noch zu waschen und anzuhübschen, damit keiner vor Schreck wieder nach Hause fährt ;-)

Und dann kann sie steigen - die Party ;-)



Ammersee letztes Wochenende

Euch allen wünsch ich dann schon mal ein schönes Wochenende, vielleicht haben wir ja mit dem Wetter annähernd Glück wie vergangenes. Ansonsten tragt die Sonne im Herzen ;-)

Über mich 17.10.2008, 12.46 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Zähne fletschen~

muss man schon als Pirat!!

Nein - es ist nicht schon wieder Karneval!

Aber Sohnemann geht heute auf die erste Geburtstagsfeier seines Lebens, und dann auch noch ausgerechnet auf eine Piratenparty!!

Ich weiß gar nicht wer aufgeregter ist, ich oder mein Junior! Wohl eher ich, die Glucke, die sich Gedanken macht dass ihrem Milchallergiker auch ja nix zuwider fährt. Deswegen hab ich auch einen Riesenberg Allergiker..äh..Piratenmuffins gebacken *gg* Na wird schon schiefgehen!
Viel Spaß mein Zerg äh Pirat!!


Über mich 18.06.2008, 15.26 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wir sind wieder da~

für den Fall dass wir vermisst wurden! ;-)

Wir waren 4 Tage in Hessen, genauer gesagt in Bad König im schönen Odenwald. Die Nichte und Patenkind meines Mannes feierte Konfirmation und wir haben ein schönes Fest mit lieben Menschen erlebt.


Die Natur ist in Hessen schon ein bisserl weiter wie bei uns

Viele Photos hab ich merkwürdiger Weise nicht gemacht, und wir haben es auch irgendwie versäumt nach der Kirche die obligatorischen Gruppenbilder zu schießen. Wir hatten wohl alle ziemlich Hunger und es drängte uns zum Mittagsmahl.

Und angesichts der Menüauswahl war uns das auch nicht zu verdenken ;-)

Variationen vom Räucherfisch mit Sahnemeerrettich und Baguette
~~~
Odenwälder Rinderhüftsteak mit Zwiebelsoße und Salatteller
als Beilagen
Hausgemachte Kartoffelplätzchen, Bandnudeln und Kräuterkartoffeln
~~~
Duett vom hausgemachtem weißem Mousse
und Rhabarberparfait mit Erdbeersalat

Hört sich nicht nur lecker an, hat auch wunderbar gemundet!



Ein Jahr ist es her dass wir nach Bayern gezogen sind, und genauso lange hat mein Mann seine Heimat nicht gesehen und so war ein Abstecher in seine Heimatstadt Erbach natürlich Pflicht, und ganz besonders der Besuch unserer Oma die in zwei Wochen ihren 100 Geburtstag feiern wird.

Über mich 07.05.2008, 11.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Lebenszeichen~

Ja mich gibts noch, wenngleich derzeit mehr im Hintergrund.

Ich bin immer noch dabei mich von den Anstrengungen der letzten Woche zu erholen.

Essen, Essen, viiiiiel Essen
Trinken, Trinken, viiiiiiel Trinken
Arbeit, Arbeit, viiiiiiel Arbeit
+
wenig, sehr wenig Schlaf!!!

Aber die Feierlichkeiten sind fürs erste zum Glück vorbei und somit kann ich meine Flatulenzen kurieren und ein bisserl Schlaf nachholen. Zu Erzählen hätt ich auch so viel, mal sehen wie und wann ich dazu komm. Ich probier mein Bestes!

Zum Schreiben und Lesen bin ich überhaupt nicht gekommen. Ausserdem hab ich mir den Blog zerschossen und war auf Fehlersuche. Letztendlich hat unsere liebe Bea den Casus Knaxus gefunden, vielen Dank auch nochmal.

Und weil ich doch so gern herumbastle, wenngleich auch ohne jedes Talent *gg*; dachte ich mir so ein neues Design zum 2-jährigen tät mir gut gefallen.

Also - allen Unkenrufen zum Trotz, ich bin noch da.

Und jetzt sag ich: Gute Nacht! *winke*

Über mich 05.09.2007, 23.30 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Stau, Stau, Stau~

Wo ist der nächste Stau? Da fahren wir hin!

Eiweh, wir wollten doch "nur" nach Mittenwald auf den Bozener Markt "fahren". Aber wir haben die reisewütigen Urlauber unterschätzt die alle in den Süden wollten.
Und somit haben wir für eine "eigentlich" 1-stündige Strecke 2 1/2 Stunden gebraucht und zu fünft im heissen Vehikel transpiriert.

