Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gesundheit

Notwendiges

Tja, morgen früh ist es dann wohl soweit. Seit Tagen kreisen meine Gedanken eigentlich um kaum was anderes. Ich bin schrecklich nervös, und.....ja, ich gebs ehrlich zu, ich hab Angst.

Aber um wieviel mehr Angst musst Du wohl haben mein lieber Schatz? Ich merke es doch seit Tagen wie gereizt Du bist, wie abwesend, wie in Dich gekehrt.

Und zu Deiner Angst um Dich selbst, kommt ausgerechnet jetzt noch die Sorge um deine Mama dazu. Und ihr Arztbesuch heute, der extrem hohe Blutdruck und das 24-Stunden EKG trotz Marcumar zeigt deutlich, dass Deine Sorge nicht unbegründet ist.
Ach ich wünschte so sehr, es wäre alles ein wenig leichter.

Wir bringen Dich morgen in diese Klinik und sind ganz in Deiner Nähe wenn Du diese Herzkatheteruntersuchung bekommst. Und wir hoffen natürlich inständig, dass wir Dich im Anschluß wieder mit nach Hause nehmen dürfen und kein Eingriff notwendig wird, der Dich zwingt dort zu bleiben.

So eine Untersuchung ist ein Routineeingriff. Aber dennoch mit Risiko. Und ich wüsste nicht wie ich mich fühlen würde, wenn mir jemand an meine Pumpe möchte. Aber es wird bestimmt alles gut gehen, mach Dir doch nicht so einen Kopf.

Ich baue sehr darauf, morgen noch mehr Klarheit zu Deiner Diagnose zu bekommen, damit wir wissen worauf wir uns und ganz speziell Du einrichten müssen für die Zukunft.

Wir sind bei Dir mein Schatz!!!! Wir lassen Dich nicht alleine!!




Über mich 04.11.2005, 23.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hab ich nun

eine belesene Schulter da selbige ein ABC-Plaster ziert?

~Zwick zwick zwack, die Hex die sitzt im G´nack~

Die Hex und ich sind mittlerweile richtig gute Freunde. 2 mal im Jahr kommt sie mich bestimmt besuchen. Allerdings beruht diese Freundschaft sehr auf Einseitigkeit ihrerseits.

Und sie legt Ihre unerwünschten Besuche immer in diese Übergangszeiten von warm auf kalt und umgekehrt.

Aber was solls, ich bin ja dran gewöhnt und das Schönste daran ist doch .....wenn der Schmerz nachlässt.

Über mich 02.11.2005, 15.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Zum Glück

braucht man zum Lesen und Schreiben die Stimme nicht!

Ich hab nämlich keine mehr!

Oh Mann, mich hats wirklich erwischt!

Über mich 18.10.2005, 15.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Erwischt

Der Hals schmerzt, der Nacken und die Glieder auch. Die Nase ist verstopft. Mein Schädel brummt. Die Augen sind schwer. Das Fieber steigt. Die Laune und die Motivation sinken.

Kaum kommt man ins "Alter" - schon gehts los??

*hatschi*

Über mich 17.10.2005, 17.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Eine halbe Tafel

Schokolade hab ich vor lauter Frust über meine Blutwerte nun verdrückt.

Nun hab ich nicht nur Frust.......

......

jetzt ist mir auch tierisch schlecht.

Über mich 13.10.2005, 21.45 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~~Plummmps~~

Plummps! Das war er!!!

Der Stein der mir gestern nach dem Arztbesuch vom Herzen fiel!! *puuuuh*

Musste ich doch gestern noch kräftig Radlfahren um ein glänzendes Belastungs-EKG hinzulegen und für den Lungenfunktionstest musste ich kräftig pusten, wohlgemerkt nach dem Radln.

Entgegen meiner Bedenken die ich hatte - ich hab mir echt das Schlimmste ausgemalt - war der Doctore sehr zufrieden. Ich sei internistisch betrachtet in Ordnung.

Blutwerte waren auch prima. Nur warum hat er die Schilddrüsenwerte nicht angefordert??? Ist das bei einer diagnostizierten SD-Unterfunktion nicht mehr notwendig?? *bissigbin* Ach - vergessen wurde das?? Soso....

