Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wohnung

~Viel zu tun~

Packen wirs an *gg*

Ich hatte heute um 14:30 Uhr mein Wochenende eingeläutet. Nachdem ich diese Woche 2 Tage mit einem Magen-Darm-Virus niedergestreckt war und immer noch nicht ganz fit bin, sollte ich mich eigentlich ein wenig zu meinem ebenfalls kranken Julius auf die Couch pflanzen.

Aber dann plagte mich das schlechte Gewissen weil wieder zuviel liegen bleibt. Also nix da!!

Die Sonnentage sind vorbei, das Thermometer fällt und fällt und ich muss dringend meine Palmen ins Wohnzimmer holen. Doch damit die guten Stücke hier auch ausreichend Platz haben musste ich den erst mal schaffen und sollte die Gelegenheit beim Schopfe packen hier mal gründlich klar Schiff zu machen. Inclusive Putzen der großen Fensterfront, denn heute konnte ich mich nicht mit der Ausrede retten dass die Sonne scheint *gg*

Einen Teil der Fenster hab ich auch geschafft, dann wurd es aber zu dunkel und ich konnte den Dreck nicht mehr sehen ;-) Dort gehts dann morgen weiter! Die kleinere Palme steht schon herinnen, die passte zum abduschen auch gerade noch so in die Badewanne. Für meine Riesenpalme muss ich mir was einfallen lassen, wenn ich nicht die Nachbarin unter uns unter Wasser setzen will.

Heute Abend war Mama da. Zur Lagebesprechung. Wieviele Plätzchen backen wir, welche Sorten sollen es denn sein, und wann haben wir Zeit dafür??

Sonntag gehts los mit Husarenkrapferl, Montag folgt Schwarz-Weiß-Gebäck.

Für Terrassen, Butter-Ausstecherle, Vanillekipferl, Spritzgebäck, Zimtsterne, Preiselbeermakronen und Schoko-Bananen-Cookies wollen noch Termine gefunden werden.

Aber noch viel wichtiger ist es, endlich die 3 Kalender für die hessische Verwandtschaft zu basteln, denn die müssen bis Anfang Dezember fertig sein. Ich will die Weihnachtsgeschenke auf unserer Hessenfahrt schon mitnehmen um Porto zu sparen.
Angefangen habe ich ja schon, aber ich tu mir dieses Jahr mit der Bildauswahl unheimlich schwer. Sohnemann ist nicht mehr so knipsbegeistert wie die Jahre zuvor, und meistens sieht man fiese Grimassen auf den Fotos *gg*
Und die wenigen guten Bilder sind von allerlei unschönem Hintergrund gezeichnet.
Und ich wollte mich doch schon lange mit ein bisserl Fotospielerei beschäftigen. Ich hatte mir einige Testversionen heruntergeladen und ausprobiert, und ich glaube mit PhotoImpact X3 kann ich auf Dauer glücklich werden.
Ich habe ja schon die Version 11SE auf dem Rechner, aber vieles ist da leider nicht möglich. Wie zum Beispiel die selektive Kolorierung. Zumindestens nicht für mein Level *gg*
Was war ich happy als ich das nach viel Lesen und Probieren endlich selbst auf die Reihe bekommen habe. Nicht dass dies jetzt was Besonderes wäre, aber für mich ein weiterer Schritt in die richtige Richtung *gg*



Ein weiteres Thema womit ich mich intensiv beschäftige ist das Ändern des Hintergrunds. So richtig mag es mir noch nicht gelingen, aber ich denke ich bin auch hier auf dem richtigen Weg. Wer Tips für mich hat, immer gerne her damit.