Man benötigt aber kein Fahrzeug um zu stauen, und so gings an der Kasse mit der Warterei weiter. Auf dem Markt selbst nur Stau und Drängelei und Geschubse.

Foto entfernt

Von den Handwerksständen hab ich nichts gesehen, es war kein Durchkommen. Aber zum Glück bieten ja Mittenwalds Häuserfassaden einige schöne Fotomotive ;-)

Foto entfernt

Also immer nach oben geknipst, und oben sind nicht nur die Häuser sondern ringsum auch hohe Berge. Ein bisserl das Karwendelgebirge festgehalten, von Fragen welcher Gipfel wie heisst bitte ich abzusehen. *gg*

Foto entfernt

Die Rückfahrt ging dann über Walchen- und Kochelsee, damit wir wenigstens einmal freie Fahrt haben. Und so vorbei an Benediktenwand und Herzogstand ist der Wunsch gereift die altbekannten Gipfel doch mal wieder zu besteigen. Allerdings muss ich da vorher noch mächtig an meiner Kondition feilen.

Über mich 13.08.2007, 12.20 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~100 Jahre~

ist der Heimat- und Volkstrachtenverein Starnberg alt. Und zu diesem Anlass gabs heute einen großen Trachtenumzug durch Starnberg.

Und wir waren natürlich mit dabei, und Clärchen strahlte vom Himmel.

Foto entfernt

Foto entfernt


Foto entfernt
Foto entfernt

Über mich 17.06.2007, 21.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Die Woche~

ist rum und ich bin mal wieder nicht zum Schreiben gekommen.

Doch -einen Beitrag- meine Wut musste raus. *gg* Sie ist mittlerweile einigermassen verflogen, aber wenn ich an den Kerl denken muss, keimt sie unmittelbar wieder auf. Ich könnte.....*grmpf*

Unsere Feier war wirklich sehr sehr schön. Um 5 Uhr morgens lagen wir schon erst im Bett. So war das eigentlich gar nicht geplant. Denn wir hatten permanent das Handy auf unserem Tisch liegen um loszutigern wenns klingelt. Aber Sohnemann hatte irgendwann den Dienst quittiert und hat genau das gemacht was er unter keinen Umständen wollte. "Mama, ich nicht schlafe dort" *gg*
Der Nachteil: Um 8:40 Uhr klingelte hier das Telefon. Meine Bekannte die sich erkundigte was Tizian aufgrund seiner Allergien denn frühstücken darf. War ja so gar nicht geplant. ;-)
Knapp 4 Stunden Schlaf ist nicht wirklich viel nach durchzechter Nacht. *aua*

Sohnemann abgeholt und verköstigt und dann bin ich wieder losgezogen. Meiner lieben Freundin ist der Scheibenwischer kaputt gegangen und bei Dauerregen fährt es sich da nicht so gut mit dem Autole. Also bin ich eingesprungen und habe Ihren weitgereisten Geburtstagsbesuch zum Bahnhof gefahren. Eine Vorarlbergerin die seit Jahren in Zürich wohnt und arbeitet. Eine superinteressante und liebe Person mit der ich mich sehr gerne noch viiiiiiel länger unterhalten hätte. Und nicht nur über Sri Lanka und ayurvedische Zahnpasta. *gg*

Und eigentlich wollte ich nach dem Beförderungsdienst in die Wanne und danach wieder ins Bett, aber ich habe mich spontan und todmüde entschieden meiner Freundin beim Ausräumen und Putzen der Grillhütte zu helfen. Bis Abends waren wir am Werkeln und danach war ich nicht nur todmüde sondern scheintot. Und der Sonntag so gut wie rum.

Ansonsten gibts es bis auf nervenaufreibende private Überlegungen und Hin und Her nichts spektakuläres zu berichten.

Ach ja, bis auf die gute Frau aus der Apotheke. Ihr erinnert Euch??

Sie hatte auf eines der Medikamente eine Aufkleber gepappt mit der Notiz wie diese Tabletten einzunehmen sind. 1-1-1. Sprich morgens, mittags, abends jeweils ein Pillchen. Auf dem Rezept stand aber 1x1. Leider ist mir dieser Unterschied erst nach 5 Tagen aufgefallen. Der HNO-Arzt hat die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen und meinte nur, Jessas, das ist die Dosis für 12 Jährige. Das ist eine absolute Überdosierung und kann einen Neurodermitisschub auslösen.

