Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag:

~A+B=C - Buchstabe N~

Vielen Dank an alle Mitrater - die Buchstaben L + M wurden aufgelöst. Das Lichtermeer und der Musikantenstadl!

logoabc_1.jpg
Und damit es Euch nicht langweilig wird und mein Blog nicht ganz verwaist schicke ich Euch heute noch den Beitrag zum Buchstaben N hinterher um wieder auf den aktuellen Stand bei Frau Waldspechts A+B=C-Projekt zu kommen.

A



B



A+B=Narrenkappe

Wie gehabt: Die Kommentarfunktion ist auf redaktionell umgestellt und ihr seht Eure Kommentare erst nach meiner Freischaltung.
Allerdings wohl erst Anfang nächster Woche - denn wir fahren ein paar Tage in den schönen Odenwald ;-)

Viel Spaß beim Raten - Euch eine gute Zeit. Schönes Wochenende, schönen Urlaub, stressfreie Zeit!
Und wenn ihr Lust und Zeit habt schaut ruhig mal bei mir im >>>Fotoblog<<< vorbei - dort gibts neue Uhren zu Frau Waldspechts TICK-TACK-Projekt und auch beim GEO-ABC von Quizzy hab ich wieder aufgeholt ;-)

Zur Auflösung: Ja vollkommen richtig - ich meinte die Narrenkappe ;-) Bei den Narren wart ihr Euch ja alle einig - die Kappe hätte ich wohl noch etwas mehr hervorheben sollen. Einmal mehr ein herzliches Dankeschön für Euer Miträtseln - wie ich denke macht das nicht nur mir viel Spaß!

Über mich 28.07.2011, 21.17 | (11/9) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Bergfest~

ist heute - aufs Wochenende kann man schon hinschauen. Allerdings verspricht dieser Blick nicht das beste Wetterchen. Aber die Waldbrandgefahr steigt weiter an und deshalb ist jeder Regenguss Willkommen.

Bergfest heisst auch Zeit für Annelies >>>Inside 7<<<, bei denen ich heute gerne wieder dabei bin.

7button.jpgErfahrungen...  machen klüger so heißt es, aber auf manche Erfahrung im Leben hätte ich getrost verzichten können!!!!

Einkaufszettel... sind hier notwendiges Übel. Ohne Einkaufszettel wäre hier für 4 Personen ein Wocheneinkauf nicht realisierbar.

Internet... habe ich mich lange gegen gewehrt!!  Und kann es mir heute ohne einfach nicht mehr vorstellen!!

Menschenmengen... sind nicht meine Welt. Deshalb wohne ich auch auf dem Land ;-)

als ich klein war... wollte ich eine berühmte Sängerin werden.

immer häufiger... hat mich die Angst um mein Kind am Wickel.

warum eigentlich...  muss mein Sohn allergisches Asthma haben??


Da war die Welt noch in Ordnung und er hat Alles gegeben. Kurz darauf eine allergische Reaktion mit einem asthmatischen Anfall und nix ging mehr. Dicke Tränen weil die 2. Halbzeit ohne ihn stattfand. Aus heiterem Himmel. Wir vermuten einen Gräser- und Pollencocktail

Wünsche Euch noch eine schöne Restwoche. Morgen gibts hier vorraussichtlich das Rätsel zum Buchstaben I um >>>Frau Waldspechts A+B=C - Projekt<<<. Und im >>>Fotoblog<<< zeige ich Euch meine derzeit bevorzugten Fotomodells ;-)

Über mich 11.05.2011, 11.28 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Farbenpracht - Pink + Farbe bekennen - Diverse~

logo_farbenpracht.jpgDie liebe Ruthie hat liebenswürdiger Weise genau während meines Urlaubs mit dem Projekt pausiert, somit hab ich nichts verpasst. Lieben Dank dafür ;-)
Diese Woche gehts weiter mit PINK. Bei Pink muss ich ein bisserl passen, ich hab hier nichts Passendes, was ich nicht schon bei Dunkelpink, Rosa oder Violett verarbeitet hätte *gg*
Deshalb dieses Mal ein wenig exotisch, frisch aus dem Urlaub mitgebracht. Vielleicht kann mir ja dennoch jemand sagen war ich hier so geknipst habe???





