Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gesundheit

~Erneuter Anfall~

Um 6:30 Uhr ist der kleine Mann heute aufgestanden, quietschfidel, hungrig und durstig und sich auf den Kindergarten freuend.

Fertig angezogen waren wir schon fast auf dem Sprung. Nur noch Inhalieren, logo.

Tja und genau dabei ist´s passiert.

Hustenanfall, Halsschmerzen (vermutlich angeschwollen), Atemnot, Schnappatmung, Schweißausbruch, vor Schmerzen geweint, danach Apathie.

Sofort zum Hausarzt gefahren und wurden auch gleich drangenommen. Um die akuten Sympthome zu lindern hat er ein Cortisonzäpfchen bekommen und wurde zur Überprüfung der Sauerstoffsättigung verkabelt. Diese war erstmal bedenklich niedrig und ich hab uns schon wieder auf dem Weg in die Klinik gesehen. Gottsei Dank stieg sie langsam an und in Absprache mit dem Arzt wird weiterhin Cortison oral verabreicht. Die Inhaltionsdosierung der Klinik erschien ihm zu hoch für einen 3 3/4 jährigen und wir haben hier eine neue Therapie angesetzt. Ausserdem haben wir ein neues Antihistamin verordnet bekommen, schon in Vorraussicht auf den Verdacht von Asthma.

Er konnte sich diesen Anfall heute nicht erklären, zumal er ja nach wie vor mit Cortikoiden inhaliert. Er möchte Tizian auf Hausstaubmilbe und Schimmelsporen testen, sowie auf eine mögliche Allergie von Hund- und Katzenhaaren. Vielleicht findet sich hier ja mitunter ein Auslöser.
Er hat ja schon einige Allergietest in seinem kurzen Leben hinter sich, aber speziell darauf wurde noch nicht getestet.

Ich bin mit den Nerven ehrlich gesagt schon ein wenig runter im Moment, und ich möchte eigentlich auch nicht jammern, hab aber den Eindruck ich kanns beim Schreiben ein wenig verarbeiten und wieder "runterkommen".

Hab halt heute nach 2 Arbeitstagen wieder "Zwangsurlaub" und es ist nicht abzusehen wie lange. Hätte ich meinen Heimarbeitsplatz wäre das alles kein Thema, ich könnt meinem Kind und meiner Arbeit gerecht werden.

Das ist jetzt knapp 3 Stunden her und es geht ihm mittlerweile wieder auffallend besser. Er macht Witzchen und singt schon wieder, wenngleich die Hautfarbe noch sehr grau ist. Heute nachmittag sind wir wieder beim Arzt zur Kontrolle und ich hoffe wirklich inständig wir mögen um die Klinik herumkommen.

Über mich 07.11.2007, 10.48 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Zwei Wochen~

"Zwangsurlaub" sind vorbei. Der Alltag kehrt ab heute wieder ein.

Sohnemann ist soweit gediehen dass er heute wieder in den Kindergarten darf. Er freut sich auch schon sehr, darf heute gleich mit Laternenbasteln anfangen. Das Inhalieren wurde auf morgens und abends reduziert und 40 Minuten darf er noch Schlafen, dann müssen wir ran dass wir im Zeitplan bleiben.

Für mich geht die Arbeit wieder los und ich bin gespannt was in 14 Tagen alles angefallen ist.

Könnte also gut sein dass es hier wieder ein wenig ruhiger wird, dann mangelts mir einfach an Zeit. Derweilen hätte ich doch eh noch soviel zu Schreiben, weiß gar nicht wann.

Auf alle Fälle wünsch ich Euch einen guten Wochenstart und eine tolle Novemberwoche, machen wir das Beste aus dem kalten, tristen Nebelgrau.

Über mich 05.11.2007, 07.26 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wieder zurück!~

Was ein Glück, wir sind wieder zuhause!!

Die letzte Nacht wurde der Sauerstoff abgedreht und ich habe kaum ein Auge zugemacht, eines wachte jedenfalls ständig auf dem Monitor und habe innigst gehofft die Sättigung möge stabil bleiben oder sogar noch ein wenig steigen.

