Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tiere

~3. November~

22 ° C, strahlender Sonnenschein und Urlaub! Was will man mehr?

Nun ja der Urlaubstag heute war eher unfreiwilliger Natur. Ich sollte heute meinen Arbeits-PC ausgetauscht bekommen und hab mir vorsorglich frei genommen, denn ich weiß wie langwierig soetwas ist. Mit Datensicherung und Aufspielung spezieller Software, noch nicht eingerechnet plötzliche sonstige Probleme.

Und so hab ich heute viele Stunden beim Support verbracht, anstatt im Freien die Sonne zu genießen.


Promenade in Rottach Egern

Vielen Dank für Eure Genesungswünsche und Eure Nachfragen. Ja es ging mir in der Tat am Wochenende bedeutend besser. Meine Unbefindlichkeiten hab ich mal just an meinen Mann abgetreten ;-) Dieser lag die letzten beiden Tage flach, und so gings mit Oma und Sohnemann alleine auf die Piste.

Kann denn ein November schöner anfangen? Habt ihr auch so ein Prachtwetter gehabt?? Sensationell!!! Da hats uns nach draussen gezogen.

Am Samstag haben wir am schönen Tegernsee flaniert und gestern kamen wir auf die glorreiche Idee nach Poing in den Wildpark zu fahren. Das noch viele hundert andere auf dieselbe Idee kamen, damit hatten wir nicht gerechnet. Wir fahren jetzt seit über 30 Jahren in unregelmässigen Abständen dorthin, aber eine halbe Stunde haben wir noch nie an der Kasse warten müssen *gg* Wir haben vergessen dass der Wildpark seit letztem Jahr um eine Attraktion reicher ist. Die 3 Braunbärenkinder.
Im Park hat sich die Menge dann Gott sei Dank ein wenig verteilt, und wir kamen auch noch auf die Minute pünktlich zur Vogelflugschau. Ich finde das immer wieder aufs Neue total faszinierend diese Greifvögel aus nächster Nähe in voller Aktion zu erleben. Der lautlose Flug von Uhu Baba direkt über die Köpfe der Zuschauer hinweg, die Beuteflüge der Falken oder der majestätische Flug des Weißkopfseeadlers. Und nicht nur Sehenswertes, sondern auch viel Wissenswertes über diese Vögel wird vom Falkner geboten.


Schau mir in die Augen Kleines (Der Uhu Baba)

Aber der Wildpark hat darüber hinaus ja noch viel mehr zu bieten. Freilaufende Rehe und Mufflons die bei guter Laune direkt aus der Hand fressen. Selbst Eichhörnchen konnte ich schon einmal direkt füttern. Schafe, Zwergziegen, Wildschweine, Hängebauschweine (über ein solches bin ich als Kind mal drüber geflogen *gg*), Wisent, Fuchs, Luchs, Elche, Wölfe, Mader, Iltisse, Nutrias, Vögel aller Art, Fische, Enten, Gänse, Störche, Pfauen..........und natürlich die Bärenkinder. Der Wildpark war damals übrigens um den Bären Bruno bemüht und hätte im Park eine neue Heimat gefunden, wenn er nicht sein jähes Ende gefunden hätte.


2 Beine - 3 Köpfe? *gg*

Sehr lange haben wir uns im Park aufgehalten und haben dennoch nicht alles anschauen können. Sohnemann musste auch überall fleissig füttern damit keiner leer ausgeht, und zwischendrin konnte er sich auf einem der Spielplätze austoben, während Mama und Oma sich beim ersten Glühwein ein wenig aufwärmten, denn im Wald wurde es am Spätnachmittag ja dann doch ein wenig frisch. Und so haben wir doch glatt ein wenig die Zeit vergessen und mit einem Schlag war es dunkel und wir doch noch ein bisserl vom Ausgang entfernt. Hach war das aufregend so durch den stockfinsteren Wald zu marschieren und sich den Weg zu denken. (Beleuchtung ist nicht *gg*)