farbebekennen119x119.png
Ein bisserl hänge ich allerdings beim Projekt "Farbe bekennen" von Laura hinterher. Aber ich hab im Urlaub meine Äuglein offengehalten, damit ich auch hier wieder voll mit dabei bin.
Für Gold bin ich in Split fündig geworden. Diese Galionsfigur gehört zu einem Segelschiff namens "Lav" - wie passen ;-)







farbebekennen119x119.pngTürkis - so gar keine Farbe für mich. Wenn überhaupt könnte ich mir nur vorstellen mich mit dieser Farbe in Form von Schmuck zu umgeben *gg* Doch, je länger ich darüber nachdenke, umso mehr gefällt mir diese Idee. Nur zu blöd, dass ich diese Ketten nicht mehr käuflich erwerben kann, das war nämlich auf dem Markt in Trogir ;-)






farbebekennen119x119.pngRosa - so hieß meine Oma ;-)
Als Farbe ziemlich gkrachert, wie man hier in Bayern sagt. Soll soviel heissen wie auffällig *gg*
Und das ist dieses Gefährt absolut. Die junge Dame die damit angefahren kam mags ganz offensichtlich nicht unbedingt dezent ;-)





farbebekennen119x119.pngSilber - damit kann zuhause überhaupt nicht dienen. Wir mussten unser ganzes geklautes Tafelsilber verhökern, damit wir überhaupt in den Urlaub fahren konnten ;-)
Und in Makarska hab ich dann dieses Gefährt gesehen und hab mich sehr heimisch gefühlt. Ist 089 doch die Vorwahl unserer Bayerischen Landeshauptstadt ;-)




farbebekennen119x119.png

Schwarz/Weiss - ja da greif ich ausnahmsweise mal aufs Archiv zurück und zeige Euch diesen Katta aus dem Tierpark Hellabrunn. Einen schöneren Schwarz-weissen Schwanz hat wohl keiner!?






farbebekennen119x119.pngSo - und mit meinem Foto zu Dunkelrot bin ich dann wieder absolut aktuell dabei. Das war letzte Woche beim Schwammerlsuchen. Sohnemann hatte keine Lust mehr durchs Unterholz zu kriechen und wollte, dass wir ihn auf dem Rückweg wieder abholen ;-)
Das Rot war ein schöner Kontrast im Wald.






Fleissig, fleissig, wer hier mit lesen und gucken angekommen ist ;-) Vielen Dank!

Ich wünsche Euch eine gute Nacht und einen guten Start morgen früh in die neue Woche!

Über mich 12.09.2010, 22.05 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Trogir~

Von den schon erwähnten 4200 Fotos hab ich alleine 806 in Trogir geschossen.

Zwei Mal waren wir in dieser faszinierenden Stadt mit ihrem malerischem Stadtkern in der es permanent etwas zum Schauen gibt. Ein kulturhistorisches Schatzkästchen mit unzähligen kleinen Gassen und Sehenswürdigkeiten.

Der historische Stadtkern liegt auf einer Insel die über eine Steinbrücke erreichbar ist. Auf der anderen Seite ist Trogir mit der Insel Čiovo über eine bewegliche Brücke verbunden.

Ursprünge der Stadt sind auf das 2. Jahrhundert vor Christus zurückzuverfolgen und seit 1997 gehört die gesamte Altstadt von Trogir zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Durchschreitet man vom Markt her das Landtor so fühlt man sich augenblicklich ins Mittelalter zurückversetzt. Ich habe mich spontan in diese Stadt verliebt!!!




Wenn ihr auf das Wappen von Trogir klickt bekommt ihr eine Dia-Show mit den 46 Fotos die mir am Besten gefallen haben. Vielleicht könnt ihr meine Begeisterung ja anhand der Fotos ein wenig nachempfinden??

Und auch den Header hab ich entsprechend angepasst und zeigt die Uferpromenade am Altstadtufer.

