Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Haushalt

~Ein leidiges Thema~

Heute, ach ich weiß gar nicht nach wievielen Wochen (oder sind es doch gar Monate?), habe ich mich spontan und todesmutig an diesen, zugegeben sehr hohen Berg, Bügelwäsche gewagt. (Was bleibt einem denn auch anderes übrig wenn man keine Bettwäsche mehr im Schrank hat? *hüstel*)

Und was sich alles wiederfand in diesem zugegeben sehr hohen Berg Bügelwäsche, was ich seit Wochen oder doch gar Monaten vermisst habe.

Stimmt, ich bin kein Freund des Bügelns, was aber gar nicht mal an der Tätigkeit als solche liegt, sondern viel eher an der nervigen und zeitintensiven Vorbereitung.
Bügelbrett holen, so fängts ja schon mal an, zwecks Platzmangels ausserhalb der Wohnung. Bügeleisen hervorkramen, destilliertes Wasser suchen und hoffen der Kanister ist noch voll, Verlängerungskabel organisieren und schlußendlich Eisen mit Wasser vereinen und losheizen. Nachdem ich nach getaner Glättung das Equipment ja schlecht bis zum nächsten Bügelanfall stehen lassen kann, also die ganze Prozedur rückwärts. (Hach was sehne ich mich nach einem Reihenhaus mit Bügelzimmer).

Kurzum, ich lasse also meistens die Bügelwäsche Bügelwäsche sein und somit häuft sich diese über Wochen, oder sogar Monate zu einem zugegeben sehr hohen Berg an.
;-)

Und wenn ich in die Verlegenheit komme keine Bettwäsche mehr im Schrank zu haben und quasi genötigt wurde zum Bügeln, kommt mir jedes Mal meine liebe Oma in den Sinn.

Denn bei Oma war montags Waschtag und dienstags Bügeltag, und somit hatte sie NIE einen zugegeben sehr hohen Berg Bügelwäsche über Wochen oder sogar Monate irgendwo herumstehen.

Wieso schaff ICH das nicht?????????

Über mich 24.01.2006, 22.59 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nass

wars gestern plötzlich in der Küche!

Um nicht zu sagen pitschepatschenass!!!

Man hätte Schiffchen fahren lassen können!!

*ironieon* Warum passiert sowas immer den Leuten, die sowieso so viel Zeit zum Putzen haben? *ironieoff*

Der erste Anflug von Panik galt aber gar nicht mal der Beseitigung des Küchenbodensees, sondern vielmehr dem Kostenproblem der Neuanschaffung einer Geschirrspülmaschine. Bei uns hier auch liebevoll Susi genannt.

Ich sah mich in Anbetracht eben dieses Problems schon Abends noch längere Zeit in der Küche beim Abwasch.

Der Zufall wollte, das meine liebe Nachbarin zu Kuchen eingeladen hat. So hab ich sie mal eben zum Bodenwischen und Handtuch auswringen eingeladen und anschließend haben wir uns den lecker Kuchen schmecken lassen.

Danke Dir meine Liebe!!!!!!

Gestern Abend hab ich dann meine Susi auf Herz und Nieren geprüft, hab ihr ein wenig die Filter gereinigt, die Schläuche überprüft. Schläuche waren in Ordnung, die Filter nicht wirklich dreckig (wieso auch, die werden regelmässig gesäubert). Ich konnte die Ursache für die Flut nicht wirklich nachvollziehen.
Mutig hab ich Susi dann noch zu einem Abendwaschgang überredet - und siehe da!!
Perfekt!! Nix ging daneben! Sollte die Gute einfach nur einen schlechten Tag gehabt haben?? Oder folgen auf den gestrigen noch weitere solche Mätzchen??
Ich werde ab heute ganz besonders lieb zu Ihr sein!

Über mich 29.11.2005, 21.55 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Frisch ans Werk~

die Wohnung will geputzet sein

Marsch Marsch!!
 

Über mich 25.11.2005, 13.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicht geniessbar

waren heute morgen meine Frühstückssemmeln



Und ich hätte wetten können, der Backofen stand auf 150°C

und

NICHT

auf

250°C
 

Über mich 19.11.2005, 17.38 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Überschäumen

Seit 7 Uhr morgens bin ich auf den Beinen - mit Elan aus dem Bett gesprungen!

Kaffee gekocht, meinem Sohn in frische Windeln verholfen.
Waschmaschine gefüllt und zum Laufen gebracht,
Wäschetrockner ausgeräumt, Wäsche eingeräumt, Trockner neu befüllt.
Geschirrspüler ausgeräumt. Küche aufgeräumt.

Frühstück vorberereitet, Küche gewischt. Flur und Kinderzimmer gesaugt.

Hab ich einen an der Klatsche??? Was ist los mit mir?????

Heute ist Sonntag!!! Hallo????

Ich fühl mich seltsam beschwingt, fröhlich, motiviert - zum Glück sind keine Bäume hier, die hätt ich schon ausgerissen ;-)

Ich hoffe dieser Energieschub hält noch ein wenig an - zumindestens solange, bis ich auch den Rest der Wohnung auf Vordermann gebracht habe.


