Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Monatsrueckblick

~Das war mein August~

02. September und bei unserem Supermarkt um die Ecke liegen die Spekulatius und Lebkuchen aus. Ist das nicht widerlich?????

Ja es geht mit großen Schritten auf den Winter zu *gg* Vorgestern der Schnee in Tirol und jetzt die Dominosteine!!! Ich muss dringend meine Winterklamotten herrichten ;-)

Nein - nicht ungerecht sein, der heutige Tag war wirklich sehr schön warm und ich hoffe wirklich sehr dass diesem noch viele weitere folgen mögen im September.

Vorher aber noch schnell den August nochmal angeschaut.

Wort/Satz des Monats:    Spanferkel

Wetter:   Hier war ja Land unter - wir sind dem zumindestens zwei Wochen entgangen und in die Hitze entflohen
 
Geburtstage:     mein Großer

Buch des Monats:     Überleben - Piers Paul Read
Film des Monats:       die Kiste war überwiegend aus
Musik/CD des Monats:   Depeche Mode (nach zig Jahren endlich mal wieder gehört)

Friseurtermin:      nein
Arzttermin:          nein

Getränke:            Travarica (kroatischer Kräuterschnaps) - Zum Abschied hab ich von unserer Vermieterin 1 große Flasche geschenkt bekommen
Essen:               Kiloweise Fisch und Meerestiere (Bevorzugt Dorade) 

Schönstes Erlebnis:    Natürlich unser Kroatienurlaub - Fotos und Berichte folgen ;-) 
Schlimmstes Erlebnis:  Das eiskalte und fettige Spanferkel für das wir auch noch zahlen sollten 
Ärgernis des Monats:     Stille Post und wenn man sich zum Schluß verarscht fühlt
Erkenntnis des Monats:  Es gibt Kartenspiele die ich noch nicht kannte - im Urlaub gelernt -> 66 (allerdings scheint da jeder seine Spezialvariante zu haben *gg*)
Leidenschaft des Monats:   Kann mich nicht entscheiden zwischen: Alte Steine fotografieren und "Uno" spielen mit Junior

Stimmungsbarometer: 
  einfach gut drauf
 
Bild des Monats:


Bei uns gibts nur starke Männer ;-)


Vorschau auf September: Sohnemann hat seinen großen Tag - 1. Schultag und wenn nichts dazwischen kommt, dann lerne ich nun endlich mal Familie Waldspecht kennen, und ansonsten gibts so ein paar Jahrestage *gg*

Über mich 02.09.2010, 22.46 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Juli~

Ich finde momentan kaum Zeit fürs Internet. Abends wenn ich könnte und auch wollte, fallen mir momentan um 20 Uhr die Augen zu. Ich schiebe es auf dieses unwirtliche schon herbstliche Dauerregenwetter :-((
Aber ich sollte schnell meinen Julirückblick bringen, also mal eben den letzten Monat vorm geistigen Auge vorüberziehen lassen. Was hatten wir denn da Alles so?
Er war schon sehr ereignisreich der Juli 2010.
Gleich "gut" angefangen mit dem wohl bisher teuersten Konzert meines Lebens. Das Konzert mit der Kölner Rockband "Brings" war megahammergeil, über 3 Stunden fast direkt an der Bühne abgerockt. Danach war ich fast taub und heiser ;-) Und mit einem Schlag war ich nach dem Konzert über 300 Euronen los. Weil mein Auto geklaut war abgeschleppt wurde. Die Einzelheiten zur Wiederbeschaffung erspare ich Euch und mir die Erinnerungen ;-)

Wort/Satz des Monats:   Gästebadehose

Wetter:  Fast 3 Wochen geniales Sommerwetter!! bis zum Ende hin dann doch wieder der kalte Dauerregen einsetzte
 
Geburtstage:   Mein Schnäuzelchen, mein Liekendeeler, Frau Terragina, meine liebe Schwägerin und Moritz hat das Licht der Welt erblickt

Buch des Monats:     Jan Weiler - Maria, ihm schmeckts nicht!
Film des Monats:      Untreu - mit Richard Gere
Musik/CD des Monats:  Brings

