Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Unterwegs

~25 ° C im Schatten~

und ein spontaner Ausflug nach Garmisch!

Einen Zitronenfalter und einen Marienkäfer gesichtet!

Die Sonne auf den Pelz scheinen, die Seele baumen lassen!

Zwiebel gespielt und die Kleidungsstücke abgeschält!

Dem Stau nach Hause entgangen und über Kloster Ettal gefahren!!

Dort inmitten des Schnees auf den wir wochenlang gewartet haben!!

Jetzt kannst Dich schleichen Du weißes Schön, jetzt hab ich den Frühling geschnuppert!

Und zum Abendessen das lang gewünschte saure Lüngerl mit Semmelknödel von Mama!!
Herz was willst Du mehr?

Über mich 24.02.2008, 22.05 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ungarn~

Ihr hattet vollkommen Recht - unser Urlaubsziel für dieses Jahr ist das Land der Magyaren! Soooo schwer war dies hier ja auch nicht zu erraten ;-)

Zweimal durfte ich schon dieses wunderschöne Land besuchen. Einmal wohnten wir in einem Bungalow direkt am Balaton, ein anderes Mal bereisten wir in einem großen Wohnmobil das ganze Land.

Das ist allerdings schon fast 30 Jahre her und ich bin sehr gespannt wie sehr sich dieses Land in den letzten Jahrzehnten entwickelt und verändert hat.

Gerade die ländliche Gegend war so typisch, so ursprünglich. Die Menschen so herzlich, so gastfreundlich. Ich erinnere mich gerne an eine Freundin in Bükkszék (130 km östlich von Budapest), mit der ich viele Jahre Briefkontakt hielt. Irgendwann rieß der leider ab, als nämlich ein lieber Bekannter und unser Übersetzer verstarb.

2 Wochen Urlaub liegen im Sommer vor uns. Wir haben eine hübsche Pension am Balaton gemietet und werden uns selbst verköstigen. Wir reisen im eigenen Auto an, denn wir haben ja sooo viel an Ausflügen vor ;-)

Ich freue mich endlich mal wieder andere Währung in den Fingern zu halten und werden mit Forint bezahlen. Die blechernen Filler sind ja leider seit 1999 aus dem Verkehr gezogen. Da wird mir ja ganz nostalgisch ums Herz!

Und ich freue mich auf


Kilometerlange Sonnenblumenfelder

Tata

Nicht nur Land auch Leute

Budapest

den Nationalpark Hortobágy

Sonnenuntergänge am Plattensee

und sovieles mehr!! Wir haben uns viel vorgenommen, mal sehen was wir in 14 Tagen alles unterbringen! Ich freu mich so sehr!


(Die Fotos sind 28 Jahre alt und von Dias eingescannt)

Über mich 11.02.2008, 23.23 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Gebucht und Angezahlt~

unser Urlaub

egy - kettö - három - négy - öt - hat - hét - nyolc - kilenc - tíz

Wo gehts hin?

Über mich 07.02.2008, 20.37 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Allerheiligen~

Dieses herrliche Wetter lud zu einem ausgedehnten Spaziergang ein im Weilheimer Moos.
Foto entfernt

Hab ich noch nie gesehen dieses Schild

Foto entfernt

Das ist nur ein Teil, der halbe Wald liegt jetzt im Auto


Foto entfernt
Foto entfernt

Mama und Sohnemanns Schatten
was für herrlich lange Beine *gg*

Über mich 02.11.2007, 09.39 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Hohen Besuch~

hatten wir die vergangene Woche.
Schwiegermutter und Nichte gaben sich für eine Woche die Ehre.

Der bayrische Oktoberhimmel hat sich von seiner besten Seite gezeigt und somit war auch der eine oder andere Ausflug drin.

Foto entfernt

Wie gleich am Sonntag eine Dampferrundfahrt auf dem Starnberger See bevor die Schifffahrt für dieses Jahr eingestellt wird. Die Seepromenade, die Cafés, die Dampfer waren gesteckt voll. Alle haben nochmal das herrliche Wetter ausgenutzt um kräftig Sonne auf Vorrat zu tanken bevor sie bald endgültig beginnt, die trostlose Zeit. ;-)


Foto entfernt

Votivkapelle zu Ehren König Ludwigs II.
vorne das Kreuz wo er am 13. Juni 1886 im See zu Tode kam


Über mich 14.10.2007, 11.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ochsenrennen~

Den gestrigen Sonntag haben wir sportlich begangen und haben uns eine typisch bayrische Sportart angeschaut.

Das Ochsenrennen

Regeln: Rennochsen sollen 2 Jahre alt sein und müssen ohne Sattel geritten werden, lediglich ein Bauchgurt dient zum Halten. Bei Rassen, Typ und Herkunft gibt es keinerlei Einschränkungen. Das Rennen gilt nur als gewonnen wenn der Reiter oder natürlich auch die Reiterin auf dem Ochsen sitzend die Ziellinie erreicht. Zum Zwecke des Antreibens ist es nicht erlaubt vom Ochsen abzusteigen. Benutzung von Stecken oder ähnlichem zum Antreiben ist regelwidrig.