Die Wohnungssuche! Geht weiter! Das besichtigte Haus war toll. Oben am Hohenpeissenberg, weitab von jeglicher Zivilisation *gg* Erreichbar über - naja Straße wäre zuviel gesagt. Im Winter womöglich nicht passierbar. 1. Minuspunkt
Ein traumhafter Bergblick, ich weiß nicht wieviele Kilometer Bergpanorama. Gigantisch. Aber man schaut ja nicht den ganzen Tag aus dem Fenster ;-)
Das Haus befindet sich im Umbau, neue Böden, neue Decken, neue Lichter, neue Bäder, so ziemlich Alles Neu. Ein schöner Vorteil. Aber: Kein Keller! Kein Speicher! Kein Lagerraum! Niente! Und da bei unserem ganzen Krempel! Das geht ja gar nicht!! 2. Minuspunkt
Den Bildern im Internet zufolge hätte man die Schlußfolgerung gezogen, das Anwesen stünde alleine. Aber nein, das ganze offenbarte sich quasi als mehr oder weniger Reihenhaus. Die Vermieter nebendran. 3. Minuspunkt.

Schade! Aber kann man mache nix, weiterschauen!

Und das mach ich morgen! MEIN Objekt wäre es ja nicht, denn die Richtung Murnau, Staffelsee ist zwar traumhaft schön, aber so gar nicht mein Revier. Aber meine Schwester zieht es dort magisch hin, und zugegeben es ist wesentlich preisgünstiger wie unsere Ecke. Ein Hofgut mit Stadl werde ich besichtigen.
2000 m2 Grundstück, 230 m2 Wohnfläche. 7 Zimmer, 3 Bäder, Kachelofen. Stadl, mit Offenstall, unseren Isländer unterstellen kein Problem. Obstgarten.

Ansonsten sind die Angebote in der Größenordnung sehr rar und wir werden wohl nicht umhin können selbst eine Anzeige aufzugeben, auch wenn ich mir nicht allzuviel davon verspreche!

Also wie die Überschrift schon sagt, es gibt viel zu tun. Gar nicht zu reden von sonstigen Dingen. 103 qm Wohnung hat ja auch noch andere Räume die weihnachtlich auf Hochputz gebracht werden wollen. Ich will die Schränke ausmisten. Ich will alles was nicht niet und nagelfest ist bei ebay vertickern. Ich will meine Fotos archivieren. Ich will meinen privaten Schreibtisch auf Vordermann bringen. Oje schaut der aus.
Bügeln? Ja da war doch auch noch irgendwo so ein riesen Korb *auweia*
Und nebenbei muss ich auch noch arbeiten und mich um Kind und Mann kümmern.

Warum nehm ich mir eigentlich immer soviel vor?? Aber es müsste doch zu schaffen sein? Mich ein wenig disziplinieren und ab die Post?

Sollte hier im Blog und auch in den Eurigen wenig von mir zu lesen sein, ihr wisst warum!

Schlafen? Ja genau, muss der Mensch ja auch zwischendurch. Das nehme ich jetzt direkt in Angriff, aber nicht ohne Euch ein wunderschönes Wochenende zu wünschen!

Über mich 15.11.2008, 00.29 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Paravant II~

Ja gar nicht so einfach sich da zu entscheiden gelle?

Stehen soll einer der Beiden in Zukunft im Wohnzimmer und soll dort den Blick auf meinen derzeit nicht genutzten dienstlichen Schreibtisch verhüllen. Dieser steht unterhalb der Galerietreppe und wird momentan als Ablage für Alles genutzt was kein Zuhause findet ;-)
Links gehts also wie gesagt sofort die Wendeltreppe zur Galerie hoch und rechts davon wird demnächst unsere Essgarnitur stehen.

Ich tendiere momentan auch leicht zur Tulpe. Die warme Farbe, ein Blickfang, ausserdem würde er sehr gut zur rostroten Couch passen. Nachteil: Der Paravent hat nur 3 Felder a 40 cm

Der zweite ist mal etwas ganz anderes. Und nachdem er ja direkt neben den Esstisch kommt wäre das sehr passend. Vorteil 4 Felder a 40 cm, somit um ein gutes länger und verdeckt mehr. Ist aber gleich fast um das Doppelte teuer.