Friseurtermin:     Nein - hab ich zugunsten der Kindergartensommerfeier abgesagt
Arzttermin:         Nein

Getränke:           Äppelwoi, in de Hals hinoi ;-) Gespritzter Apfelwein - herrlich bei dem heissen Wetter
Essen:                Lammfilet

Schönstes Erlebnis:     Tante geworden zu sein ;-)
Schlimmstes Erlebnis:  kann ich mich zum Glück an nichts konkretes erinnrn
Ärgernis des Monats:   Der Besuch bei der KFZ-Verwahrstelle ;-) Siehe oben
Erkenntnis des Monats: Freundschaften verändern sich
Leidenschaft des Monats:  Schultüte basteln

Stimmungsbarometer: 
  beinahe euphorisch und übermotiviert
 
Bild des Monats:



Rosa damascena - Rose de Quatre  Saisons - 1646

Ich habe bei so vielen Gelegenheiten im Juli über 2300 Fotos gemacht, sich für eines zu entscheiden ist nicht so einfach ;-) Ich habe diese Rose gewählt.
Ein Besuch mit meinen beiden Lieblingshessen auf der Roseninsel (Feldafing/Starnberger See) hat mir dieses Foto eingebracht. Ich bin absolut kein Rosenfan aber in diese hier hab ich mich verliebt. Schaut die nicht niedlich aus mit ihrem "Moosbesatz"?

Über mich 05.08.2010, 20.43 | (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Juni~

Während ich hier so suche nach kornblumen- bzw. himmelblauen Blümchen für Ruthie und nach etwas in Helllila zum Farbe bekennen (HILFE - was für eine Farbe!!!!) ist mir wieder bewusst geworden, dass wir ja schon wieder mitten im Juli sind!!!

Und mein Juli war bislang schon äusserst ereignisreich, im Positiven wie im Negativen Sinne. Mal schauen was ich mit Euch davon teile ;-)

Aber nun erst mal ein Rückblick auf den Juni! Wow - 2010 schon wieder zur Hälfte vorbei!!

Wort/Satz des Monats:   "Gell Mama, hab ich ein Glück, dass ich DICH habe!!"

Wetter:  Geiles Sommerwetter!! Pünktlich zu WM-Beginn ein kleiner Rückschlag, aber danach gings wieder einfach nur geil weiter!!!!
 
Geburtstage:   mein Schwager

Buch des Monats:     nichts Überragendes
Film des Monats:      ausser Fussball war da nix *gg*
Musik/CD des Monats:  Ich hab meine Leidenschaft für Pink entdeckt ;-)

Friseurtermin:     Nein
Arzttermin:         Ja - wegen meines Bluthochdrucks

Getränke:           Rhabarberschorle
Essen:                Selbstgebackenes Roggenbrot

Schönstes Erlebnis:    Der Besuch unserer Lieblingshessen
Schlimmstes Erlebnis: Die Beerdigung vom Bruder meiner Freundin
Ärgernis des Monats:   Dass der Weltmeister Italien blamiert nach Hause fahren musste
Erkenntnis des Monats: Immer wieder diese Vorurteile
Leidenschaft des Monats:  Mit Sohnemann Plantschen, Schwimmen, Tauchen und Mohn knipsen (und hab noch nicht ein Bild hier gezeigt ;-)  )

Stimmungsbarometer: 
  beinahe euphorisch und übermotiviert
 
Bild des Monats:



Trockenübungen


Vorschau auf Juli: Heute ist ja schon der 06. des Monats, die ersten Ereignissen fanden ja schon statt. Wie zum Beispiel das hammermässige Brings-Konzert, und das supischöne Wochenende bei meinem Schnäuzelchen.
Diese Woche folgt dann noch das KOnzert mit "Die Seer". Ein Heimspiel am Hohenpeissenberg.
Tja und das Juli-Highlight schwimmt noch warm in meines Schwesters Bauch und sollte sich beizeiten auf den Weg in diese Welt machen. Hach ich bin ja schon ganz aufgeregt so als werdende Tante ;-)

Über mich 06.07.2010, 21.19 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Mai~

Die Sonne scheint, das Leben findet draussen statt. Die Konzerte zu unserer 1000-Jahr-Feier sind nicht ins Wasser gefallen. Feiern macht Spass wenn man lange draussen sitzen kann. Ich genieße total.

