Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Bloggen

WIR KÖNNEN ALLES - AUSSER HOCHDEUTSCH

Der zweite Donnerstag im Februar und es wird Zeit, dass ich mal wieder "Neugierig am Donnerstag" bin. 

Ich kenne ja viele Blogs und deren Blogger/innen schon seit einigen Jahren, aber bei den meisten bleibt es beim schriftlichen Austausch. Man kennt sich nicht persönlich und man hat die Stimme des anderen auch noch nie gehört. Und neulich kam mir beim Kommentieren bei einer lieben Bloggerin so der Gedanke "Sprichst Du eigentlich Dialekt?"


Gut die Hälfte aller weltweit gesprochenen Sprachen sind vom Aussterben bedroht. Dazu gehören selbstverständlich auch die Dialekte. Deshalb hat die UNESCO im Jahr 2000 den "Internationalen Tag der Muttersprache" ausgerufen, zur „Förderung sprachlicher und kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit“. Dieser Gedenktag wird jährlich am 21. Februar begangen. Passt zeitlich also super zu meinem Thema heute!

DIALEKTE/MUNDART


1)Wohnst Du in einer dialektgeprägten Gegend? Welcher Dialekt wird dort gesprochen?

Ich wohne in Oberbayern, genauer gesagt im Pfaffenwinkel, Landkreis Weilheim/Schongau. Dialektgeprägter gehts eigentlich gar nicht ;-)
Hier wird ein gepflegtes Westmittelbairisch gesprochen - mit sehr unterschiedlich ausgeprägten Färbungen schon innerhalb der Ortschaften
Wenn man im Landkreis nur ein paar Kilometer gen Schongau fährt, trifft man auf den Lechrainer Dialekt

2) Sprichst Du selbst Dialekt?

Ja - ich bin der bairischen Sprache mächtig ;-) Im normalen Alltag mach ich davon aber eher selten Gebrauch - ich spreche meistens hochdeutsch mit bairischem Akzent - wenn ich aber auf gstandene Bayern treffe dann bin ich nicht mehr zu bremsen ;-)

3) Welche Dialekte hört ihr gerne und welche gar nicht?

Natürlich ist mir das Bairische am nächsten, und bedingt durch meinen langjährigen Aufenthalt in Hessen hab ich auch das hessisch babbeln lieben gelernt. Ganz klasse find ich auch Kölsch, was ich mittlerweile auch ganz gut verstehe. Mit dem Sprechen wirds aber nie klappen *gg*
Mein Opa war Nürnberger, der hat mir das Fränkische ein wenig näher gebracht.Und ich höre das Ostfriesische sehr gern - da hört sich alles toll an - ich verstehe nur nix!! Auch einer richtigen Berliner Schnauze höre ich unheimlich gerne zu.
Im Grunde genommen hat jeder Dialekt etwas liebenswertes an sich. Wenn jemand so richtig sächselt muss ich zwar schmunzeln, aber ich kann nicht verstehen, dass das Sächsische so unbeliebt ist.

4) Magst Du Mundartmusik/Mundartrock? Was denn da speziell?

Och da gibts doch einige die mir hier einfallen - Als allererstes natürlich Hubert von Goisern, dessen Musik ich schon sehr lange hör und mag und auch schon das Konzertvergnügen hatte. Auch die Musik von Haindling find ich toll, die ich ebenfalls schon live erleben durfte. Hans Söllner ist legendär ;-) Mir gefällt auch die Musik von Stefan Dettl, entweder solo oder auch mit seiner Band LaBrassBanda.
Ich bin auch ein großer Fan von Brings, die nicht nur Stimmungsmusik für den Kölner Karneval machen können, die bringen mit Kölschrock die Bude zum Beben.Eines meiner besten Konzerte bisher.

5) Nenn uns doch mal so typische Wörter deines Heimatdialektes!