Und sie blieb stabil und die Atmung war verhältnismässig ruhig und gleichmässig.

Also keine Notwendigkeit mehr verkabelt zu sein, keine Notwendigkeit mehr still und brav im Betti liegen zu bleiben. Er hat erstmal seinen momentanen Kräften entsprechend auf dem Klinikgang Gas gegeben und dem Bewegungsdrang der letzten Tage statt gegeben.

Also auch keine Notwendigkeit mehr uns länger dazubehalten und somit wurde die Entlassung verkündet. Uns beiden fiel ein grosser Stein vom Herzen und ich wurde erstmal so richtig dolle geknuddelt.

Mindestens die nächsten 3 Wochen besteht allerdings weiterhin die Notwendigkeit der Inhalation. Und 2 Wochen davon auch noch mit Kortison. Für das nötige Equipment und die Medikamente sind wir in der Apotheke mal eben 400 Euro losgeworden.
Tizian hat allerdings ganz schön die Schna....e voll vom Inhalieren, aber wir müssen dringend am Ball bleiben und das täglich 5 mal durchziehen. Denn der Verdacht auf Asthma bronchiale liegt nicht nur vage vor :-( Diese Krankheitsentwicklung ist bei Allergikern/Neurodermitikern leider nicht unüblich. Aber die Hoffnung war es bliebe ihm erspart. In 10 - 14 Tage erneute Kontrolle und Besuch beim Allergologen wird Klarheit bringen.

Vielen Dank für Eure Daumen, Eure Knuddler, Eure lieben Worte! Es tut gut wenn einen so liebe Gedanken begleiten!!

Über mich 26.10.2007, 23.09 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Kurz zuhause~

um ein paar weitere Dinge einzupacken und um mich mal 2 Stunden vor dem Klinikkoller zu bewahren und kurz ausgiebig zu duschen!
Ich hatte gehofft wir könnten schneller raus, so wie es aussieht werden wir noch einige Zeit dort verweilen

Die Sauerstoffsättigung ist nicht so optimal wie sie sein sollte und müsste und mittels Sauerstoffbrille wird dem kleinen Mann zusätzlich Sauerstoff zugeführt. Zum Glück akzeptiert er den Fremdkörper in der Nase jetzt, was vorgestern leider ein Drama war.

Nachdem er über Schmerzen in der Hand und im Arm klagte wurde der Venenzugang entfernt, seither müssen wir das Cortison per Tabletten mit Pudding reinmogeln. Zudem wird ab heute noch zusätzlich mit Cortison inhaliert.

Ich hoffe sehr das sie Heimreise naht und wir die weitere Genesung zuhause leisten dürfen, denn Sohnemann verweigert mittlerweile Schlafen und Essen mit den Worten "Ich will heim!"

Über mich 23.10.2007, 16.49 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Die Kirchweihgans~

die in unserem Fall heute abend als zwei Kirchweihenten auf dem Tisch stehen werden, wird ohne mich verzehrt werden müssen,

denn Sohnemann und ich befinden uns ab sofort bis auf Weiteres in der Kinderklinik Starnberg wegen einer akuten obstruktiven Bronchitis mit Atemnot.
(Das heisst er ist mit Papa schon dort und wird versorgt und Mama packt zuhause gerade die Tasche mit dem Notwendigsten.

So fehlprogrammiert hab ich Sohnemann auch noch nicht erlebt. Puh!

Über mich 21.10.2007, 13.23 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Küssen verboten~

zumindestens meinen kleinen Daniel Tizian Drüsentrieb.

Seit dem Wochenende quält sich der kleine Mann mal wieder mit hohem Fieber, Schmerzen und bösem Husten. Auf unser Drängen wurde nun endlich mal ein großes Blutbild gemacht und die von uns vermutete Diagnose bestätigt.
Pfeifferisches Drüsenfieber

Der Verdacht auf eine Lungenentzündung kann hoffentlich morgen entkräftet werden, dann müsste das Ergebnis des Nasenabstrichs vorliegen.