Nur leider nicht so ganz witzig: Ich hab seit Freitag schweren Bluthochdruck, teilweise mit Werten von 225/130 mmHG. Mir macht das mittlerweile Angst und bin morgen früh gleich beim Doktor.


Wort/Satz des Monats:   "Hast Du schon gekostet?" - (Mein Sohnemann redet zuweil momentan etwas hochgestochen *gg*)

Wetter:  Fast durchgehend 4 Wochen Regen??? Das hat mit Wetter nichts zu tun - das ist eine Frechheit
 
Geburtstage:   Andrealein, Mein Schwesterlein, Urli, Frau W. aus F.

Buch des Monats:     Die Päpstin - Donna Woolfolk Cross (Rezension folgt)
Film des Monats:      96 Hours
Musik/CD des Monats:  Mamma Mia - Musical

Friseurtermin:     Ja
Arzttermin:         Ja

Getränke:          Volvic Erdbeere - Literweise
Essen:               Spargel, Spargel, Spargel und nochmals Spargel - den guten Schrobenhausener

Schönstes Erlebnis:    Der Besuch im Bavariafilmstudio und meinereiner durfte ein bisserl schauspielern und hat davon jetzt eine DVD im Schrank stehen
Schlimmstes Erlebnis: Der tragische Unfalltod vom Bruder meiner Freundin
Ärgernis des Monats:   Die kaputte Lieblingsjeans
Erkenntnis des Monats: 1 x Teilnahme an Internetverlosung -> 10000000000 Spammails
Leidenschaft des Monats:  Fitness-Training

Stimmungsbarometer: 
  Wetterbedingt frustriert und leicht depressiv - aber wir haben unseren Urlaub gebucht und das hebt die Laune doch gleich ungemein ;-)
 
Bild des Monats:





Vorschau auf Juni: Leider am Dienstag erstmal auf der Beerdigung :-(( 
Sohnemanns Schwimmkurs beginnt nächste Woche, da bin ich gespannt wie er sich anstellt. Und ansonsten freue ich mich natürlich auf die Fussball-WM!!

Über mich 06.06.2010, 11.50 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein April~

Mir gehts zum Glück wieder bedeutend besser, meine permanenten Kopfschmerzen sind temporären gewichen, die Injektionen haben Wirkung gezeigt. Ich bin weiterhin in Behandlung, denn optimal ist das Alles dennoch nicht.

Aber ich habe wieder mehr Freude am Computer und konnte endlich mal wieder eine große Blogrunde drehen. Und bevor ich mich hier ganz in den Mai werfe, drehe ich geistig nochmal eine kurze Runde durch den April.

Wort/Satz des Monats:
   "Mama, ich musste leider feststellen, ein "Bitte" hilft auch nicht immer weiter".   (Gut, dass er das jetzt schon kapiert hat *gg*)

Wetter:  Typisches Aprilwetter, da war wirklich Alles dabei, selbst der Schnee hat sich nochmal gemeldet   
 
Geburtstage:    Elias, Roberto

Buch des Monats:     Truman Capote - Kaltblütig (ich hänge mit den Rezensionen hinterher *gg*)
Film des Monats:        Die Monster-AG
Musik/CD des Monats:  TTT - The Ten Tenors

Friseurtermin:      nein
Arzttermin:          ja und leider nicht nur einen :-((

Getränke:          Lagrein
Essen:               Strauben

Schönstes Erlebnis:    Der Tag mit Mama in Bozen
Schlimmstes Erlebnis: Die Diagnose meiner Schwiegermutter 
Ärgernis des Monats:   Nun ist auch die zweite Tiefkühltruhe im TK-Himmel
Erkenntnis des Monats: Ich weiß nun Alles über eine Magendrehung bei Hunden - zum Glück hat er es überlebt  
Leidenschaft des Monats:  Mein erstes Fotobuch erstellen (wird nicht das Letzte gewesen sein ;-) )

Stimmungsbarometer: 
  Stellenweise sehr aggressiv da so gar nichts meine schlimmen Kopfschmerzen zu lindern wusste - und immer noch sehr müde

 
Bild des Monats:



Ob er nächstes Jahr auch noch an den Osterhasen glaubt???


