Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: 2009

~Das war mein Dezember~

Prosit Neujahr!!! Willkommen 2010! Wir sind gut im neuen Jahr gelandet.

Unsere Silvesternacht ging bis ungefähr 5 Uhr morgens, allerdings ohne Kater, nur mit ein wenig Schlafmangel wenn zwei Mamis mit zwei Kindern in einem Bett schlafen und die Nacht früh zuende ist ;-)

Obwohl ich kein Freund von Vorsätzen zum Jahreswechsel bin wurden gemeinsame getroffen. Wie zum Beispiel dem Nikotin Ade zu sagen, genauso wie ein paar Kilos hinterherwinken zu wollen. Mal sehen wann ichs angehen werde!!

Und damit auch Alles seine Ordnung hat möchte ich den Dezember noch einmal kurz Revue passieren lassen.


Wort/Satz des Monats:  "Alois"

Wetter:           Wir hatten tolles Winterwetter mit viel Schnee, aber leider hat das Weiss den Heilig Abend nicht überdauert
Geburtstage:   Nichte Fabi, mein Ex-Cheffe, Quizzy, die steinreiche Helga, die Frau aus Luposinien

Buch des Monats:   Emily Brontë - Sturmhöhe     
Film des Monats:     Zeugin der Anklage - von Billy Wilder, ein uralter Schinken von 1957, aber ich liebe diesen Film       
Musik/CD des Monats:  Robbie Williams - Swing when You´re winning 

Friseurtermin:      nein, aber für Januar schon den Termin im Kalender
Arzttermin:          nein

Getränke:           Williamsbirne mit Bienenhonig
Essen:                Garnelensalat mit der wohl teuersten Papaya die ich je gegessen habe *gg* Mein Mann hat 2 Papayas für 23 Euro erstanden

Schönstes Erlebnis:      Der Dezember hatte viele schöne Momente, so dass ich mich gar nicht entscheiden kann zwischen der Waldweihnacht wo Tizian den Josef gespielt hat, der Nachmittag in der Allianz-Arena im VIP-Bereich wo man den Spielern sehr nah war oder der heilig Abend auf der Hüttn
Schlimmstes Erlebnis:   hatte ich zum Glück persönlich keines
Ärgernis des Monats:    Mit meinem Mann kann man nicht streiten
Erkenntnis des Monats: Die schönsten Überraschungen sind jene, mit denen man überhaupt nie gerechnet hätte - und im Dezember hatten wir davon gleich zwei    
Leidenschaft des Monats:    Fotokalender erstellen

Stimmungsbarometer:  nachdenklich aber durchwegs positiv 

Bild des Monats:






Josef mit seiner hochschwangeren Maria
Die beiden waren einfach zu drollig auf ihrer Herbergssuche

Über mich 01.01.2010, 21.59 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein November~

Hatte ich noch Anfang des Monats geschrieben: Hinein in den düstersten Monat des Jahres. Derweilen war der November alles andere wie düster.
Und nun haben wir also Endspurt. Fast wieder rum dieses Jahr.
Und wenigstens der Dezember scheint standesgemäss starten zu wollen. Schnee ist unterwegs, der Hohenpeissenberg blickt schon weiß zu uns rüber.

Der schönste Abend im November war ohne jeden Zweifel das Konstantin Wecker Konzert. Ein Vollblutmusiker durch und durch, dessen Musik und Texte ich schon viele Jahre gerne höre. Und wo bekommt man denn heute noch 2 Stunden vollen Konzerteinsatz und obendrein eine gute weitere Stunde Zugaben??

Eines meiner absoluten Lieblingslieder durfte ich auch hören. Sage Nein! Hier könnt ihr mal reinhören. Und bei meiner Videosuche bin ich auf eine Coverversion gestossen. Die Gruppe heisst ASP, vorher noch nie gehört, aber mir gefällts.

Wort/Satz des Monats:  Tante hat ihrem Neffen erklärt: "Die Hunde haben Küchenverbot! 4 Hunde in der kleinen Küche sind einfach too much!"
Sohnemann, der englischen Sprache noch nicht so mächtig, hat zusammengefasst:
"4 Hunde in der Küche gibt Matsch!!"