Über mich 06.11.2005, 10.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

To Do-Liste

Ich weiß nicht warum ich mit Allem immer auf den letzten Drücker unterwegs bin?

Gut, ich habe hier meinen süssen kleinen Saboteur, der mir kaum die Gelegenheit lässt effektiv zu arbeiten, aber das wäre auch wirklich die einzige Ausrede, nebst Zeitmangel natürlich ;-)

Kinderzimmer/Büro: aufräumen; putzen; saugen,
Schlafzimmer: aufräumen; putzen; Spiegel putzen, saugen
Bad: putzen; Teppiche waschen; 2 Ladungen Wäsche;
Küche: aufräumen, putzen, Teppiche waschen;
Wohnzimmer: Plaids waschen; aufräumen, Staub wischen, Fenster putzen, saugen,

Überall: Blumen giessen

Drumherum: einkaufen, Nageltermin, Vorbereitungen für morgen, Kartoffelsalat machen, Vorbestellung abholen, Semmeln vorbestellen

Na ich bin ja mal gespannt, ob ich das alles zeitlich so hinbekomme, wie ich mir das vorstelle. Au weia!!

Nachtrag um 23:52: Es ist vollbracht, wer hätts gedacht, nur der Salat ist noch nicht gemacht. Hab ich auf morgen früh verschoben ;-)

Über mich 15.10.2005, 10.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ein glückliches Ende

hat unsere Verstopfung genommen.

Selbst ist derMann die Frau. Und aufgrund Ermangelung des richtigen Werkzeuges haben wir uns an die Nachbarn gewandt.

Aber erklär mal was ein Pümpel ist, selbst wenn das Dingens so heißt, aber wenn keiner den Begriff kennt?



Das Ding zum Pumpen wenn was verstopft ist, unten Plastik oben ein Holzstab.


Nach anschaulichen Beschreibungen meinerseits hab ich dann doch tatsächlichen einen "Pümpel" bekommen.

Und wir haben gepümpelt, und gepumpt, und gesaugt.........ohne Wirkung. Aber mit dem Resultat, dass der Pümpel es leider nicht überlebt hat. War wohl schon leicht altersschwach. Das Plastik am Hals porös. Nun ja....somit hab ich heute nachmittag endlich mal wieder die Chance einen Baumarkt von innen zu sehen.

Und ich weil ich nicht gern dumm sterben möchte, hab ich doch in meinem Stammforum mal nachgefragt wie die Allgemeinheit zu diesem Saugdingens sagt.

Pümpel ist ein gängiger Ausdruck. Saugglocke heisst es wohl offiziell.

Hektor, der (Gummi-)Nupfer, der Pümpel, Pömpel, Plömpel, Pömbel, Gummisauger, Klostopfer, Saugheber, Saugstampfer, Toilettentoni sind regional unterschiedlich benutzte Synonyme für das gesuchte Dingens.

Man lernt nie aus!!

Tja aber das erwähnte glückliche Ende entstand nicht durch diesen Gummisauger, sondern schlicht und ergreifend durch einen Fachmann, der der Verstopfung heute vormittag mittels Turbopümpel ein Ende gesetzt hat.



Über mich 10.10.2005, 10.12 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Na prima

musste das sein???

Irgendwie hat es sich ja die letzten Tage schon abgezeichnet, da das Badewasser wirklich seeeeehr langsam abfloss. Aber mir darüber weitere Gedanken zu machen, hatte ich nicht die Zeit.

Tja und nun haben wir seit gestern den Salat.

Mein Holder hatte gestern noch so eine Chemiekeule ins Rohr geschüttet und meinte damit wäre es getan. Nahm ein Bad - und dann ging nix mehr.

Und wer hat die vielen Liter mit dem Putzeimer aus der Wanne geschöpft? Na?

*ironieon*Logo - ich hatte ja Zeit, da ich kein Fussball geschaut habe. *ironieoff*

Nachdem bis heute morgen dann der verbliebene klägliche Rest versiegt war, war ich richtig mutig und habe die Waschmaschine angestellt. Nachdem das Abwasser den gleichen Weg nach unten nimmt wie das Badewasser dürft ihr 3 x raten was nach dem Abpumpen geschah! *umfall*

Über mich 09.10.2005, 13.16 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Endspurt

ist angesagt!

Und wenn ich so darüber nachdenke, was bis morgen Mittag noch alles erledigt werden soll/muss wird mir schlecht.

Ich fühle mich in meiner Arbeit schlichtweg sabotiert.

Na zum Glück hat sich mein Filius heute überreden lassen, dass Mittagsschlaf doch ganz was feines ist. Und je länger, desto feiner, gelle????

So werde ich also jetzt die Arbeiten erledigen, die relativ leicht der Sabotage unterliegen können, und hoffe so endlich mal einen Schritt weiterzukommen.

Wieso ist das eigentlich mit Kleinkinder so? Fängt man bei A an und will sich bis Z durchschlagen, hält man meistens bei E oder F inne weil A schon wieder fast wie (B)Ä(h) aussieht????? Also eine alphabetisch saubere Wohnung?? Forget it

Über mich 23.09.2005, 11.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5152
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3