Mein Sohn ist 3, leidet unter Neurodermits und hat eben einen neuen Schub.

Ich frage mich: Frau Apothekerin, WER hat hier WAS verbummelt?????


Und ich muss doch unbedingt noch erwähnen dass ich am Abend mein Dirndl trug.
Meine Freundin hatte Besuch aus Rosenheim. Und als waschechter Bayer wollt er doch in Tracht auf der Feier erscheinen. Fühlte sich aber unter all den Hessen doch nicht so wohl in seiner Haut. *gg*
Somit war für die Feier meine Klamottensuche erledigt und ich erklärte mich spontan solidarisch.
Wir Bayern müssen schließlich zusammenhalten. Jawoll!!

Über mich 24.03.2007, 22.40 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ausgang~

haben Mama und Papa heute!
Wir sind auf die 40 er-Geburtstagsparty einer lieben Freundin eingeladen!

Und eben haben wir noch so überlegt, wann wir beiden Alten das letzte Mal so ganz ohne Nachwuchs uns GEMEINSAM Freigang gegönnt haben.

Das war im Februar 2006, Udo Jürgens Konzert. Solange kam mir das gar nicht vor

Da sieht man mal wieder wie die Zeit vergeht. Und weil die Zeit so schnell vergeht muss ich jetzt flugs in die Küch und 4 kg Kartoffeln schälen für bayrischen Kartoffelsalat, den ich auf die Party mitbringe.

Sohnemann ist heute abend bei einer lieben Bekannten untergebracht. Er ist zum Glück auf dem Weg der Besserung. Die Medikamente haben gut angeschlagen, sein Fieber ist weg und wie Tizian sagt, hat er nur a bissi Merze. Somit weiß ich ihn gut aufgehoben und brauch kein schlechtes Gewissen haben.

Und jetzt bin ich grad am Überlegen was für Tags ich diesem Beitrag gebe ;-) Ist ja eine feine Sache. Für mich eigentlich prima geeignet, weil ich öfter schon am Grübeln war in welche Rubrik ich bestimmte Beiträge einordnen soll, weil sie eigentlich in mehrere gepasst hätten. Das heisst, ich muss jetzt mir jetzt immer wiederkehrende Schlagwörter einfallen lassen. Aber ich kenn mich, ich kann mich mal wieder nicht aufs Wesentliche beschränken. Ordnung muss ja schließlich sein. *hihi*

Euch allen auf alle Fälle ein schönes Wochenende, ob mit Sonne, Regen oder gar Schnee!!

Über mich 17.03.2007, 14.02 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Auf speziellen Wunsch~

einer gewissen Dame namens "Na Ich" hier nun also mein Bericht
"Kerstin-im-kleinen-blauen-Haus"

Mh...lach...soviel fällt mir dazu gar nicht ein, denn so sensationell war es nun auch nicht. ;-)
Ein schönes Geschenk hatten wir. Alle Mann der Hausgemeinschaft haben zusammengelegt für einen Gutschein in einem tollen Weinfachgeschäft, damit er sich seinen portugiesischen Wein selbst aussuchen kann.
Das ganze überreicht mit einem Weingeschenkkarton und einem Rosenarrangement, das unsere Conny wirklich superschön verpackt hat.

Tja so sind wir dann rübergedackelt, alle Mann. Nein nicht ganz, ein Mann fehlte. Nämlich meiner. Der wollte nachkommen sobald Holland das Spiel in trockenen Tüchern hatte. Ergo, er kam nach Spielende. ;-)

Ich war ziemlich überrascht, denn damit hatte ich nicht gerechnet: Der Garten hinterhalb des blauen Hauses ist riesig. Wenig Wiese, dafür aber ein gepflastertes Rondell, mit viel Steinstatuen. Dort tummelten sich auch schon unzählige Gäste herum. Bänke und Tische waren aufgestellt, ausserdem 2 Getränkestände. Die Terrasse wurde zur Bühne umfunktioniert, und hinten im Garten ein riesengroßer Holzofen. Dort haben wir auch den Gastgeber angetroffen, Pizzabackenderweise. Und das hat er fast den ganzen Abend gemacht. Macht ihm Spass, meinte er.