Von den Wölfen haben wir nichts mehr gesehen, aber vorbei an den letzten Gehegen konnte ich mit dem Blitz doch noch wenigsten den Luchs sichtbar machen. Ich nahm nur seine Bewegungen war und war doch sehr erschrocken als ich merkte, dass er direkt vor mir lag *lach*



Abends war ich dann so erledigt dass ich auf der Couch eingeschlafen bin. Das hats ja schon lange nicht mehr gegeben. Könnt mir vielleicht jemand erzählen wie das gestern bei Kommisarin Lund ausgegangen ist? *gg*

Und zum Schluß hab ich noch eine Frage: Nachdem ich heute auch noch einen neuen Monitor bekommen habe und plötzlich meine Blogseite in Auflösung 1280 x 1024 ganz neu betrachten kann, würde mich interessieren mit welcher Auflösung ihr unterwegs seid?

Eine schöne Woche wünsch ich Euch!

Über mich 03.11.2008, 23.30 | (10/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Pinocchio~

Wir haben Familienzuwachs bekommen ;-)

Genauer gesagt hat meine Schwester nun endlich ihren langersehnten Viszla mit dem sie ihre Rettungshundestaffel verstärken wird.

Pinocchio heisst der kleine Mann, ist jetzt ca. 8 Wochen alt und hat heute als erster Mama und Geschwister verlassen und darf sich auf ein neues schönes Zuhause freuen.

Wir durften ihn mit abholen und konnten uns von dem süssen Kerl gar nicht losreissen. Speziell Sohnemann hätte ihn am liebsten in der Hosentasche mit nach Hause genommen.




Bekommen hat sie ihn über den Verein Vizslas in Not e.V. die es sich seit 2004 zur Aufgabe gemacht haben in Not geratenen Vizslas zu helfen.

Über mich 07.09.2008, 23.57 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Strohwitwe~

Nun sind also auch endlich in Bayern Schulferien! Bei uns eindeutiges Zeichen dafür ist das 3-tägige WeilKult-Festival. Wir waren zwar selbst nicht dort, aber wohnen so nahe dass wir quasi von Freitag ab mit Jazz, Samba, Latinrock, Soul, Funk, Rock´n Roll, Rhythm and Blues und natürlich zünftiger bayerischer Blasmusik beschallt wurden. Und vom Dachfenster meines Büros hatten wir einen Logenplatz für das Abschlussfeuerwerk.



Weil Sohnemann aber nun mal mehr auf Karusselfahrten steht, als auf Kasperletheater und Kinderschminken gings für uns am Sonntag nach Schongau aufs Volksfest. Auch aus nostalgischen Gründen. Wir waren vor 2 Jahren für mehr wie 2 Stunden die einzigen Gäste im Bierzelt und auf dem Platz generell. Und um uns herum ging die Welt unter *gg* Ein Gewitter, Sturm und Regen dass wir Angst um unseren trockenen Sitzplatz hatten, sollte das Zelt einstürzen. Das war abenteuerlich und zugleich seeeehr romantisch.

Dieses Mal waren wir aber so gar nicht alleine im Zelt und der Sommer zeigte sich von seiner besten Seite. Und nachdem Sohnemann einige Runden Karussell und Kettenflieger hinter sich gebracht hatte, haben wir uns bei einer kühlen Radlermass ein halbes Hendl schmecken lassen.

Beim Torwandschießen wollte mein Göttergatte dann seinen bisher ungebrochenen Vorjahresrekord von 5 Treffer wiederholen, denn da gibts 25 Euronen bar auf die Kralle (bei 6 wären es ganze 50 Euro), aber es hat nicht so ganz klappen wollen und er kam diesmal nur auf 4 Tore. Dafür gabs als Preis eine Mass Bier gratis *gg*


Nächstes Jahr darf er dann alleine fliegen. Noch hab ich Angst dass mir mein Krischperl aus dem Sitz rutscht. Nennt mich Glucke. Ihm wars egal, er hatte auch auf Papas Schoss seinen Spass!
Wie sagt ihr zum Kettenkarussell? Wellenflieger? Kettenflieger?