Wetter:           Petrus muss was durcheinander gebracht haben - so warm wars im November schon lange nicht mehr
Geburtstage:   Timo und Moni

Buch des Monats:      Die Säulen der Erde (zum zweiten Mal gelesen und immer noch so fasziniert wie vor 18 Jahren)   
Film des Monats:        Die Welle (mit Jürgen Vogel)  
Musik/CD des Monats: Konstantin Wecker - Zugaben  

Friseurtermin:      Endlich - Endlich war ich beim Friseur- und ich war mutig ;-)
Gut 25 cm hab ich fallen lassen und ein bisserl am Schnitt geändert - ich fühl mich sauwohl damit
Arzttermin:       Sinusitis frontalis et maxillaris bedingt ja   

Getränke:             flambierten Wurzhüttengeist
Essen:                  angeblich Münchens besten Schweinsbraten im Wirtshaus zur Brez´n

Schönstes Erlebnis:      Das Konstantin Wecker Konzert
Schlimmstes Erlebnis:   blieb mir zum Glück erspart
Ärgernis des Monats:    Die Menschenmassen am Weihnachtsmarkt auf der Glentleiten (nie wieder fahr ich da spontan am Sonntag hin)
Erkenntnis des Monats:     Ich werde es wohl nicht mehr schaffen meine fehlenden Beiträge beim Projekt 52 bis Ende des Jahres nachzureichen *schnief*
Leidenschaft des Monats:    Miniaturhäuschen bauen (noch ist es nicht ganz fertig)

Stimmungsbarometer:    müd - müde - müder - und leider ein wenig kränkelnd

Bild des Monats:




Ei gucke mal da - da fehlt ja was
(und mittlerweile fehlt der rechts daneben auch ;-) )

Über mich 01.12.2009, 15.15 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Oktober~

Mit Schwung hinein in den düstersten Monat des Jahres. Oder sagen wir mal mit halbem Schwung, denn ich bin zur Zeit so müde. Ich könnt manchmal im Stehen einschlafen.

Somit legen wir also den Oktober 2009 ad acta.

Wort/Satz des Monats: "Guck mal - ich hab zwei Wackelzähne!!!"

Wetter:          2 Wochen Sommeroktober dann Wintereinbruch mit Schnee
Geburtstage:  die liebe Kathy - meinereiner

Buch des Monats:         Der Name der Rose - Umberto Eco   
Film des Monats:          Fred Vargas - Fliehe weit und schnell  
Musik/CD des Monats:   Die Seer - Wuide Wasser

Friseurtermin:      immer noch nicht - hab Spaghetti auf dem Kopf
Arzttermin:          3. Gummiringligaturbehandlung

Getränke:            Brombeeren in Whisky
Essen:                 Südtiroler Brotzeit

Schönstes Erlebnis:     Unser langes Wochenende in Gargazon 
Schlimmstes Erlebnis:  Asthmaanfall vom Junior nach Kaninchenkontakt  
Ärgernis des Monats:   Das Wetter hat meinen Hüttengeburtstag verschneit, deshalb haben wir zuhause gefeiert  
Erkenntnis des Monats:     Ich komme zu der Erkenntnis dass ich vergangenen Monat zu keiner Erkenntnis gekommen bin *gg*
Leidenschaft des Monats:   Herbstbasteleien

Stimmungsbarometer:   Durchweg positiv - aber die Herbstmüdigkeit schlägt voll durch

Bild des Monats:





"Gell Mama ich spiel schon so gut wie ein Profi?!" *schmunzel*
Am liebsten hätte er jeden Tag mehrere Stunden Training.
Ihm scheint der Ball am Fuss festgewachsen zu sein ;-)

Über mich 03.11.2009, 11.23 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein September~

Vorbloggen ist schön ;-)

Rein in den Oktober - mein Lieblingsmonat!
Und den September noch mal kurz Revue passieren lassen.

Wort/Satz des Monats: "Ich bin jetzt Vorschulkind und ich bin im Fussballverein!!!"


Wetter:         Ein Wahnsinns-Septemberwetter
Geburtstage: Schwiegermutter

Buch des Monats:        Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher
Film des Monats:         Unsere Erde
Musik/CD des Monats: Walter auf seiner Steirischen und wir haben mitgesungen

Friseurtermin:     immer noch nicht ......
Arzttermin:         Gummiringligaturbehandlung - wem das was sagen sollte

Getränke:      a Mass Wies´n-Bier
Essen:           Schwammerlsuppn

Schönstes Erlebnis:       stundenlanges Beobachten und Knipsen von Schmetterlingen (500 Fotos *gg*)
Schlimmstes Erlebnis:    Die Beerdigung von unserem Südtiroler  
Ärgernis des Monats:      ich hab mich nicht ärgern lassen ;-)
Erkenntnis des Monats:    jeder trauert anders - manche auch nur um sich selbst 
Leidenschaft des Monats:  Schwammerl sammeln