Über mich 08.09.2010, 21.22 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Kinderspiele im Freien~

MM.jpgUrlaubsbedingt hab ich ja bei Angelas Montags Memories ausgesetzt, aber nun bin ich wieder mit dabei. Angela schreibt:

Diese Woche möchte ich gerne von Euch wissen, was Ihr gespielt habt, als euch Eure Eltern bei gutem oder auch bei schlechtem Wetter einfach so vor die Tür gesetzt haben ( ja, früher war das so *LOL*). Thema: Kinderspiele "draußen"

Ich bin ein Kind der 80 ´er. Und ja es war früher wirklich so, unser Leben hats sich grösstenteils draussen abgespielt. Das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen, muss man doch permanent Angst haben vor bösen Menschen und dem bösen Straßenverkehr.
Diese Ängste hatten wir vor  über 30 Jahren nicht. Nach den Hausaufgaben gings raus ins Freie, oft bei Wind und Wetter. Mit Freunden oder auch alleine.Bis zum Abendessen haben wir uns nicht mehr blicken lassen.
Kinderspiele als solche? Ok, "Räuber und Schandi" haben wir auch gespielt. Ansonsten kann ich mich aber viel mehr dran erinnern, dass wir mit dem Fahrrad die Gegend unsicher gemacht haben bei Fahrradrennen, in Feldafing im Strandbad beim Schwimmen waren, auf dem Spielplatz turnten oder im Wald auf die Bäume gekraxelt sind.
Viel Freude hatte ich auch als Cowgirl. Jeden Tag die Kühe von der Weide zurück zum Bauernhof treiben und das war eine ordentliche Strecke und anschließend noch dort viel Zeit verbracht.

Ein Grund mit warum ich mit Sohnemann ins Dorf gezogen bin, um ihm davon vielleicht ein bisserl was geben zu können. Aber diese Unbekümmertheit die wir damals hatten, die gibts heutzutage einfach nicht mehr.




Da war ich 7 Jahre alt - ausgeschaut wie ein Bub und so war ich auch unterwegs ;-)

Über mich 06.09.2010, 12.30 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein August~

02. September und bei unserem Supermarkt um die Ecke liegen die Spekulatius und Lebkuchen aus. Ist das nicht widerlich?????

Ja es geht mit großen Schritten auf den Winter zu *gg* Vorgestern der Schnee in Tirol und jetzt die Dominosteine!!! Ich muss dringend meine Winterklamotten herrichten ;-)

Nein - nicht ungerecht sein, der heutige Tag war wirklich sehr schön warm und ich hoffe wirklich sehr dass diesem noch viele weitere folgen mögen im September.

Vorher aber noch schnell den August nochmal angeschaut.

Wort/Satz des Monats:    Spanferkel

Wetter:   Hier war ja Land unter - wir sind dem zumindestens zwei Wochen entgangen und in die Hitze entflohen
 
Geburtstage:     mein Großer

Buch des Monats:     Überleben - Piers Paul Read
Film des Monats:       die Kiste war überwiegend aus
Musik/CD des Monats:   Depeche Mode (nach zig Jahren endlich mal wieder gehört)

Friseurtermin:      nein
Arzttermin:          nein

Getränke:            Travarica (kroatischer Kräuterschnaps) - Zum Abschied hab ich von unserer Vermieterin 1 große Flasche geschenkt bekommen
Essen:               Kiloweise Fisch und Meerestiere (Bevorzugt Dorade) 

Schönstes Erlebnis:    Natürlich unser Kroatienurlaub - Fotos und Berichte folgen ;-) 
Schlimmstes Erlebnis:  Das eiskalte und fettige Spanferkel für das wir auch noch zahlen sollten 
Ärgernis des Monats:     Stille Post und wenn man sich zum Schluß verarscht fühlt
Erkenntnis des Monats:  Es gibt Kartenspiele die ich noch nicht kannte - im Urlaub gelernt -> 66 (allerdings scheint da jeder seine Spezialvariante zu haben *gg*)
Leidenschaft des Monats:   Kann mich nicht entscheiden zwischen: Alte Steine fotografieren und "Uno" spielen mit Junior

Stimmungsbarometer: 
  einfach gut drauf
 
Bild des Monats:


Bei uns gibts nur starke Männer ;-)


Vorschau auf September: Sohnemann hat seinen großen Tag - 1. Schultag und wenn nichts dazwischen kommt, dann lerne ich nun endlich mal Familie Waldspecht kennen, und ansonsten gibts so ein paar Jahrestage *gg*

Über mich 02.09.2010, 22.46 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Den 100. hab ich doch glatt vergessen~

aber da ich mir ja fest geschworen haben nie mehr einen Glimmstengel anzufassen, habe ich ja noch mehr Gelegenheiten meine Nikotinersparnisse und Befindlichkeiten aufzuzählen ;-)

150 Tage ohne eine einzige Zigarette!!
Und??
Ich vermisse nix!! Absolut nix!!

Kaugummis brauch ich zwischenzeitlich gar keine mehr, und die obligatorischen Pfefferminzbonbons nur noch in Ausnahmesituationen.