Ich werf mal ein paar Begriffe in den Raum - ihr könnt ja mal Raten - Bayern sind hiervon leider ausgeschlossen ;-)
a) Lädschnbene (Langweiler)  b) aufgschdäidà Mausdreg (aufgestellter Mausdreck - bedeutet soviel kleiner Wichtigtuer)  c) Zwidàwuàzzn (grantiger, mürrischer Mensch)

Kleiner Tipp - des san ois Schimpfwörter ;-)

6) Findest Du Dialekte schützenswert? Und wie könnte man das am Besten bewerkstelligen?
Auf alle Fälle - Die UNESCO hat 2009 die bairische Sprache als gefährdet und damit schützenswert eingestuft. Und des find ich schon irgendwie bedenklich. Mit Gründung von Vereinen zum Erhalt der bairischen Sprache ist es alleine natürlich nicht getan. Spielerisch Dialekt schon im Kindergarten erlernen? Schöne Idee - aber wenn zuhause kein Dialekt gesprochen wird, auch wieder schwierig.

HIER hab ich eine recht interessante Seite gefunden - ein Dialektatlas mit den bekanntesten Dialekten in Deutschland

Jetzt bin ich sehr gespannt wieviel Dialekt im Bloggerland verbreitet ist - ich freu mich auf Eure Beiträge und Kommentare.
Meine Antworten werd ich bis heute Mittag geben.

Also dann - Auf geht´s!

PS: Wer seinen Blog mal auf hessisch lesen möchte, dem sei der >>>Babbelfisch<<< ans Herz gelegt. Zu komisch ;-)

Über mich 13.02.2014, 09.17 | (16/15) Kommentare (RSS) | TB | PL

BILDER EINER AUSSTELLUNG


Heute geht es zeitlich in der Kunstwelt nicht allzu weit zurück. Und der heutige Künstler ist obendrein bereits zum zweiten Mal in Barbaras "Bilder einer Ausstellung" vertreten. Denn mit ihm hat die ganze Aktion ihren Anfang gefunden.

Die Rede ist von

Marc Chagall
(1887 - 1985), französischer Maler

Werke dieses Künstlers oder Architekten sind nicht gemeinfrei, sondern durch internationale Abkommen und Gesetze bis mindestens 70 Jahre nach seinem Tod urheberrechtlich geschützt.
Deshalb werd ich das von mir gewählte Werk von ihm auch nicht hier auf dem Blog zeigen, sondern ihr könnt es Euch per folgendem Link ansehen.


>>>COW WITH PARASOL, 1946<<<

Ich finde Chagalls Werke sehr farbenreich und phantasievoll, aber ich störe mich nicht zum ersten Mal an fliegenden, liegenden Menschen ;-)
Deshalb hab ich mich für eine fliegende Kuh entschieden ;-) Und das tut sie gut beschirmt!

Mein Vorschlag für die nächste Woche: Wassily Kandinsky

Über mich 11.02.2014, 16.00 | (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

BILDER EINER AUSSTELLUNG


 Ich freue mich sehr, dass auch bei Euch die "Bilder einer Ausstellung" von Barbara so grossen Anklang finden und ihr Freude an den gezeigten Künstlern und ihren Werken habt. Da macht es mir gleich noch mehr Spaß an diesem schönen Projekt teilzuhaben. 
Für diese Woche wurde ein Künstler ausgelost, den ich zwar namentlich kenne aber ansonsten mich nie näher mit befasst habe.

Edouard Manet
(1832 - 1883), französischer Maler

>>>Die Eisenbahn - Le Chemin de fer<<< 1872/73



Interessanter Titel dieses Werkes - ausser dem Dampf sieht man von der Eisenbahn nicht wirklich viel ;-) Aber gerade der ist es der mich auf dieses Gemälde hat aufmerksam werden lassen. Der Dampf hat mich angelockt und dann war es wie wenn die Dame meinen Blick sucht. Ein Modell Manets, mit der er wohl auch eine langjährige Beziehung unterhielt. Und erst danach wird man sich der vielen Details gewahr. Besonders goldig fand ich natürlich den Welpen in ihrem Schoß.

Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist. Dies gilt für alle Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 100 Jahren oder weniger nach dem Tod des Urhebers.


Mein Vorschlag für nächste Woche: Jan Vermeer

Über mich 06.02.2014, 22.33 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

BILDER EINER AUSSTELLUNG

BEA.jpgIch bin ja bei Barbaras "Bilder einer Ausstellung" erst später dazugestoßen und so hab ich einige sehr interessante Künstler bereits verpasst.
ABER - bereits vorgestellte Maler können nach gewisser Zeit wieder in die engere Wahl kommen und somit hab ich heute das Vergnügen mit

Caspar David Friedrich
(1774 - 1840), deutscher Maler

>>>Das Eismeer<<<, 1823/1824



So muss es damals der "Endurance" auf der gleichnamigen Expedition ergangen sein, die im Packeis wie eine Eischale zerdrückt wurde.
Diese Expedition mit Ernest Shackleton fand zwar gut 100 Jahre später statt wie das Gemälde entstand, aber es hat mich spontan an dieses Ereignis erinnert.

Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist. Dies gilt für alle Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 100 Jahren oder weniger nach dem Tod des Urhebers.

Mein Vorschlag für die nächste Woche: Bartolomé Esteban Murillo

Über mich 29.01.2014, 09.55 | (9/9) Kommentare (RSS) | TB | PL

NOSTALGIE die 1. “Süssigkeiten aus unserer Kindheit/Jugendzeit” - mit FOTO

Bei >>>Doro auf der Gedankendüne<<< gibts ein neues Projekt. "Nostalgie - Erinnerungen"

Jeden 2. Samstag eines Monats gibts ein Thema wo wir in Erinnerungen schwelgen und berichten sollen, wie das denn Alles früher in unserer Kindheit und Jugendzeit war. Jeder kann mitmachen der will - es gibt keinen Zwang und kein Muss. Vielleicht willst Du auch in deiner Erinnerung schwelgen?

Als bekennender Nostalgiker spricht mich diese Aktion natürlich sehr an und deshalb bin ich sehr gerne dabei!! Also werd ich mal in meinem Langzeitgedächtnis kramen was ich da Alles zu Tage befördern kann.

nostalgie_mini.jpg
Los geht es mit "Süssigkeiten aus unserer Kindheit/Jugendzeit"

Ich war schon immer ein Leckermäulchen, obwohl ich zugeben muss, früher eindeutig mehr wie heute ;-) Und deshalb wird mir bestimmt einiges hierzu einfallen.

Ich schreib einfach mal drauf los ohne das ganze chronologisch zu sortieren.

Vielleicht sollte ich vorher noch erwähnen, dass ich Baujahr 1970 bin, damit ihr wisst von welcher Zeit ich hier spreche ;-)

Wir hatten fatalerweise keine 300 m zum Bahnhofskiosk und meine Schwester und ich haben da in schöner Regelmässigkeit unser Taschengeld in Süssigkeiten investiert ;-) ...weiterlesen

Über mich 25.01.2014, 13.59 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Neugierig am Donnerstag - Januar - No 2

Eigentlich wollte ich heute ein künstlerisches Thema bringen, und auch bedeutend früher am Tage.
Nachdem mein Tag aber bis jetzt äusserst destruktiv verlaufen ist, schwenke ich spontan um ;-)

logo_NaD01.gif
MURPHYS GESETZ

„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“

Wann hat bei Dir das letzte Mal Murphys Gesetz zugeschlagen und was ist Dir da Alles widerfahren??

Nein ich bin heute nicht mit dem linken Fuß aufgestanden - ich war sogar pünktlich wach und bis ich meinen ersten Kaffee getrunken hatte war die Welt ja auch noch in Ordnung. ...weiterlesen

Über mich 23.01.2014, 17.31 | (15/15) Kommentare (RSS) | TB | PL

BILDER EINER AUSSTELLUNG

BEA.jpg

Barbaras "Bilder einer Ausstellung" geht diese Woche mit einem Franzosen an den Start. 

Eugène Henri Paul Gauguin
(1848 - 1903), französischer Maler

Stilleben mit drei Welpen, 1888
Nature morte avec trois petits chiens



In den Tieren sah Gauguin ein Teil des verlorenen Paradieses,
nach dem er ein Leben lang suchte.

Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist. Dies gilt für alle Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 100 Jahren oder weniger nach dem Tod des Urhebers.

Mein Vorschlag für die kommende Woche: Pieter Bruegel der Ältere

Über mich 21.01.2014, 21.16 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

BILDER EINER AUSSTELLUNG

So tolle Projekte wie z.B. aktuell die "Story-Pics 2014" haben den schönen Nebeneffekt, dass man auf neue und interessante Blogs trifft.
So bin ich auf "Barbaras Welt" gestossen und habe heute gesehen, dass sie selbst auch eine Aktion am Laufen hat. Diese geht zwar schon seit einigen Wochen aber ich darf zum erlauchten Kreis dazustoßen und ab sofort wöchentlich einen Beitrag zu der Aktion "Bilder eine Ausstellung" leisten.