Schonen soll er sich - aber erklär das mal einem 3 1/2 jährigen Wirbelwind.

Nachtrag 03.08.07 20:12

Der Verdacht hat sich bestätigt. Pneumokokken und Staphylokokken, von der Anzahl tät es für die ganze Familie ausreichen.

Lieben Dank für Eure Genesungswünsche. Es geht ihm ein Stück weit besser. Er ist halt müd, müd, müd und ziemlich ekelhaft ;-)

Über mich 02.08.2007, 22.06 | (5/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Hitzefrei und volle W.indeln~


Hitzefrei hat mein Blog!!

Volle Windeln hat mein Sohn!
Umständehalber trägt er nun schon den dritten Tag wieder die Pampers, denn er hat sich einen heftigen Magen-Darm-Virus eingefangen mit hohem Fieber das ihn ganz schön darniederstreckt. Mama und Papa auch. Einsatz Tag und Nacht!

Kaltenberg hat stattgefunden! Traumhaft schön wars, trotz gesundheitlicher Einschränkungen der meisten Familienmitglieder. Ja auch mich hat wieder ein Rückschlag erwischt.
Und wenns mein Schwesterherz schaffen sollte beim 3. Versuch einmal die gesamten Photos auf CD zu verewigen (denn auch meine weilen auf ihrem PC), könnt ich Euch sogar ein wenig berichten und Bülderchens zeigen.

Das Kindergartenfest ist in die Windel ins Wasser   gefallen. Und der kleine Mann hatte sich doch soooooo darauf gefreut. Wollt er doch unbedingt die Trommler aus Ghana erleben und mittrommeln. :-((

Ansonsten verweile ich reglos sitzend, denn jede noch so kleine Bewegung treibt mir bei dem Wetter den Schweiß auf die Stirn.

Mein Blog hat Hitzefrei und ich auch. Wenn ich meine blogschreibende Tätigkeit dann bei geringeren Temperaturen wieder aufnehme, dann lasst es bitte wieder Erfreuliches sein.

Lasst Euch alle mal virtuell feste drücken, das ist nicht ansteckend ;-)

Über mich 16.07.2007, 22.14 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Faul~

bin ich. Zu faul zum Schreiben ;-)

Dieses kalte Wetter steckt mir in den Gliedern und ich kuschel viel lieber vorm Fernseher wie üblicherweise vor dem PC.

Sensationell viel Neues gibts eh nicht. Französische Woche war sehr schön und sehr abenteuerlich trotz oder vielmehr grad wegen dem Unvermögen einer bestimmten Person, was mir wiederum eine Cabriofahrt am nächsten Morgen einbrachte ;-)

Der Kindersonntag begann schön sonnig mit Karussellfahren und endete mit 5 pudelnassen Familienmitgliedern.

Foto entfernt

Ich bin wieder fit, dafür hats Sohnemann und Ehemann erwischt.

Dem Bahnstreik hab ich ein Schnippchen geschlagen und bin um 5.15 Uhr aufgestanden, damit ich um spätestens 8 Uhr im Büro bin. Hab aber nicht damit gerechnet dass der halbe Pfaffenwinkel heute zu Frühaufstehern mutierte. Was waren die Züge voll.

Tja und jetzt sitz ich hier, hab keinen Bock zum Schreiben, hoffe dass das Wetter bald wieder gnädiger ist, dass meine Männer bald wieder auf dem Damm sind, dass ich wieder über den Telegrammstil hinaus Lust zum Bloggen habe und und und ....*gg*

Und ich freu mich ganz doll auf Freitag. Da haben wir nämlich frei und Kaltenberg mit seinen Rittern und Gauklern wartet auf uns ;-)

Über mich 10.07.2007, 22.31 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wieder auf dem Damm?~

(Eins Vorweg: T-Online geht mir mächtig auf den Zeiger! Wählt sich permanent neu ein und wenn ich vergesse meinen Beitrag vorher zu speichern oder zu kopieren, tja Pech gehabt)

Auf dem Damm? Halbwegs, bin auf dem besten Weg dazu!