Nur noch 3 1/2 mal Schlafen und für uns beginnt endlich der heissersehnte Urlaub! Wobei das 1/2 mal das Vorschlafen für die Fahrt ist *gg*

Den Urlaub hab ich auch wirklich mehr als dringend notwendig, ich krieche schon fast auf dem Zahnfleisch daher. Alle Bestellungen sind pünktlich angekommen, nur die grüne Versicherungskarte lässt noch auf sich warten.

Bis morgen Abend bin ich aber erstmal Strohwitwe, und eigentlich wollte ich die Zeit gestern Abend vor dem PC nutzen und diesen Beitrag schreiben, aber meistens kommt es ja eh anders. Denn Sohnemann tut sich momentan schwer mit dem Einschlafen wollen können und erfreute mich noch einige Stündchen mit seiner Quicklebendigkeit *gg* Dafür kommt er morgens nicht aus den Federn, logo. Merkwürdigerweise gilt das aber nicht für Samstag und Sonntag, da steht er um 6 Uhr auf der Matte. Und er behauptet immer er kennt die Wochentage noch nicht ;-)

Schuldig bin ich noch den Bericht von unserem Frankreichabend auf der kulinarischen Weltreise. Aber ihr wollt doch bestimmt nichts von meiner misslungenen Nachspeise lesen oder? ;-)

Eben hats an der Tür geschellt. Um die Uhrzeit, allein zu Haus und kein Besuch erwartet. Da bin ich ein Schisser. Aber es war nur die Nachbarin. In unserem Aussenflur lag ein Schwalberl und hat sich über die Fliesen geschleift. Ist gegen die Scheibe geflogen und konnt nimmer wegfliegen. Es war zu dunkel um Verletzungen zu sehen. Der Flügel, das Genick? Zum Glück kam gerade unser Hausmeister nach Hause, der hat sich dem armen Viecherl angenommen. Meist erholen sich die ja wieder sehr schnell, ich hoff sie schaffts.

Und ich schaff jetzt bestimmt noch eine Blogrunde und dann schaff ich mich ins Bett. Gute Nacht!

Über mich 05.08.2008, 23.07 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Hitzefrei - doch kein Wauzi - Carsharing - Wochenende-1km durchs Wasser~

1 Stunde eher wie üblich hab ich für heute meine Arbeit beendet, hab mir sozusagen Hitzefrei gewährt *gg* Am Balkon haben wir 35 °C im Schatten, und dort ist es im Verhältnis zu meinem Büro "kühl". Selbst nackt war noch zuviel am Leib.
Nein ich jammere nicht, ich hab das nur erwähnt. :-) Bin doch froh dass wir endlich mal wieder Sommer erleben dürfen. Und vom Hohenpeissenberg scheint auch ein richtig fettes Gewitter zu uns zu kommen, also vielleicht ein bisserl Abfrischung im Anmarsch.

Vielen Dank für Eure Kommentare zu den Hundenamen. Nur leider hat sich dieses Thema im letzten Atemzug erledigt, zumindestens erstmal für die nächste Zeit. Über die genauen Beweggründe meiner Schwester möchte ich nichts sagen, aber sie hat ihre Gründe. Und vom Tisch ist das Thema noch lange nicht, mag nur noch ein bisserl dauern bis doch noch so eine süsse kleine Ronja bei uns einzieht.