Vorschau auf Mai: Also so richtig konkret haben wir im Mai gar nichts vor, Konzerte sind auch nicht angesagt (höchstens spontan)
Vielleicht eine Fahrt in den Odenwald denn Urli wird 102 alt - aber nach Lage der Dinge wohl eher nicht - Also lassen wir uns mal überraschen was der Mai sonst noch parat hält!!

Über mich 04.05.2010, 21.58 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein März~

Ich bin spät dran mit meinem Monatsrückblick. War wenig am Computer die letzten Tage. Ich habe massive Probleme mit meinem Kopf. Entzündete Nerven am Schädelansatz, weder Massage noch heisse Rollen noch Tabletten helfen längere Zeit. Tierische Kopfschmerzen sind das Resultat. Was mir neben dem Wetter Ostern ein wenig verleidet hat.

Aber was gibt es zum März noch zu sagen?? 4 x war ich in München, sooft wie schon lange nicht mehr. 3 Konzerte durfte ich besuchen, welches mir dabei am Besten gefiel vermag ich nicht zu sagen. Die 3 Interpreten könnten unterschiedlicher nicht sein *gg* Es war schön endlich mal Wolfgang Ambros live erlebt zu haben, bei Eros hatte ich ja vor gut 20 Jahren schon mal das Vergnügen. Wir sind beide älter geworden ;-)
Und selbst Semino vermochte mich in Stimmung zu bringen, solange er nicht auf deutsch sang ;-)

Wort/Satz des Monats:  "Wie, Du rauchst nicht mehr??"

Wetter:    Startschwierigkeiten vom Frühling?? Die Krokusse haben nochmal ganz ordentlich Schnee abbekommen, zwischendrin hatte sich immer wieder die Sonne durchgesetzt und es war angenehm mild
 
Geburtstage:   ---

Buch des Monats:    "Die verborgene Kammer" Corinna Kastner
Film des Monats:     Der seltsame Fall des Benjamin Button
Musik/CD des Monats: Wolfgang Ambros, Eros Ramazotti, Semino Rossi 

Friseurtermin:     Ja
Arzttermin:         Ja

Getränke:         Der erste Kaffee auf der sonnigen Terrasse
Essen:              Hummerkrabben

Schönstes Erlebnis:   Der Aussprechabend mit meiner Freundin 
Schlimmstes Erlebnis:  Die Sorge um Mama
Ärgernis des Monats:   Nebenkostennachzahlung von der alten Wohnung
Erkenntnis des Monats:  Neid und Missgunst erkennt man auch ohne Worte oder Taten
Leidenschaft des Monats:  Das Zählen der nichtgerauchten Zigaretten!!! Bis jetzt sind es über 420 Stück!!

Stimmungsbarometer:  Müde, ganz fürchterlich müde!!! Aber voller Hoffnung und Euphorie, dass der Frühling doch noch den Weg gefunden hat!!
 
Bild des Monats:


Stark zurechtgestutzt, aber man kann bestimmt noch erkennen, dass ich bei dieser Pracht und Herrlichkeit einfach herzhaft lachen konnte


Vorschau auf April:  Mal wieder ein Konzert ;-) Diesmal geht in den Zirkus Krone zu den "Ten Tenors". Ich hab noch nicht viel Ahnung was mich da erwarten wird. Und Ende April gehts nach Südtirol, genauer nach Bozen zum Blumenmarkt. 

Über mich 06.04.2010, 17.25 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Februar~

1. März. Meteorlogischer Frühlingsanfang. Und somit hab ich pünktlich meinen Blog in ein neues Kleidchen gepackt. Blumig - in bleu ;-) Ich hoffe es gefällt.