Nachdem ich das am Montag verschriebene Antibiotikum eingenommen hatte gings erstmal kurioserweise so richtig bergab mit mir. Hohes Fieber, Gliederschmerzen und zu einfach gar nichts mehr fähig. Nachdem es auch am Dienstag kein Gramm besser war hab ich mir erlaubt mich im Büro krank zu melden. Streikbedingt fuhren frühmorgens eh noch keine Züge, kam mir insofern entgegen.

Den "freien" Tag hab ich zum Schlafen und Schwitzen genutzt. Und ausschließlich dazu. Mit dem Erfolg dass es mir Abends schon bedeutend besser ging, und ich beinahe schon wieder hätte Arien schmettern können ;-)

Gestern wäre es vielleicht vorteilhafter gewesen noch zuhause zu bleiben, aber ich hatte eine Verabredung mit einer Kollegin aus Hessen, die diese Woche zu einem Seminar in München weilt. Und absagen wollte ich ihr nicht.

Wir haben einen schönen Abend verbracht. Sie wollte unbedingt was zünftig bayrisches essen und wetterbedingt wollten wir auch nicht weit laufen. Somit führte uns der Weg zum Donisl und zum Krustenbraten mit Kartoffelknödel- und salat. Ein lecker Bierchen dabei und schöne Gespräche.
Im Hofbräuhaus saß der Rest aus ihrem Seminar mit denen sie sich noch verabredet hatte und Münchenunkundig bat sie mich sie zu begleiten.
Kaum aus´m Donisl raus kam das Wasser eimerweise vom Himmel runter und um nicht bis auf die Knochen nass zu werden hab ich mich auf ein Bierchen ins Hofbräuhaus überreden lassen. Das erste Mal in meinem Leben und auch fast noch freiwillig *gg*

Brennend interessieren würde mich ja auf wievielen Speicherkarten und Videofilmen diverser Japaner meine Visage wiederzuerkennen ist. Mein Lächeln und Winken in die ausländischen Kameras fand auf alle Fälle Begeisterung. *immernochlach*
Manchmal kann ich schon ziemlich albern sein.

Wenns Bier also wieder schmeckt könnt man annehmen ich wäre vollständig genesen?? Na ein bisserl fehlt mir noch zum Glück, aber das bekomm ich bis Samstag hoffentlich auch noch hin. Denn in Weilheim ist "Französische Woche" und da soll der Wein dann ja auch schmecken. *gg*

Über mich 05.07.2007, 21.18 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Tschuldigänse~

ich wollt heut eigentlich endlich mal an meine Kommentarbeantwortung und auf große Blogtour aller mir ans Herz gewachsenen.

Aber mit Verlaub: Es geht nit!!

Seit Tagen quäl ich mich jetzt mit dieser Wahnsinnshusterei und ich hoff seit einer Woche es möge wieder verschwinden. Pustekuchen, schlimmer ists geworden!! Vermutlich eine akute Bronchitis und eine Stirnhöhlenvereiterung? Bei diesen Wahnsinnskopfschmerzen an einer Stelle! Und Fieber seit gestern auch mit dabei!! Schmerztabletten ohne Wirkung!

Na von der Eigendiagnostik wirds auch nicht besser, darum am Montag ein Arztbesuch.
Muss ja wieder fit werden, denn jetzt jagt bald ein Sommerfest das andere ;-)

Der einzige Lichtblick heute: Sohnemanns Kuss auf meine Stirn: "Damit es Dir bald besser geht. Ich liebe Dich"

Trotz alledem wünsch ich Euch ein schönes Wochenende, Sonntag soll es ja wieder ein traumhaftes Wetter geben. Genießt die schönen freien Stunden!

Über mich 29.06.2007, 21.01 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10488
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5419
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3