Mein Mann wundert sich immer wie man ein Feld knipsen kann

Meine Mutter hatte vor ein paar Tagen eine tolle Idee. Sie geht nächstes Jahr in Rente und müsste dann ihren Firmenwagen zurückgeben uns sich ein Neues Auto kaufen. Und nachdem meine Rostlaube dann auch schon 15 Jahre auf dem Buckel hat, ist ihr wohl das Prinzip vom Gemeinschaftsauto eingefallen. Geteiltes Auto, geteilte Kosten!
Natürlich muss man dann auf spontane Fahrten verzichten, aber wann fahren wir schon mal aufs Geradewohl irgendwo hin, und meistens ist Muttern dann mit von der Partie. Einen "Fahrplan" gilt es aufzustellen, und wenn mal wirklich kein fahrbarer Untersatz zur Verfügung steht, weil unsere Rentnerin in ihrer neugewonnenen Freizeit unterwegs ist, dann muss man halt mal mit dem Taxi Einkaufen fahren.
In der heutigen Zeit bei den wachsenden Kosten find ich das eine prima Alternative, und ich weiß dass wir uns mit unserer Mama nicht in die Haare geraten werden.
Wird erst nächstes Frühjahr aktuell das Thema, aber man muss sich ja mal so seine Gedanken machen!


Das war mal ein Maulwurf (hat schon mal jemand einen lebendigen gesehen?)

Unser Wochenende war vollgepackt aber sehr schön. Am Freitag haben wir im Kindergarten eine Erzieherin verabschiedet, die ihren Lebensmittelpunkt in die bayrische Landeshauptstadt verlagert hat. Die Kinder haben verschiedene Lieder gesungen und gespielt und es gab Abschiedsgeschenke und Tränen ohne Ende. Es wurden extra Taschentücher verteilt *gg* Die waren auch notwendig, es war sehr ergreifend. Mein Mann hats auf den Punkt gebracht: "Wer SO einen Abschied bekommt, der kann beruflich nur Alles richtig gemacht haben!". Ja da geht eine ganz Liebe. *schnief*

Danach gabs ein Wiedersehen mit meiner besten Freundin im Biergarten. Das Wetter war ja bestens geeignet. Sohnemann hatte jede Menge Kids zum Spielen und wir konnten in Ruhe die Neuigkeiten austauschen.

Am Samstag gabs Seniorengrillen. Wer jetzt denkt wir hätten Rentner auf den Rost gelegt, der irrt. ;-) Ein Wiedersehen mit einer Freundin meiner Mutter, ich weiß nicht wieviele Jahre seit der letzten Begegnung vergangen sind. Die mitgebrachte Eistorte hat den schönen Abend kalorientechnisch vollendet *gg* Boah, ich darf die Woche echt aufpassen mit dem Essen.

Gestern Abend gabs nämlich die Reste vom Samstag. Zuwenig auf den Tisch zu bringen wenn Gäste da sind ist ja schließlich hochpeinlich, daher neige ich eher zum Gegenteil und jeder fragt, ob noch mehr Esser kämen *gg* Na so hat man am nächsten Tag halt, aber schön langsam hab ich mich für dieses Jahr satt gegrillt.

Den Kalorien ist es bei der Menge dann auch ziemlich wurscht ob man Sonntagnachmittag mehrere Kilometer durch Wald und über Felder und Wiesen marschiert ist, und dann Abends noch 1 km geschwommen ist.


Bildbeute aus fremden Gärten *gg* Mit Schmetterlingen hab ich es irgendwie

Ja meine Schwester und ich haben uns gesteigert. Nach anfänglichen 800 Metern sind wir mittlerweile bei 40 Bahnen. Mal schauen wie lange es dauert bis wir so fit sind den Starnberger See zu durchqueren. Natürlich in der Breite *gg* Das wären ungefähr 4,5 km an der breitesten Stelle ;-) Bis zur Hälfte hab ich es schon mal geschafft, aber da war ich auch noch 20 Jahre jünger *gg*
Aber darüber reden wir dann bitte erst nächstes Jahr gelle?

Ich wünsche Euch eine tolle Woche!

Über mich 28.07.2008, 16.53 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Gesucht wird....~

ein Name!!

Für ein Baby!

Für ein Hundebaby!

Für einen ungarisch Vizsla Drahthaar Welpen!

Familienzuwachs!

Wider besserer Vernunft ;-)

Aber meine Schwester will ihn, zur Rettungshundearbeit!

Aber ein Name will uns allen noch nicht einfallen!

Ach ja, es ist ein Weiberl!

Über mich 25.07.2008, 00.15 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Zwei Tauben auf dem Dach~

Ganz nah saßen sie die ganzen Tage da, die beiden Turteltauben und ließen sich durch mich nicht im Geringsten stören.