Stimmungsbarometer:   nachdenklich, lethargisch, müde - aber dennoch jede Sonnenstunde genossen

Bild des Monats:



Ein Hexenring und dann auch noch aus herrlich roten Fliegenpilzen
Na wenn sich hier nicht die Hexen treffen, dann weiß ich auch nicht!!??
Vielleicht bin ich ja eine davon? ;-)

Über mich 03.10.2009, 22.49 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein August~

Habt lieben Dank für Eure Anteilnahme. Der Tod gehört zum Leben dazu. Aber er reisst manchmal ein sehr grosses Loch bei denen die zurück bleiben. Und in diesem Falle bleibt ein bitteres "Was wäre wenn....?" übrig.
Er hat sein Gedenken stets in unseren Herzen.


Der August ist vorbei und es herbstelt ganz gewaltig. Die Bäume färben sich ein, der Morgennebel liegt in den Senken, die Holztische für die Kürbisverkäufe stehen schon parat und riechen kann ich ihn auch, den Herbst.
Habt ihr noch andere Merkmale entdeckt?


Wort/Satz des Monats: "Frau Punzel, Frau Punzel lass Dein Haar herunter!!" und
"Mama, Du dürftest mittlerweile alt genug sein um das zu wissen!"


Wetter:         Ein Traumsommermonat
Geburtstage: mein Göttergatte, unser Südtiroler leider seinen letzten

Buch des Monats:        John Knittel - Via Mala
Film des Monats:         Der Mann von gestern
Musik/CD des Monats: Rise Against (Hardcore-Punk - ich wollte noch vom Konzert berichten )

Friseurtermin: immer noch nicht, es wird höchste Eisenbahn
Arzttermin:     Diverse

Getränke:       Äpplwoi
Essen:           Kochkäs, diesmal aus eigener Produktion, das Rezept werd ich bald mal einstellen

Schönstes Erlebnis:          Das Willkommen des zweiten Schwiegersohns
Schlimmstes Erlebnis:      Der Tod eines lieben Menschen
Ärgernis des Monats:        Dass ich mir beim Trampolinspringen total den Rücken verrissen habe
Erkenntnis des Monats:     Mit 20 war ich elastischer (siehe oben Thema Trampolin)
Leidenschaft des Monats:  Lesen, immerhin 9 Bücher geschafft

Stimmungsbarometer:    gestresst, genervt, in Sorge, aber immer bemüht das Beste daraus zu machen

Bild des Monats:



Ab sofort brauen wir unser Bier selbst ;-)

Humulus Lupulus (Hopfen) in unserem Garten

Über mich 03.09.2009, 16.35 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Juli~

Wort/Satz des Monats: Trinken Sie ruhig aus! Dann können Sie sich nochmal nachschenken!!

Wetter: sommerlich - doch - ja! Wer sich noch an den Juni erinnern kann darf sich nicht beschweren ;-)
Geburtstage: Mein Schnäuzelchen, mein Liekendeeler, Milka Nuss, Frau Terragina, meine liebe Schwägerin

Buch des Monats: Kurt Wilhelm - Der Brandner Kaspar
Film des Monats: In Liebe eine Eins
Musik/CD des Monats: Haindling

Friseurtermin: nein - aber schön langsam wirds mal wieder Zeit
Arzttermin: nein

Getränke: Wokda Feige
Essen: Kochkäs

Schönstes Erlebnis: Sohnemann auf der Bühne
Schlimmstes Erlebnis: Dass unser Südtiroler seit über 3 Wochen im Koma liegt und nicht mehr aufwacht
Ärgernis des Monats:   Die dicken Wände hier machen das Bilder aufhängen nicht leicht
Erkenntnis des Monats: Auch mit 101 hat man noch Spaß am Leben
Leidenschaft des Monats: Schwammerl suchen

Stimmungsbarometer: positiv - aber immer in Sorge um einen lieben Menschen

Bild des Monats:

Elias, Du musst noch ein bisserl wachsen um über den Tisch schauen zu können!!


Ok - auf Zehenspitzen stellen ist auch eine Lösung ;-)

Über mich 03.08.2009, 20.11 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Juni~

Das Jahr ist auf dem Heimweg. Wahnsinn, ein halbes Jahr rum, wo ist es hin???