BEA.jpgEs geht um Bilder, aber nicht jene welche die mit der Kamera gemacht wurden sondern mit dem Pinsel, Schaber oder Stichel. Also Gemälde! Also mal was anderes! Ich bin kein Kunstkenner, und auch der Begriff Kunstliebhaber geht zu weit, aber ich erfreue mich gerne an schönen Gemälden, bevorzugt der alten Meister.

Jede Woche steht ein bestimmter Künstler im Focus. Durch die Google-Bilder-Suche suche ich nach seinen Werken und entscheide mich für ein Bild welches mir besonders zusagt. Dieses zeige ich in einem Beitrag auf meinem Blog und begründe meine Entscheidung, durch einen Satz, ein Verslein, ein Zitat.....

In Woche 14 geht es um den Maler:

Isaak Iljitsch Lewitan
(1860–1900), russischer Maler des Realismus

MÄRZ



Im Märzen der Bauer die Pferde anspannt.....ich glaub ich sehne mich so ein bisserl nach Schnee!!

Mein Vorschlag für nächste Woche: Hieronymus Bosch

Über mich 13.01.2014, 23.27 | (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

Neugierig am Donnerstag - Januar - No 1

Hallo Ihr Lieben - ich habe ja gesagt, dass es 2014 mit "Neugierig am Donnerstag" weitergehen wird. So manch einer steht ja schon in den Startlöchern ;-)

Allerdings werde ich meine Neugierde auf 2 x monatlich reduzieren. Das hat in erster Linie zeitliche Gründe. So kann ich meine Fragen gut vorbereiten und hab auch ausreichend Zeit Eure Beiträge zu lesen und zu kommentieren, das ist mir nämlich sehr wichtig. Und auch ihr habt somit jeweils 2 Wochen Zeit mitzumachen - nix eilt also ;-)

Somit wirds hier am 2. und 4. Donnerstag eines jeden Monats meine neugierigen Fragen zu jeweils einem neuen Thema geben.
Regeln gibt es nicht - jeder kann mitmachen, wann immer und wie oft er will, solange er was zum Thema zu erzählen hat. Ob mit einem eigenen Beitrag auf deinem Blog oder einem Kommentar. Wenn Du auf Deinem Blog meine Neugierde befriedigst, dann sei bitte so lieb und hinterlasse mir einen Kommentar dass Du dabei bist, dann komm ich zum Lesen rüber ;-)

logo_NaD01.gifGute Vorsätze? Wichtige Vorhaben? Klare Ziele?

Gute Vorsätze sind dazu da um gebrochen zu werden! ;-) Aber habt ihr Euch darüber hinaus etwas für 2014 vorgenommen? Etwas was ihr schon lange mal machen wolltet, etwas vollenden was liegengeblieben ist? Schon einen Urlaub gebucht? Oder habt ihr andere Dinge klar im Visier??

- Vorsätze wie man sie ja gerade zur Jahreswende kennt hab ich mir auch dieses Jahr nicht gemacht - also kann ich auch keine brechen ;-)

- Das ich die letzten Wochen sportlich ein wenig, oder auch erheblich mehr geschludert habe weiß ich ja selbst, und somit ergeht der Appell an mich selbst die Arschbacken zusammen zukneifen, den inneren Schweinehund in die Wüste zu verbannen und mich mindestens 2 x wöchentlich wieder im hiesigen Schwimmbad blicken zu lassen!!!!

- Ein Vorhaben von mir ist es wieder öfter zur Kamera zu greifen - das hab ich schon ein bisserl vernachlässigt. Ich stelle mir dabei vor, mindestens einmal im Monat ein spezielles Fotoziel anzusteuernsuchen. Ob sich das so realisieren lässt wird sich zeigen.

- Meine To-Do-Liste vom letzten Jahr hat noch einige offene Punkte die es abzuarbeiten gilt. Also wird die Liste aktualisiert weitergeführt.

- Ein offener Punkt der o.g. Liste sind zum Beispiel Näharbeiten. Ich hasse Handarbeiten!!! Ich scheue das wie der Teufel das Weihwasser. Aber jeder hat so seine Begabungen - und hier bin ich absolut talentfrei. Nichts desto Trotz möchte ich mich einfach mal dran erneut!! versuchen ;-) Material das auf Nähreparatur wartet hab ich genug!!