Ein wenig später hab ich dann entdeckt dass sie sich in der Ecke vom Dachgiebel ein Nest bauten und sich auch von "Anti-Tauben-Stacheln" nicht davon abhalten ließen.

Mittlerweile seh ich nur noch eine Taube im Nest sitzen und ich vermute stark, ihr Partner ist einem Meuchelmord zum Opfer gefallen, denn ich habe ihn seit Sonntag Mittag nicht mehr gesichtet.

Auf dem Grundstück nebenan unterhält der Nachbar einige Hühner und einen Hahn. Vor dem Hühnerstall ist ein kleiner Freilauf. Selbiger ist mit einem Netz überspannt, damit kein Huhn raus, und nichts anderes rein kann. Wohl aber nicht pfleglich gespannt, denn am Sonntag fanden doch so 5-7 Tauben zum Hühnerfutter. Als der Besitzer den Freilauf betrat fackelte er nicht lange, erschlug eine der Tauben sofort mit dem mitgebrachten Fangnetz und drehte den nächsten beiden den Hals um, sobald sie im Netz zappelten.

In mir machte sich blankes Entsetzen und Wut breit. Tauben sind weitläufig nicht wirklich beliebt, das ist bekannt. Aber ihre Anzahl hält sich hier nun wirklich in Grenzen. Und für ein schlampig angebrachtes Netz ist es gerechtfertigt Tiere umzubringen?

Nun sitzt also die Taubendame dort unterm Giebel alleine, brütender Weise und wartet....

Über mich 22.04.2008, 22.36 | (6/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Muh~

und es ist doch eine Kuh!! *winke zu Maik*


Quod erat demonstrandum

Über mich 15.04.2008, 22.33 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Augenblick~



Schau einer Kuh ins Auge und Du erblickst ihre Seele
 

Über mich 14.04.2008, 16.27 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Es waren einmal....~

3 Schwäne!

Jedenfalls waren sie am 1. Weihnachtstag noch zu dritt.

Unser heutiger Spaziergang führte uns wieder an der Ammer entlang und heute zogen sie nur zu zweit ihre Kreise in dem kleinen Tümpel.
Im Unterholz davor sah man Kampfspuren und ein grosses Areal an Federn. 200 m links daneben einen Kadaver. Ich bin hingegangen um mich davon zu überzeugen dass es auch wirklich der dritte Schwan ist. Viel war nicht mehr davon zu erkennen. Ein skelettierter Korpus mit weissen grossen Flügeln.

Dann die Fragen und Mutmaßungen. Wer oder was kann das gewesen sein? Den Schwan zerfressen haben mit Sicherheit aasfressende Nachtschwärmer, aber wer hat ihn erlegt? Ein Hund? Ein grosser Hund? Unsere Wolfshündin jedenfalls wäre einem ausgewachsenen Schwan unterlegen. War der Schwan krank?

Mir kreisen die Gedanken denn mir tut der arme Schwan leid und der Anblick war auch nicht so erquickend.

Über mich 30.12.2007, 21.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Vom Ungetier~

Man möge mir verzeihen wenn ich gar Gruseliges Ungetier hier zeige.

Ich liebe Schlangen, Spinnen, sonstiges Kriechgetier und wir waren vergangenes Wochenende auf der Ausstellung einer Schlangenfarm, 6 € ärmer pro Person. Schon ein wenig heftig für insgesamt maximal 20 Schaukästen. 3 € mehr und ich könnte mich den ganzen Tag im Tierpark Hellabrunn aufhalten. Andererseits hochinteressant und wenn man bedenkt wie anfällig und sensibel diese Tiere sind ist der Preis fast wieder akzeptabel.

Viele Bilder habe ich geschossen. Den Schlangen und Spinnen fast unmittelbar gegenüber gestanden. Ein Tableaus ist daraus entstanden.

Foto entfernt

Über mich 22.09.2007, 00.42 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10488
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5443
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3