Logo gibts immer noch diese Momente, diesen Schmacht, aber eher selten. Und in solchen Momenten wird man sich gewahr dass man ganz schön lange überhaupt nicht mehr geschmachtet hat *gg* Das sind die Momente wo ich selbst ganz schön stolz auf mich bin, andererseits aber auch denke was ich für eine blöde Kuh bin. Hätte ich früher gewusst, dass es SO leicht ist aus eigenem Antrieb aufzuhören, ja dann denke ich mir nur .....hätte ich doch!!

Mein Rauchstopp-Ticker
 

Über mich 17.08.2010, 00.20 | (17/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Juli~

Ich finde momentan kaum Zeit fürs Internet. Abends wenn ich könnte und auch wollte, fallen mir momentan um 20 Uhr die Augen zu. Ich schiebe es auf dieses unwirtliche schon herbstliche Dauerregenwetter :-((
Aber ich sollte schnell meinen Julirückblick bringen, also mal eben den letzten Monat vorm geistigen Auge vorüberziehen lassen. Was hatten wir denn da Alles so?
Er war schon sehr ereignisreich der Juli 2010.
Gleich "gut" angefangen mit dem wohl bisher teuersten Konzert meines Lebens. Das Konzert mit der Kölner Rockband "Brings" war megahammergeil, über 3 Stunden fast direkt an der Bühne abgerockt. Danach war ich fast taub und heiser ;-) Und mit einem Schlag war ich nach dem Konzert über 300 Euronen los. Weil mein Auto geklaut war abgeschleppt wurde. Die Einzelheiten zur Wiederbeschaffung erspare ich Euch und mir die Erinnerungen ;-)

Wort/Satz des Monats:   Gästebadehose

Wetter:  Fast 3 Wochen geniales Sommerwetter!! bis zum Ende hin dann doch wieder der kalte Dauerregen einsetzte
 
Geburtstage:   Mein Schnäuzelchen, mein Liekendeeler, Frau Terragina, meine liebe Schwägerin und Moritz hat das Licht der Welt erblickt

Buch des Monats:     Jan Weiler - Maria, ihm schmeckts nicht!
Film des Monats:      Untreu - mit Richard Gere
Musik/CD des Monats:  Brings

Friseurtermin:     Nein - hab ich zugunsten der Kindergartensommerfeier abgesagt
Arzttermin:         Nein

Getränke:           Äppelwoi, in de Hals hinoi ;-) Gespritzter Apfelwein - herrlich bei dem heissen Wetter
Essen:                Lammfilet

Schönstes Erlebnis:     Tante geworden zu sein ;-)
Schlimmstes Erlebnis:  kann ich mich zum Glück an nichts konkretes erinnrn
Ärgernis des Monats:   Der Besuch bei der KFZ-Verwahrstelle ;-) Siehe oben
Erkenntnis des Monats: Freundschaften verändern sich
Leidenschaft des Monats:  Schultüte basteln

Stimmungsbarometer: 
  beinahe euphorisch und übermotiviert
 
Bild des Monats:



Rosa damascena - Rose de Quatre  Saisons - 1646

Ich habe bei so vielen Gelegenheiten im Juli über 2300 Fotos gemacht, sich für eines zu entscheiden ist nicht so einfach ;-) Ich habe diese Rose gewählt.
Ein Besuch mit meinen beiden Lieblingshessen auf der Roseninsel (Feldafing/Starnberger See) hat mir dieses Foto eingebracht. Ich bin absolut kein Rosenfan aber in diese hier hab ich mich verliebt. Schaut die nicht niedlich aus mit ihrem "Moosbesatz"?