- Entrümpeln - ja da waren wir letztes Jahr mit Teilen des Kellers und der kompletten Garage schon sehr erfolgreich. Aber es gibt auch hier überall diese Kruschelschubladen, Kisten, Kästchen - wo man Alles "eben mal so" hineinschmeisst von dem man nicht weiß in dem Moment "wohin sonst"- und solche Dinge gibts weiß Gott genug. Das reicht vom Reissnagel bis zur kaputten Sonnenbrille ;-)

- Urlaub ist auch angedacht - mal sehen ob wir diesen Sommer irgendwo im Süden landen - gebucht ist bisher noch nix

- Ausserdem ergeht weiterhin der Auftrag an mich selbst, mich nicht mit Menschen zu umgeben die mir nicht gut tun und die gerne nur eine Seite der Medaille sehen!
Ausserdem muss ich weiterhin dran arbeiten klar und deutlich NEIN zu sagen, bisher passiert das eher schwammig und hört sich doch eher wie JA an ;-) Und dazu gehört auch der Punkt mir klarzumachen, dass ich mich NICHT und vor NIEMANDEN rechtfertigen muss!! Das ist ein klares Ziel - auch wenn es vermutlich ein wenig länger dauert!!

Bin gespannt auf Eure Beiträge! Ich werde im Laufe des Vormittags Abends (mir ist etwas dazwischengekommen) hier meine Antworten dazu geben.

Über mich 09.01.2014, 08.38 | (10/10) Kommentare (RSS) | TB | PL

GLÜHWEIN UND BRATWURST

Hallo Ihr Lieben,
letzte Woche musste "Neugierig am Donnerstag" leider ausfallen. Sohnemann war krank und neben Kinderarzt und Arbeiten war fürs Bloggen überhaupt keine Zeit. Leider hatte ich auch keinen Beitrag vorbereitet.

Heute gibts das letzte "Neugierig am Donnerstag" in diesem Jahr!! Natürlich weihnachtlich angehaucht ;-)

logo_NaD.gif
WEINACHTSMÄRKTE

Jede kleine Ortschaft die etwas auf sich hält hat mittlerweile einen Weihnachtsmarkt und so finden diverse Märkte zeitgleich statt. Da hat man oft die Qual der Wahl auf welchem Markt man denn vorbeischaut. Oder man pilgert zu einem jener Märkte die über die Grenzen hinaus bekannt sind ;-) 

1) Weihnachtsmarkt - Kitschige Konsumfalle oder romantisches Muss in der Vorweihnachtszeit?

Ja natürlich möchte jeder sein Geld verdienen, und mit Sicherheit gibts genug überteuerten Ramsch auf den Märkten- aber letztendlich entscheide ja ich selbst was ich kaufen und ausgeben möchte, und das sind dann meistens auch Märkte die mich das letzte Mal gesehen haben - generell überwiegt bei mir der romantische Aspekt ;-)

2) Besuchst Du gerne Advents-/Weihnachtsmärkte?

Oja - wirklich sehr gerne

3) Was gefällt Dir an Weihnachtsmärkten besonders? Ich kanns schwer beschreiben, aber mich haben Weihnachtsmärkte schon als Kind angezogen - und auch wenn ich heute in Büchern so naiv gemalte Buden sehe geht mir irgendwie das Herz auf.
Am Schönsten ist es natürlich Abends wenn es dunkel ist und alle Lichtlein festlich leuchten - wenns dann noch schneit hat man doch Glücksgefühle ;-)
Auch Märkte die nicht nur SuF (Saufen und Fressen) haben - sondern vielerlei abwechslungsreiche Leckereien bieten- darüber hinaus Handwerkskunst verkaufen und vielerlei Schönes andere, wo man einfach Schauen und Staunen kann - Vor allem Märkte mit ihren Buden die ganz besonders kreativ und liebevoll dekoriert sind finde ich gut! "Lebendige Krippen" gefallen mir auch sehr gut

4) Welcher Markt/welche Märkte hat/haben Dir bisher am Besten gefallen und warum? Gerne kannst Du uns auch ein Ranking 1-10 aufzählen ;-)

Seit 2011 hab ich einen absoluten Weihnachstmarktfavoriten ;-) Und der ist in Dresden! Aber nicht der Striezelmarkt ;-) Nein - es ist der Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt im historischem Gewand Anno 1900 und im Hintergrund die Frauenkirche. Einen schöneren und romantischeren Markt hab ich vorher nie gesehen!! Da lacht mein nostalgisches Herz!! Ein paar Impressionen seht ihr unten auf der Collage!