Foto entfernt

So sieht er übrigens auf der Rückseite aus

Für grösser klick aufs Bild

Über mich 10.08.2007, 18.16 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Typisch Waage~

denn ich kann mich mal wieder nicht entscheiden.
Ich benötige einen Paravent und hab mir im Internet unter vielen Möglichen und Unmöglichen diese beiden als Favoriten erkoren. Gefallen tun sie mir beide, brauchen kann ich aber nur einen. Schlimm ist das mit mir! Meistens wird mir die Entscheidung abgenommen, weil ich solange brauche bis einer nicht mehr zu kaufen ist. ;-)

Foto entfernt

Foto entfernt

Für grösser jeweils Bild anklicken

Über mich 09.08.2007, 21.57 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Arachnophobie~

Ich denk mir so seit einigen Tagen:
Unser neues Domizil ist für Spinnenphobiker keinesfalls geeignet.

Diese hochinteressanten Achtbeiner sitzen hier an allen Ecken und Enden.

In der Wohnung und auch auf dem Balkon.

Was ein Glück bin ich ein Spinnenliebhaber und tu Ihnen nichts zuleide. Sie erleben hier ihre Daseinsberechtigung, werden beobachtet und photographiert, und bei längerem Aufenthalt mit Namen versehen. ;-)

Und nein, es gibt heute kein Foto - ich will ja dass Ihr wiederkommt ;-)

Über mich 07.06.2007, 06.53 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Kleine Oase~

Wenn man vom Arbeitgeber quasi Zwangsurlaub verordnet bekommt, obwohl genug Arbeit vorhanden wäre, man dieser aber mangels Systemkennungen nicht nachgehen kann, muss man seine freie Zeit sinnvoll nutzen.

Unser neuer Balkon war uns ein großer Dorn im Auge. 3. Stockwerk, die Brüstung für meinen Geschmack viel zu niedrig und einen Aufprall im Erdgeschoss würde man auf Steinplatten wohl nur mit vielen Knochenbrüchen oder gar nicht überleben.

Und mit einem knapp 3 1/2 jährigen Entdecker der sein Sternzeichen Steinbock manchmal allzu ernst nimmt war uns das Ganze einfach zu gefährlich. Abschließbare Griffe an den Balkontüren hatte ich die Tage schon montiert, aber man kann leider nicht die Augen permanent auf dem Nachwuchs haben und meistens passieren Unfälle in Sekundenbruchteilen. Somit haben wir uns für einen Sichtschutz entschieden der mit 140 cm hoch genug ist und ihm zeitgleich die Möglichkeit nimmt sich auf die erste Schwelle der Brüstung zu stellen. Die Bastmatte ist halbwegs durchsichtig, so dass er seine Neugier hoffentlich weiterhin beim durchschauen befriedigen kann. Und so richtig gemütlich schauts obendrein aus. Ein bisserl mehr Grün möchte ich so nach und nach dazukaufen, alles auf einmal geht halt nicht.

Foto entfernt

Und das Abschiedsgeschenk von der besten Nachbarin und lieben Freundin hat auch ein schönes Sonnenplätzchen gefunden.

Über mich 05.06.2007, 20.55 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Neues von der Umzugsfront~

Seit gestern spät Abends sind wir zurück aus Bayern.

Yeah - mit Mietvertrag in der Tasche ;-)

Das Wochenende hat uns ein paar Nerven gekostet und ein paar graue Haare mehr ;-). Und wir hatten uns ja das Ziel gesetzt nicht ohne neue Anschrift nach Hessen zurückzukehren. So eine Absage, wo man sich doch zuvor so sicher war, haut erstmal mächtig ins Kontor.

Das hieß für uns Kompromisse eingehen, denn nochmal ein Wochenende für Wohnungsbesichtigungen lässt der Zeitplan nicht zu, ausserdem wäre das Risiko dann immer noch keinen Mietvertrag zu haben zu hoch.

Also haben wir gestern unterschrieben. Für eine wunderschöne und sehr helle Maisonette-Galerie-Wohnung mit 110 qm wobei aufgrund der Schrägen nur 93 qm angerechnet werden. 3 Zimmer, mit einem großen überdachten Balkon mit 14 qm. Einbauküche, Tageslichtbad mit Badewanne. Weitestgehend mit Fußbodenheizung ausgestattet. Tiefgaragenstellplatz und 2 kleinen Kellerräumen.