Der Februar 2010 ist somit auch Geschichte und Zeit ihn im Geiste nochmal zu durchwandern.

Das schönste Ereignis war ganz sicherlich die Fahrt zum Carnevale di Venezia. Die ganze Zeit über wollte ich Euch schon davon berichten, aber meine Zeit ließ das leider nicht zu. Dafür hat mein Schnäuzelchen in die Tasten gegriffen und den Tag beschrieben.
Ich liebe Venedig. Hab das von meiner Mama in die Wiege gelegt bekommen, bzw. hab wohl zuviel venezianische Luft im embryonalen Zustand abgekommen ;-) War unzählige Male schon dort, auch beim Karneval. Aber einige Jahre nun nicht mehr und es hat sich vieles verändert, nicht zum Guten. Es war zum Karneval schon immer viel los in Venedig, aber diese Massen heutzutage sind schon unappetitlich.
Dennoch konnte ich die Atmosphäre und die Masken genießen. Und geknipst hab ich natürlich auch ein wenig (allerdings weniger als vermutet *gg*). Meine schönsten Fotos hab ich Euch mal in einer Diaschau zusammengestellt.



Wort/Satz des Monats:
  "Oh, Mama dann hab ich ja jetzt schon 400 Cent Taschengeld!" oder "4 Stunden sind 8 halbe Stunden" - Von Sohnemann wird derzeit Alles gezählt, gerechnet oder umgerechnet *gg*

Wetter:        Anfang des Monats hat Regen den schönen Schnee weggeschleckt, die Spitzen der Schneeglöckchen konnte man erkennen, die aber ein paar Tage später wieder kräftig zugeschneit wurden und der Schnee hielt sich bis Ende Februar als es deutlich milder wurde
 
Geburtstage:   Meine liebe Mama

Buch des Monats:    Nacht der Stachelschweine - Felicita Mayall
Film des Monats:     Zodiac - Die Spur des Killers
Musik/CD des Monats:   Brings - Halleluja  - und diverse kölner Karnevalsmusik

Friseurtermin:     Nein
Arzttermin:         Ja

Getränke:         Eine Flasche Rotwein mit Mama und meinem Schnäuzelchen ganz nahe an der Rialtobrücke
Essen:              Gaisburger Marsch

Schönstes Erlebnis:     Eindeutig Karneval in Venedig 
Schlimmstes Erlebnis:  Gabs es zum Glück nicht 
Ärgernis des Monats:   Hauptsächliches nebensächlich präsentiert bekommen
Erkenntnis des Monats:  Im Suff *hick* sagt man viel
Leidenschaft des Monats:    SIMS3 spielen

Stimmungsbarometer:  Stimmung gut, wäre da nicht mein neu aufgeflammtes Zervikozephales Syndrom. Nun bekomme ich eine Schmerztherapie incl. Tetrazepam für die Nacht, ausserdem manuelle Therapie mit Wärme - ausserdem sehr nachdenklich
 
Bild des Monats:



Schaut böse aus ;-) Ist aber nur geschminkt. Der Petrus bei unserer Komödie "Passion" von Gerhard Löw hat von den Oberammergauern was auf die zwölf bekommen *gg

Vorschau auf März: Freuen darf ich mich diesen Monat auf Wolfgang Ambros, Eros Ramazotti und mit Mama gehts zu Semino Rossi. Die geht dann mit Schwesterchen auch noch zum Musikantenstadl, aber das muss ich nicht unbedingt haben ;-)

Über mich 01.03.2010, 23.33 | (12/12) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Januar~

Schon der erste Monatsrückblick 2010. Es ist schon der Wahnsinn wie schnell die Zeit dahineilt!

Heute ist es mild. Bei Schnürlregen!! Der ganze schöne Schnee geht dahin *schnief* und schürt so richtig meine Winter-Depression.


Wort/Satz des Monats:   Gute Besserung!