Nun denn - gehen wir halt morgen früh nochmal zum Aderlass. Bisserl Blut haben wir ja noch!

Aber wenn ich doch gesund bin, warum fühl ich mich dann so krank???

Psyche? Meint der Doktor!! Nein, das kann ich mir nicht vorstellen! Ja ich hab schon ein wenig Streß, aber auch nicht mehr als andere. Und ich wüßte auch sonst keine gravierenden Probleme, die mein Seelenleben so durcheinander bringen könnten, dass es sich körperlich so auswirkt wie momentan der Fall. Warum nur will er mich unbedingt auf diese Schiene drängen?? Und hat noch nicht mal die SD-Werte vorliegen *tztztz* *kopfschüttel*

Nun denn, meine Suche geht weiter. Als nächstes ist der HNO dran - was ich wohl in Bayern in Angriff nehmen werde.

Zum Glück verlier ich zu keiner Zeit meinen Humor!!




Über mich 21.09.2005, 10.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dienstag, 20.09.05

Bis jetzt verspricht es ein guter Tag zu werden. Aber man soll den Morgen ja nie vor dem Abend loben.

Ich bin mühelos dem Bett entsprungen, ohne Wecker und ohne Weckanruf.

Und ich konnte mittlerweile bereits eine ganze Stunde meiner Arbeit und meinen Aufträgen widmen, und habe für den Vormittag erst mal ein wenig Luft wenn mein Sohn sein Recht fordert.

Ach ja - der Mäuserich, der schläft immer noch. Zu meiner Überraschung. Waren doch die vergangenen Nächte bereits um spätestens 7 Uhr morgens zu Ende.
Ob er deshalb etwas Schlaf nachzuholen hat??

Normalerweise wird er von den erzeugten Geräuschen hier in der Wohnung wach. Und das sind nicht gerade wenige. Altes Haus, Dachgeschoss. Die Dielen knarren, die Türen quietschen. Man kann sich hier noch so katzenartig bewegen, man schafft das nicht ohne Nebengeräusch. Aber heute??

Oder brütet er wirklich etwas aus, so wie es seit 2 Tagen den Anschein hat??? Er hustet täglich stärker und seine Laune lässt zu wünschen übrig. Na pünktlich zu Urlaubsbeginn täte das ja passen. Armer kleiner SChatz!!

Der Tag ist vollgespickt mit vielen kleinen To Do´s, im Hinblick auf unseren Urlaub. Wäsche muss noch gewaschen, getrocknet und gebügelt werden. Ausserdem möchte ich eine saubere Wohnung haben, wenn wir wieder zurückkommen. So fällt die Heimreise aus der Heimat nicht ganz so traurig aus. Und das Geburtstagsgeschenk für die liebe Schwiegermama MUSS heute abend fertig werden, möchte ich es doch morgen übergeben.
Na mit meinem momentan Elan dürfte doch die Hausarbeit kein Problem darstellen. *g*

Ich hoffe nur, ich bekomme heute Abend beim Arzt keinen Dämpfer und die Untersuchungswerte fallen negativ aus. Irgendwie ist mir gar nicht wohl.

Über mich 20.09.2005, 08.36 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Orientierungslos

Astrologisch betrachtet bin ich eine Waage und schwerlich bemüht immer im Gleichgewicht zu bleiben.

Das Ungleichgewicht das mich seit einer guten Woche plagt scheint aber wohl gesundheitlicher Natur zu sein.

Ständig dieser dumpfe Druck im Schädel - sobald ich liege und die Äuglein schließe komme ich mir vor wie auf der Wies´n im Kettenkarussel. Öffne ich meine Augen und versuche mich zu orientieren wird aus dem Links ein Rechts und umgekehrt. Mein Magen dankt es mir mit Unwohlsein als hätte ich die Nacht zuvor nicht wenig gezecht.

Und ständig dieser Schleier vor den Augen - und NEIN das liegt nicht alleine am trüben Wetter draussen.

Was kann das sein ? Ich hatte auf selbstständige Besserung gehofft - nur leider wird dieser Zustand immer extremer.

Über mich 12.09.2005, 10.55 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10483
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5159
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3