Hab ich nicht gesagt ich will nicht mehr unters Dach??? *lach* Aber ich/wir haben uns auf Anhieb in diese Wohnung verliebt.

Das Kinderzimmer sehr groß und hell ist über die Galerie zu erreichen. Die Galerie selbst macht die Wohnung natürlich zu einem Schmuckstück. Die Wendeltreppe und das dunkle Holz sind ein richtiger Hingucker und man kann sich hier pflanzlich richtig austoben.

Der Balkon ist eine Wucht. Hier kann man gut und gerne mit 10 Leuten Parties feiern und wird selbst bei Regen nicht nass. Selbst Grillen ist hier kein Problem. Der einzige Nachteil: Die Brüstung ist sehr niedrig und wir haben uns die Erlaubnis eingeholt eine bauliche Veränderung durchzuführen um das ganze zu erhöhen und abzusperren. Wie das genau aussehen soll wissen wir noch nicht. Aber zur Sicherheit vom Junior wird dass als allererstes angegangen.

Kompromisse eingehen, heißt Nachteile zu akzeptieren oder das Beste draus zu machen. Denn wir hatten ja ursprünglich eine 3,5 - 4 Zimmerwohnung gesucht um für mich einen Büroraum einzurichten. Wie das konkret in Zukunft ausschauen wird wissen wir auch noch nicht, aber im Moment ist es noch nicht spruchreif und wir werden bestimmt eine Lösung finden.

Die Teppichböden stören mich nun nicht unbedingt, wenngleich ich wegen Hygiene und leichterem Säubern gerne Laminat gehabt hätte. Der Vermieter hätte uns auch Laminat gelegt, aber wegen der Kürze der Zeit nicht zu managen. Somit lassen wir erstmal den alten Teppich drin, denn der letzte Fleck wirds mit Sohnemann hier nicht gewesen sein.

Sehr zentral ist die ganze Sache auch. 5 Minuten zu Fuß zum Bahnhof. 5 Minuten zu Fuß in die Fußgängerzone. 10 Minuten zu Fuß zu Muttern und Sista. 5 Minuten mit Auto zum Kindergarten. 1 x Umfallen und wir sind im Biergarten. Sollten wir in 3 Jahren noch dort wohnen muss Sohnemann nur 2 x Umfallen und ist in der Schule.

Und schöne Lampen haben wir auch schon, denn der Vormieter lässt uns die meisten Strahler gegen geringe Kosten da. Ebenso den Bistrotisch auf der Galerie der von uns noch mit zwei Barhockern ergänzt wird.

Mit unserem Riesenkasten von Wohnzimmerschrank wird es aber ein Problemchen geben. Dat Dingens ist einfach zu breit. Wir suchen noch nach einer Lösung die Anbauwand aufzustellen, denn hier bietet sich kostbarer Stauraum für meine Bücher, Fachzeitschriften, CD, DVD, Photos, Spiele, Unterlagen, Geschirr, Gläser, Vasen, ecetera pepe..... Und so mächtig kann ich gar nicht ausmisten als dass ich auf diesen Schrank verzichten könnte. Absägen? Ein Element aussparen? Keine Ahnung!!

Heut nachmittag hol ich schon mal die ersten Umzugskisten und dann geht´s los mit der Einpackelei!! Na dann mal los!!


Über mich 07.05.2007, 13.29 | (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

~05.05.2007 16:05~

und wir haben immer noch keine Wohnung!

Objekt 1 hat sich zerschlagen. 100 Euro mehr wie ursprünglich gedacht möchte er haben und der Vermieter bittet sich noch weitere 8-10 Tage Bedenkzeit aus für Termine mit Notar und Familie. Zu lange für uns!
Das Dingens wärs wirklich gewesen - aber Alles kann man scheinbar leider nicht haben.

Objekt 2 hatten wir schon in der Tasche gehabt. Dachten wir! Wenn man sich seiner Sache zu sicher ist, scheints auch das Verkehrte zu sein. Der Vermieter hat sich gegen uns entschieden. Argument: Er hätte den Eindruck gehabt, ich hätte mich auf Dauer in dieser Wohnung nicht wohlgefühlt. Den wirklichen Grund für seine Entscheidung werden wir wohl nie erfahren.