Wetter:          WINTER!! Richtig schöner WINTER mit endlich mal wieder richtig viel Schnee 
Geburtstage:   da Hansi, de Jutta, da Räuber, mei Lady Di, meine Knutschkugel

Buch des Monats:    Die 7. Stunde - Elisabeth Herrmann (Rezension folgt noch)
Film des Monats:     Australia     
Musik/CD des Monats:   Patricia Kaas - Live

Friseurtermin:      Ja
Arzttermin:          Nein - Obwohl, ich hätte gehen sollen und mich krank schreiben. Ich bin ganz schön doof, auf eigene Kosten!

Getränke:         Geschätzte 40 Liter Datteltee in 1 Woche, das sind umgerechnet knapp 6 Liter pro Tag  
Essen:              Böfflamott (Boeuf á lá mode auf bayrisch)  

Schönstes Erlebnis:       Unser Theaterbesuch, die bayrische Komödie "Giftige Schwammerl"               von Gerhard Loew
Schlimmstes Erlebnis:    blieb mir zum Glück erspart
Ärgernis des Monats:     der Familienabend mit Racletteessen musste ohne mich stattfinden
Erkenntnis des Monats:  DBDDHKP
Leidenschaft des Monats:    Lesen, Lesen, Lesen - immerhin 7 Bücher verschlungen

Stimmungsbarometer:  Ich bin so positiv motiviert ins neue Jahr gestartet und hab mit einer fetten Erkältung gleich eine aufs Dach bekommen. Als es mir endlich wieder besser ging, wollte ich weiter durchstarten da kommt das Noro-Virus vorbei. Das bremst die Stimmung ungemein ;-)
 
Bild des Monats:


Szene aus "Giftige Schwammerl" - Huber Lazi (alias Josef Daser) befragt das Orakel
Einfach zu köstlich seine Mimik
Das ist der Herr der später in den Handschellen hängt
Ihr erinnert Euch an mein IZDM-Foto "Freiheitsberaubung"?

Vorschau auf Februar: Ich freue mich schon auf eine weitere Komödie der Neuwirtbühne. Das Stück heisst "Passion" und ist ebenfalls wieder von Gerhard Loew
Und natürlich Karneval in Venedig übernächstes Wochenende!!

Über mich 03.02.2010, 09.50 | (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein Dezember~

Prosit Neujahr!!! Willkommen 2010! Wir sind gut im neuen Jahr gelandet.

Unsere Silvesternacht ging bis ungefähr 5 Uhr morgens, allerdings ohne Kater, nur mit ein wenig Schlafmangel wenn zwei Mamis mit zwei Kindern in einem Bett schlafen und die Nacht früh zuende ist ;-)

Obwohl ich kein Freund von Vorsätzen zum Jahreswechsel bin wurden gemeinsame getroffen. Wie zum Beispiel dem Nikotin Ade zu sagen, genauso wie ein paar Kilos hinterherwinken zu wollen. Mal sehen wann ichs angehen werde!!

Und damit auch Alles seine Ordnung hat möchte ich den Dezember noch einmal kurz Revue passieren lassen.


Wort/Satz des Monats:  "Alois"

Wetter:           Wir hatten tolles Winterwetter mit viel Schnee, aber leider hat das Weiss den Heilig Abend nicht überdauert
Geburtstage:   Nichte Fabi, mein Ex-Cheffe, Quizzy, die steinreiche Helga, die Frau aus Luposinien

Buch des Monats:   Emily Brontë - Sturmhöhe     
Film des Monats:     Zeugin der Anklage - von Billy Wilder, ein uralter Schinken von 1957, aber ich liebe diesen Film       
Musik/CD des Monats:  Robbie Williams - Swing when You´re winning 

Friseurtermin:      nein, aber für Januar schon den Termin im Kalender
Arzttermin:          nein

Getränke:           Williamsbirne mit Bienenhonig
Essen:                Garnelensalat mit der wohl teuersten Papaya die ich je gegessen habe *gg* Mein Mann hat 2 Papayas für 23 Euro erstanden