Das wohl schönste Erlebnis im Juni, das Goisern-Konzert ging einher mit meinem schlimmsten Erlebnis. 
Sohnemann hatte 2 Stunden vorher einen Asthma-Anfall. So ein Notfall wie an diesem Abend auch für uns Neuland. Aber wir haben alles richtig gemacht und nach einer Cortison-Infusion war er auch sehr schnell wieder auf dem Damm.
Nur ganz wohl war mir dennoch nicht und ich wollte zuhause bleiben. Mein Mann musste mich schon fast hinprügeln.
Also waren mein Schwesterlein und ich doch püntklich in Benediktbeuern. Obwohl ich schon die Richtung zum Kloster Ettal eingeschlagen hatte. Die Aufregung dacht ich mir. *gg*
Open Air. Steht auch auf der Konzertkarte - lesen müsst man können. Vielen Dank nochmal liebe Helga für den Hinweis in letzter Minute *gg* Wir waren gewappnet, aber als wir vor Ort waren dachten wir die vielen bis an die Zähne bepackten Menschen wollten eher zum Camping. Alle mehr Open Air erprobt wie wir ;-)

Aber bevor wir Hubi lauschen durften, mussten wir erstmal 1 Stunde in der Schlange warten. Absolut miserable Organisation. Wir saßen auf unseren Plätzen da spielte Hubert schon das zweite Lied. Die Türen wurden viel zu spät geöffnet und dem Andrang konnte man dann nicht mehr rechtzeitig gerecht werden. Meine Kamera durfte ich sogar behalten, obwohl striktes Kameraverbot war. Die Security hatte aber wohl keine Lust mich noch länger vom Musikgenuss abzuhalten.
Das Konzert war klasse. Sein neuer Stil ein wenig gewöhnungsbedürftig. Allen Musikern hat man die unbändige Lust am Musik machen angemerkt, das war ansteckend und ging in die Füsse. Und das war notwendig, kams von unten doch so kalt. Da half die dickste Decke nix. Mit Tanzen allerdings war auch nichts, denn die Reihen waren so eng gestellt, dass man sich kaum rühren konnte. Und Gänsehaut hatte ich nicht nur wegen der Kälte, sondern auch bei einigen älteren Titeln, wie z.b. dem Juchizer.
Meine Bestellung ans Universum hat im übrigen geholfen - während des Konzertes hat es nicht geregnet.



Wort/Satz des Monats:       Wenn die Zirpen Grillen

Wetter:         die erste Hälfte Junigemäss - die zweite Hälfte -> warten auf den Sommer - 6 Tage Dauerregen, Hochwasser    
Geburtstage:      mein Schwager

Buch des Monats:        Das Mädchen im roten Mantel - Roma Ligocka  
Film des Monats:         Straße der heimlichen Freuden 
Musik/CD des Monats:   Haut & Haar - Hubert von Goisern

Friseurtermin:      nein
Arzttermin:          Mit Sohnemann beim Asthmaanfall

Getränke:            Gin-Tonic (bah *gg*)
Essen:                 gegrilltes Haifischsteak, Straußensteak

Schönstes Erlebnis:      Das Hubert von Goisern Konzert   
Ärgernis des Monats:    und am selben Abend Sohnemanns Asthmaanfall 
Erkenntnis des Monats:  ich kann die selbst komplett auseinander genommene Tastatur wieder ganz alleine zusammenbasteln *gg*     
Leidenschaft des Monats:    Taubenschwänzchen mit der Kamera jagen

Stimmungsbarometer:   ausgeglichen

Bild des Monats: 



Ein Pärchen Taubenschwänzchen besucht uns seit Wochen. Von frühmorgens bis spätabends (die Hummeln sind dann schon im Betti) schwirren sie im Geißblatt herum.
Meine Mama hat sie zärtlich Kolibrihummeln genannt *gg*
Und ich? Ich habe verzweifelt versucht wenigstens ein ansehnliches Foto zu knipsen. Halbwegs ist mir das gelungen. Aber die sind ja sowas von flatterhaft, bleiben keine 2 Sekunden auf einer Blüte sitzen, fliegen sofort zur nächsten. Da zu fokussieren?
Die haben mich richtig nervös gemacht *lach*

Über mich 02.07.2009, 22.08 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Mai~

4 Wochen keinen Blogbeitrag???? Ich glaub das gabs hier noch nie *gg*

Also melde ich Blogmufflon mich mal aus der Versenkung mit einem Lebenszeichen.