Wir wollten morgen mittag mit Mietvertrag nach Hessen zurückfahren, denn die Zeit drängt. Aber bitte wie wenn keine weiteren potentiellen Wohnungen momentan zur Debatte stehen??

Eine sehr schöne Galeriewohnung haben wir heute besichtigt. Witzigerweise wohnt dort momentan ein alter Bekannter von mir, der sehr überrascht war ausgerechnet mir heute gegenüber zu stehen ;-) Wirklich schön das Objekt, vom Preis genau in unserem Rahmen. Haken: Es sind nur 3 Zimmer, aber man könnte was draus basteln.

Morgen haben wir ein Treffen mit dem Vermieter. Mal schauen ob wir mit oder ohne Vertrag nach Hessen zurückkehren.

Es bleibt weiterhin spannend und nervenaufreibend und Däumlis können wir weiterhin sehr gut gebrauchen. Meine Schwester meint die richtige Wohnung finden nicht wir, die richtige Wohnung findet uns. Aber bitte bald wenns geht ;-)

Liebe Grüße aus dem momentan regnerischen Pfaffenwinkel!

Über mich 05.05.2007, 16.08 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ein schönes Wochenende~

wünsche ich jetzt schon, denn wir stehen in den Startlöchern.

Nur noch schnell die Tasche packen und ab gehts zur Wohnungsaktion.

Bitte morgen ab 13 Uhr die Däumchen drücken ;-)




Über mich 03.05.2007, 11.28 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Dies und Das~

Na was ein Glück gings mit den Temperaturen heute Nacht mal ordentlich nach unten und die Wohnung konnte sich auf ein erträgliches Mass abkühlen.
Jetzt kann ich auch wieder am Computer sitzen ohne dass mir die Brühe läuft. Also darum war es am Wochenende hier so still. ;-)

Heute sind die letzten 3 Arbeitswochen in Hessen angebrochen. In 3 1/2 Wochen soll der Umzug von statten gehen in eine neue Wohnung die wir ja noch gar nicht haben ;-)
Am Wochenende gehts auf Wohnungsexkursion. Zwei Objekte stehen zur Besichtigung an, und wir hoffen noch auf das dritte. Jene Wohnung die der nette Herr gerne verkauft hätte, die hoffentlich zu unseren Gunsten nicht verkauft werden kann. Noch kam zum Glück kein Anruf mit einer Absage.
Eine von diesen wirds dann wohl werden denn neue Angebote haben sich nicht hervorgetan.

Aber vorher will diese Woche noch einiges erledigt werden. Morgen kommt Schwiegermutter und wir werden lecker Spargel essen gehen direkt beim Anbauer.

Am Mittwoch kommt eine liebe Freundin zu Besuch, die ich vermutlich vorm Umzug das letzte Mal sehen werde, da gibts einiges zum Reden.
Das Abschlußgespräch mit meiner Ärztin steht an, vielleicht kann sie mir ein wenig zusammenschreiben damit sich ein neuer Kollege schneller zurechtfindet.

Donnerstag vormittag wird der Sperrmüll rausgestellt. Die Küchenzeile hoffe ich bei ebay loszuwerden, auf Hochglanz poliert und fotografiert ist sie nun schon.

Und ich wollte noch diese Woche mit dem Entrümpeln des Wohnzimmerschranks beginnen, vielleicht fällt ja hier auch noch einiges unter die Kategorie ebay.

Yepp, es gibt einiges zu tun - packen wir´s an.

Einen schönen Wochenstart und Brückentag. Na welche Brücke wird denn heute geehrt?? ;-)


Über mich 30.04.2007, 10.45 | (0/0) Kommentare | TB | PL

~Kinder unerwünscht?~

Oder warum sonst sind zu 70 % die Kinderzimmer im mit geburtenärmsten Land der EU kleiner wie die Küchen??

(Prozentsatz von mir anhand der bisher gesichteten Exposés ermittelt)


Über mich 18.04.2007, 22.31 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5187
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3