Schönstes Erlebnis:      Der Dezember hatte viele schöne Momente, so dass ich mich gar nicht entscheiden kann zwischen der Waldweihnacht wo Tizian den Josef gespielt hat, der Nachmittag in der Allianz-Arena im VIP-Bereich wo man den Spielern sehr nah war oder der heilig Abend auf der Hüttn
Schlimmstes Erlebnis:   hatte ich zum Glück persönlich keines
Ärgernis des Monats:    Mit meinem Mann kann man nicht streiten
Erkenntnis des Monats: Die schönsten Überraschungen sind jene, mit denen man überhaupt nie gerechnet hätte - und im Dezember hatten wir davon gleich zwei    
Leidenschaft des Monats:    Fotokalender erstellen

Stimmungsbarometer:  nachdenklich aber durchwegs positiv 

Bild des Monats:






Josef mit seiner hochschwangeren Maria
Die beiden waren einfach zu drollig auf ihrer Herbergssuche

Über mich 01.01.2010, 21.59 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Das war mein November~

Hatte ich noch Anfang des Monats geschrieben: Hinein in den düstersten Monat des Jahres. Derweilen war der November alles andere wie düster.
Und nun haben wir also Endspurt. Fast wieder rum dieses Jahr.
Und wenigstens der Dezember scheint standesgemäss starten zu wollen. Schnee ist unterwegs, der Hohenpeissenberg blickt schon weiß zu uns rüber.

Der schönste Abend im November war ohne jeden Zweifel das Konstantin Wecker Konzert. Ein Vollblutmusiker durch und durch, dessen Musik und Texte ich schon viele Jahre gerne höre. Und wo bekommt man denn heute noch 2 Stunden vollen Konzerteinsatz und obendrein eine gute weitere Stunde Zugaben??

Eines meiner absoluten Lieblingslieder durfte ich auch hören. Sage Nein! Hier könnt ihr mal reinhören. Und bei meiner Videosuche bin ich auf eine Coverversion gestossen. Die Gruppe heisst ASP, vorher noch nie gehört, aber mir gefällts.

Wort/Satz des Monats:  Tante hat ihrem Neffen erklärt: "Die Hunde haben Küchenverbot! 4 Hunde in der kleinen Küche sind einfach too much!"
Sohnemann, der englischen Sprache noch nicht so mächtig, hat zusammengefasst:
"4 Hunde in der Küche gibt Matsch!!"

Wetter:           Petrus muss was durcheinander gebracht haben - so warm wars im November schon lange nicht mehr
Geburtstage:   Timo und Moni

Buch des Monats:      Die Säulen der Erde (zum zweiten Mal gelesen und immer noch so fasziniert wie vor 18 Jahren)   
Film des Monats:        Die Welle (mit Jürgen Vogel)  
Musik/CD des Monats: Konstantin Wecker - Zugaben  

Friseurtermin:      Endlich - Endlich war ich beim Friseur- und ich war mutig ;-)
Gut 25 cm hab ich fallen lassen und ein bisserl am Schnitt geändert - ich fühl mich sauwohl damit
Arzttermin:       Sinusitis frontalis et maxillaris bedingt ja   

Getränke:             flambierten Wurzhüttengeist
Essen:                  angeblich Münchens besten Schweinsbraten im Wirtshaus zur Brez´n

Schönstes Erlebnis:      Das Konstantin Wecker Konzert
Schlimmstes Erlebnis:   blieb mir zum Glück erspart
Ärgernis des Monats:    Die Menschenmassen am Weihnachtsmarkt auf der Glentleiten (nie wieder fahr ich da spontan am Sonntag hin)
Erkenntnis des Monats:     Ich werde es wohl nicht mehr schaffen meine fehlenden Beiträge beim Projekt 52 bis Ende des Jahres nachzureichen *schnief*
Leidenschaft des Monats:    Miniaturhäuschen bauen (noch ist es nicht ganz fertig)

Stimmungsbarometer:    müd - müde - müder - und leider ein wenig kränkelnd

Bild des Monats:




Ei gucke mal da - da fehlt ja was
(und mittlerweile fehlt der rechts daneben auch ;-) )

Über mich 01.12.2009, 15.15 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10484
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 5207
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3