Ja es geht mir gut, und allen Unkenrufen zum Trotz -> diesen Blog wird es selbstverständlich auch weiterhin geben, er macht im Moment nur ein bisserl Zwangsurlaub ;-)

Ich hoffe Euch gehts allen gut und habt mich noch nicht vergessen? ;-)

Wort/Satz des Monats:     diesmal wortlose Jodel-Juchzer

Wetter:             Aprilwetter im Mai, aber dennoch mit ein paar sehr schönen Tagen und einem Wahnsinnssturm der uns im Garten viel Kleinholz bescherte
Geburtstage:     Andrealein, mein Schwesterherz, und unsere Urli wurde 101 Jahre alt

Buch des Monats:          Das Leben meiner Mutter - Oskar Maria Graf 
Film des Monats:           Die purpurenen Flüsse 
Musik/CD des Monats:   Pollinger Blasmusik  

Friseurtermin:     nein
Arzttermin:         ja - mich hatte eine Grippe ins Bett gezwungen

Getränke:           a Maß - und no oane
Essen:                Weißwürscht mit Brezel und süssem Senf

Schönstes Erlebnis:        Pollinger Festtage mit Bulldogtreffen und Trachtenumzug direkt vor unserer Haustüre
Ärgernis des Monats:      I.K.E.A.  
Erkenntnis des Monats:   das Leben funktioniert auch ohne Internet ;-)  
Leidenschaft des Monats:   neue Schränke und Regale zusammenbauen - es waren 10

Stimmungsbarometer:   bis auf meine Grippe durchweg positiv und zufrieden 

Bild des Monats: 

Über mich 06.06.2009, 22.51 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein April~

Bevor der Mai herum ist, sollte ich wohl eben noch schnell den Aprilrückblick reinschieben ;-)

Wort/Satz des Monats:     Analogkäse

Wetter:            Für April viel zu warm, Sommerwetter
Geburtstage:    Babymann, Robertos 50.

Buch des Monats:           Leichenraub - Tess Gerritsen
Film des Monats:             kaum Zeit zum Fernsehschauen
Musik/CD des Monats:     viel Radio und die Lieblingstitel kann ich mir nicht merken

Friseurtermin:     Ja - ganz spontan - und es war mehr wie notwendig
Arzttermin:         nur zum Rezept abholen

Getränke:          Kilkenny
Essen:               Guinness-Zwiebelsuppe *jamma*

Schönstes Erlebnis:          1 Stadtmädel und 2 Mädels vom Land endlich live erlebt zu haben    
Ärgernis des Monats:        Dass Mamas Küche bei ebay für gerade mal 50,99 weggegangen ist
Erkenntnis des Monats:     Mein Mann hat 2 rechte Hände (er ist Linkshänder)
Leidenschaft des Monats:  Möbel schleppen und Wände weisseln (Achtung Ironie)

Stimmungsbarometer:    Durchweg positiv, die Sonne war Balsam für meine Seele

Bild des Monats:  


Babymann läßt sich seinen Geburtstagsmuffin munden

Über mich 07.05.2009, 20.20 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein März~

Der März 09, wahrlich nicht mein bester Monat, es darf wieder bergauf gehen

Wort/Satz des Monats:     Wattestäbchen

Wetter:            Sehnsucht nach Frühling, doch der Winter kam zurück
Geburtstage:    Elvira Suppengrün und Sternschnuppchen

Buch des Monats:            Marc Levy - Kinder der Hoffnung
Film des Monats:             Kinder des Sturms
Musik/CD des Monats:     mir war den Monat nicht nach Musik

Friseurtermin:     total vergessen einen auszumachen - ich muss DRINGEND
Arzttermin:         nein

Getränke:          Pflaumenwein
Essen:               Knöcherlsülz

Schönstes Erlebnis:          Unser neues "Vehikel"      
Ärgernis des Monats:        die wohl dreckigste Küche die ich je putzen durfte
Erkenntnis des Monats:      Hochmut kommt vor dem Fall 
Leidenschaft des Monats:    ich war alles andere, nur nicht leidenschaftlich

Stimmungsbarometer:    depressiv, schlaflos, matt

Bild des Monats: 


Ich sollte für mein Schwesterlein eine Sendung aufnehmen, da gings um die Rettungshundestaffel. In Ermangelung eines Videorecorders stand ich halt dann mit Kamera vorm Fernseher und hab ein paar Bilder geschossen. Schwesterlein beim Teetrinken *gg*

Über mich 03.04.2009, 11.43 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5185
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3