So eine Pizza haben wir dann auch gleich bestellt, Bierchen dazu zapfen lassen und haben uns alle zusammen ein freies Plätzchen gesucht.
Lange sitzen war aber nicht, denn meinen Filius zog es zu den anderen Kindern. Er wollte Ballspielen.
Gespielt wurde auf Hof am Eingang, und leider hat unser Portugiese noch keine Tore dran. Meinen Sohn zog es quasi magisch auf die STraße, und somit war ich ständig beschäftigt ihn abzulenken.
Als Holger dann kam, hatte ich Schichtwechsel ;-) Pizza fertig gegessen, ein wenig getrunken, dann wieder Schichtwechsel.
Plötzlich war Tizian auf dem Schulgelände und maschierte die Metalltreppe zu den Klassenzimmern im 1. Stock hoch. 2 Mädels haben ihm den Maschendrahtzaun hochgebogen und er lustig drunter her. Doch so sicher ist das kleine Männlein auf Treppen noch nicht und Mama bekam fast einen Herzkasper. Nur unter dem Zaun passte ich natürlich nicht durch. Also aussenrum und hoch auf die Mauer und spring wieder runter von der Mauer. Wie ein junges Reh ;-)
Wieder zurück auf dem Hof, ist er mir schon wieder entwischt, diesesmal die andere Richtung in den Garten zum Rondell. Dort wurde das Geburtstagskind gerade mit verbundenen Augen auf einen Stuhl drapiert und ich sah eine Frau mit, nunja sagen wir mal für eine Gartenparty zugegeben, ungewöhnlicher Kleidung. Lack und Leder ums genau zu sagen ;-) Mittlerweile scharten sich schon die meisten Anwesenden um das Geschehen herum und klatschten. Mein Sohnemann natürlich genau mittenrein. *lach*
Irgendjemand hat ihn gepackt und mir quasi in die Arme gedrückt, und wir traten den Rückzug an. Meine Freundin hat mir dann nachher erzählt, dass das Geburtstagskind wohl mit einem ziemlich heissen Striptease beglückt wurde. Angesichts der Uhrzeit und der Tatsache dass sehr viele Kinder da waren, fand ich diese Aktion nicht wirklich so ganz gelungen. 3 Stunden später und ohne Kinder hätt ich mir den Auftritt allerdings gerne selbst angesehen.
Tizian hat dann noch fleissig vor der Band getanzt, die wirklich super gespielt haben. 2 junge Männer, die wirklich eine enorme Musikbandbreite zu bieten hatten. Viel Italienisches haben sie gespielt, das fand ich fein. ;-)
Nachdem wir unserem Filius dann noch unzählige Male irgendwo raus, runter, rüber holen mussten und die Gesellschaft dann noch beschwingter war und zum Polonese tanzen anfing, traten wir unseren kurzen Heimweg an.
Leider mussten wir dann noch hier vom Fenster aus beobachten, dass die Polizei kam und die Musik plötzlich verstummte.
Das hat mich traurig und zugleich stinksauer gemacht. Muss denn eine Feier so enden? Zumal Silvio wirklich sämtliche Nachbarn, rechts, links, vorne und hinten eingeladen hatte, die Feier angekündigt war und hier sowieso recht selten mal wirklich was laut abgeht. Wir haben alle miteinander dieselbe Vermutung, wer die Polizei gerufen haben könnte, denn alle anderen waren auf der Feier ;-)

Über mich 20.06.2006, 09.55 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Heute Abend~

sind wir bei unserem Nachbarn aus dem schönen blauen Haus zu einer großen Party eingeladen, unsere ganze Hausgemeinschaft mit 8 Parteien.

Der Meister feiert seinen 40. Geburtstag und gleichzeitig Einweihungsfeier für das grundaufsanierte Haus.

150 Gäste werden erwartet, es gibt selbstgemachte Pizza aus dem eigenen Holzofen, ein Spanferkel wird gegrillt und keiner wird verdursten.

Eine Live-Band sorgt für die musikalische Unterhaltung und hoffentlich für mächtig Stimmung. Ich höre von hier oben schon die ersten Takte und die Mikro-Proben! ;-)

Feiern auf Portugiesisch!!

Mal schauen wie lange Tizian heute durchhält. Aber ich denke, er wird heute nicht so schnell müde, denn er hat eine Menge Spielkameraden heute Abend.

Und ich komme schon wieder nicht zum Schreiben meines Beitrages von meinem persönlichen WM-Ereignis Südkorea - Togo. Na schieben wir es halt noch ein bisserl auf. Noch ist die WM ja nicht zu Ende!!!

Über mich 16.06.2006, 19.04 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10488
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5417
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3