Sehr gut gefallen hat mir auch die Vorweihnachtszeit in Wien - ganz Wien ist eine Weihnachtsdeko - wirklich toll arrangiert. Und viele verschiedene Weihnachtsmärkte gibt es hier. Dabei hat mir sehr gut der Kultur-und Weihnachtsmarkt vor Schloß Schönbrunn gefallen. Ebenfalls sehr sehenswert ist der Weihnachtsmarkt vor dem Wiener Rathaus. Ganz besonders toll fand ich den Rathauspark, wo die großen Bäume mit Lampions beleuchtet waren und alles wie im Wunderland aussah.

Aber wir haben natürlich auch kleine und feine Märkte vor der Haustür. Auf dem Heiligen Berg in Andechs zum Beispiel. Hier gibt es eine besonders große und schöne lebende Krippe und jedes Jahr erscheint dort vom Klosterberg bergab der echte Bischof Nikolaus und beschenkt die Kinder. Leider ist dieser schöne Christkindlmarkt zwischenzeitlich ziemlich überlaufen und wegen Platzmangels ist es ganz schön eng.

Da verteilt es sich doch schon besser in Benediktbeuern. Die haben jedes Jahr am Zweiten Adventssonntag den halben Ort in den Altbayrischen Christkindlmarkt mit integriert. Die Vorgärten und Häuser sind hier liebevoll dekoriert und erstrahlen weihnachtlich und für die Beschickung der Stände sind hier überwiegend die Vereine zuständig. Hier darf man in die Fenster reinschauen und bekommt schöne gemütliche Stuben zu Gesicht und vielleicht auch Stubnmusi zu Gehör! Ein großer Anziehungspunkt für die jährliche mehreren Tausend Besucher aus Nah und Fern ist die lebendige Krippe die von Kindern bespielt wird.

Nicht vergessen darf ich die Erbacher Schloßweihnacht. Diese Ansicht vom Schloß und Rathaus mit großem Weihnachtsbaum - einfach toll!! Mal schauen wann wir zur Weihnachtszeit mal wieder in der Heimat meines Mannes sind. Morgen gehts ja nicht bis in den Odenwald, da machen wir in Frankfurt Station.

5) Welchen Weihnachtsmarkt willst Du auf alle Fälle irgendwann mal besuchen, hast es bloß bisher noch nicht geschafft?

Oje - da gibt es einige - ein paar davon zähl ich mal auf!

Historischer Salzburger Christkindlmarkt auf dem Domplatz
Christkindlmarkt auf der Fraueninsel
Stuttgart soll sehr schön sein zur Weihnachtszeit
und vor allem möchte ich Venedig einmal zur Vorweihnachtszeit erleben
da gibt es den "Natale in Laguna" auf dem Campo Santo Stefano



Bei diesem >>>Link<<< gibt es eine Ansicht von oben auf diesen Markt an der Frauenkirche - einfach gigantisch!!

Ich werde meine Antworten jetzt gleich hier anfügen und Euch auch ein schönes Foto eines meiner Lieblingsmärkte zeigen.

Mit "Neugierig am Donnerstag" wird es im neuen Jahr natürlich weitergehen. Allerdings ein bisschen anders wie bisher. Wie gewohnt wird es auch am Donnerstag meine neugierigen Fragen geben, allerdings nur 1 x im Monat (ob 1. oder 2. Donnerstag im Monat weiß ich noch nicht). Einfach aus zeitlichen Gründen möchte ich daraus ein Monatsprojekt machen. So habt ihr länger Zeit zu antworten und ich hab mehr Freiraum für andere Projekte.

Allen Fans von "NaD" wünsche ich schöne Feiertage, kommt gut ins neue Jahr und ich freue mich wenn ich Euch auch nächstes Jahr wieder meine neugierigen Fragen stellen darf ;-)


Über mich 19.12.2013, 09.54 | (7/2) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5159
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3