Über mich 05.08.2010, 20.43 | (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Juni~

Während ich hier so suche nach kornblumen- bzw. himmelblauen Blümchen für Ruthie und nach etwas in Helllila zum Farbe bekennen (HILFE - was für eine Farbe!!!!) ist mir wieder bewusst geworden, dass wir ja schon wieder mitten im Juli sind!!!

Und mein Juli war bislang schon äusserst ereignisreich, im Positiven wie im Negativen Sinne. Mal schauen was ich mit Euch davon teile ;-)

Aber nun erst mal ein Rückblick auf den Juni! Wow - 2010 schon wieder zur Hälfte vorbei!!

Wort/Satz des Monats:   "Gell Mama, hab ich ein Glück, dass ich DICH habe!!"

Wetter:  Geiles Sommerwetter!! Pünktlich zu WM-Beginn ein kleiner Rückschlag, aber danach gings wieder einfach nur geil weiter!!!!
 
Geburtstage:   mein Schwager

Buch des Monats:     nichts Überragendes
Film des Monats:      ausser Fussball war da nix *gg*
Musik/CD des Monats:  Ich hab meine Leidenschaft für Pink entdeckt ;-)

Friseurtermin:     Nein
Arzttermin:         Ja - wegen meines Bluthochdrucks

Getränke:           Rhabarberschorle
Essen:                Selbstgebackenes Roggenbrot

Schönstes Erlebnis:    Der Besuch unserer Lieblingshessen
Schlimmstes Erlebnis: Die Beerdigung vom Bruder meiner Freundin
Ärgernis des Monats:   Dass der Weltmeister Italien blamiert nach Hause fahren musste
Erkenntnis des Monats: Immer wieder diese Vorurteile
Leidenschaft des Monats:  Mit Sohnemann Plantschen, Schwimmen, Tauchen und Mohn knipsen (und hab noch nicht ein Bild hier gezeigt ;-)  )

Stimmungsbarometer: 
  beinahe euphorisch und übermotiviert
 
Bild des Monats:



Trockenübungen


Vorschau auf Juli: Heute ist ja schon der 06. des Monats, die ersten Ereignissen fanden ja schon statt. Wie zum Beispiel das hammermässige Brings-Konzert, und das supischöne Wochenende bei meinem Schnäuzelchen.
Diese Woche folgt dann noch das KOnzert mit "Die Seer". Ein Heimspiel am Hohenpeissenberg.
Tja und das Juli-Highlight schwimmt noch warm in meines Schwesters Bauch und sollte sich beizeiten auf den Weg in diese Welt machen. Hach ich bin ja schon ganz aufgeregt so als werdende Tante ;-)

Über mich 06.07.2010, 21.19 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wenn die Toten auferstehen~

14/2010
Mary Higgins Clark - Warte bis Du schläfst

higgins.jpgZehn Jahre ist es her, dass Carolyns Bruder von einem Tag auf den anderen spurlos verschwand. Um der quälenden Unsicherheit über sein Schicksal endlich ein Ende zu bereiten, beginnt Carolyn zu recherchieren. Sie stößt auf fürchterliche Verbrechen in der Vergangenheit - und auf einen Täter, dem sie bereits viel zu nahe gekommen ist.

Vor 10 Jahren ist Mack verschwunden und keiner weiß ob dies aus privaten Gründen freiwillig geschah oder ob er entführt wurde. Jedenfalls gibt er seither jedes Jahr ein Lebenszeichen, er ruft an: Zum Muttertag!
Als parallel eine Frau entführt wird, die sich telefonisch meldet und ankündigt an Muttertag anzurufen, schwört sich Carolyn ihren Bruder zu finden.
Mary Higgins Clark ist ja für ihre ausgefeilten und raffinierten Plots bekannt. Gut konstruiert, zweifellos, man erfährt wirklich erst zum Schluß wer der Täter ist. Allerdings fährt sie hier einfach zu viele Handlungsstränge und Personen auf, denen zugunsten die Spannung einfach am Boden bleibt. Spannend wird es erst gegen Ende hin. Dennoch hat man das Buch relativ schnell durch denn sie hat einfach einen wunderbaren Schreibstil bei dem das Lesen einfach so dahinflutscht ;-)  Von mir gibts dafür 3 Herzen.


Über mich 15.05.2010, 19.52 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5184
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3