Foto entfernt

Und wie sich das für den Reitsport gehört wurde natürlich auch kräftig gewettet :-) Am Start und somit zur Auswahl standen 21 Ochsen. Meine erste Wahl ganz spontan war die Nummer 2 Aragon. Rein des Namens wegen. Ließ mich aber durch eine Randbemerkung irritieren: Je leichter der Ochs, desto größere Zielchancen. Nun Aragon bringt 760 kg auf die Waage, ich hab dann der Zahl wegen auf die Nr. 13 Pegasus gewettet. Ja ihr könnts Euch denken wer der Sieger nach 10 Rennen war??

Foto entfernt
Rechts Ochs Nr. 5 Freystein
Dahinter der Sieger - Aragon

Meine Mutter hat wenigsten sowas wie einen Ochsenfachverstand. Brachte sie es doch mit ihrem Ochsen Freystein immerhin aufs Siegerpodest mit Platz 3.

Foto entfernt
Vom Toilettenhäuschen direkt in den Odelwagen
Das nenn ich mal geschickte Entsorgung


Ein lustiger und schöner Nachmittag war das gestern, und das Gewitter auf dem Weg zum Auto welches uns auf dem Feld ganz schön durchgeweicht hatte, konnt an unserer albernen Stimmung nichts ändern.

Foto entfernt

Holzschnitzkunst
Holzmotorsägekunst
(für grösser Bild klicken)

Der Rennochs von Tauting

Ein Ochse steht am Rennbahnrand,
und sein kastrierter Viehverstand
denkt höchst erstaunt bei all dem Treiben
"könnt ich nicht auf der Weide bleiben?"
Fühlt nun im Fressen sich gestört
Von allem, was er sieht und hört.

Im kommt es ganz schön komisch vor,
die Fahnen, Musik, Leut mit Bier,
Und fragend blickt sein Aug´empor,
"Wer ist denn nun der Ochse hier?"



Über mich 20.08.2007, 10.30 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Schön wars~

mein liebes Teufelsweib samt Racker gestern wieder gesehen und gedrückt zu haben.

Petrus hätte ich wohl nicht so drohen sollen, denn nach ca. 2 Stunden Aufenthalt in Hellabrunn war er nicht mehr so milde gestimmt und schickte uns kühles Nass von oben. (Hättest schon noch warten können bis wir am Auto gewesen wären)
Von da ab zogs uns auch irgendwie immer mehr Richtung Ausgang und letztendlich wars gut so, denn unsere beiden Räuber wurden zusehend müder und meiner dazu auch ein bisserl nölig.

Geschossene Fotos sind rar, ich war mehr damit beschäftigt meinen Sohn wieder einzusammeln. *gg* Aber ich hoffe doch aufs Teufelswesen dass ein paar in meinem Posteingang eintrudeln ;-)

Aber diese beiden Bilder möcht ich nicht vorenthalten, ich find´s einfach zu knuffig.

Foto entfernt

Foto entfernt

Das ideale Haustier. Man hat was zum knuffeln und bei Bedarf wird es zum Staubwischen eingeteilt. *gg*

Über mich 18.08.2007, 00.43 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Mariä Himmelfahrt~

Foto entfernt

Staffelsee beim Fischerstechen in Seehausen.

Über mich 17.08.2007, 10.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Petrus~

reiß Dich zusammen!!

Wir treffen uns jetzt gleich mit Teufelsweib und Teufelssohn im Tierpark.

Seit Stunden waren wir am überlegen. Sollen wir? Hält das Wetter?

Jetzt fahren wir - und wehe es fällt ein Tröpflein ;-)

Über mich 16.08.2007, 12.16 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Stau, Stau, Stau~

Wo ist der nächste Stau? Da fahren wir hin!

Eiweh, wir wollten doch "nur" nach Mittenwald auf den Bozener Markt "fahren". Aber wir haben die reisewütigen Urlauber unterschätzt die alle in den Süden wollten.
Und somit haben wir für eine "eigentlich" 1-stündige Strecke 2 1/2 Stunden gebraucht und zu fünft im heissen Vehikel transpiriert.

Man benötigt aber kein Fahrzeug um zu stauen, und so gings an der Kasse mit der Warterei weiter. Auf dem Markt selbst nur Stau und Drängelei und Geschubse.

Foto entfernt

Von den Handwerksständen hab ich nichts gesehen, es war kein Durchkommen. Aber zum Glück bieten ja Mittenwalds Häuserfassaden einige schöne Fotomotive ;-)

Foto entfernt

Also immer nach oben geknipst, und oben sind nicht nur die Häuser sondern ringsum auch hohe Berge. Ein bisserl das Karwendelgebirge festgehalten, von Fragen welcher Gipfel wie heisst bitte ich abzusehen. *gg*

Foto entfernt

Die Rückfahrt ging dann über Walchen- und Kochelsee, damit wir wenigstens einmal freie Fahrt haben. Und so vorbei an Benediktenwand und Herzogstand ist der Wunsch gereift die altbekannten Gipfel doch mal wieder zu besteigen. Allerdings muss ich da vorher noch mächtig an meiner Kondition feilen.

Über mich 13.08.2007, 12.20 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10487
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5412
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3