Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sohnemann

~Bühnenreif~


Wir sind wieder zurück aus dem Odenwald!

Wenn man wie mein Mann schon als Kind quasi auf dem Gelände des Wiesenmarktes gewohnt hat und obendrein der Opa damals Marktleiter war, ist man von klein auf mit dem Volksfestvirus infiziert. Und auch wenn er mittlerweile in Bayern heimisch geworden ist, zieht es ihn magisch ins schöne Erbach auf den Wiesenmarkt.
4 schöne Tage liegen hinter uns, ein bisserl werd ich noch berichten.

Unser Sohnemann durfte sein persönliches Highlight aber zweifelsohne gleich am ersten Abend erleben. In den Bierhallen spielte die Gruppe "Die Wolperdinger" und haben mächtig für Stimmung gesorgt. Nach ein paar Runden über den Markt und einigen Fahrgeschäften später führte uns der Weg dorthin zurück, die Bänke waren schon etwas lichter und wir konnten uns in unmittelbarer Nähe der Bühne auf Wunsch von Sohnemann niederlassen.

Stimmungslieder waren angesagt und bei "Cowboy und Indianer" hielt ihn nichts mehr und er stieg auf die Bank und klatschte und sang kräftig mit.
Da kam vom Sänger die Einladung an ihn auf die Bühne zu kommen. Obs an der chicen neuen Lederhos´n lag oder am vollen Einsatz?

Und da ging mein sonst so zurückhaltender Kleiner wie selbstverständlich nach vorne, wurde auf die Bühne gehoben und sang kräftig "Komm hol das Lasso raus....." ins Mikrofon *gg* Und auch nach Zugaberufen ließ er sich nicht lumpen und gab noch mal Alles.
Als kleines Dankeschön bekam er die Drumsticks vom Schlagzeuger geschenkt. Obendrein haben wir im Nachhinein noch eine CD mit Autogrammen organisiert, die Band grüßt ihren neuen Star am Volksmusikhimmel ;-)

Nunja - was soll ich sagen? Die Drumsticks sind im vollen Einsatz und auf der Wunschliste ganz oben steht mal wieder das Schlagzeug. Letztes Jahr hats das Christkind vergessen, aber dieses Mal kommen wir wohl nicht dran vorbei.



 

Über mich 28.07.2009, 22.03 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Projekt 52/24 - Piraten Ahoi!~

Woche 24: Piraten Ahoi!


Ein beherzter Griff ins Archiv sei hier erlaubt. Vor genau einem Jahr hab ich ein paar süße Bilder von meinem gefährlichen Piraten geschossen, welche auch Platz in der Galerie meiner Lieblingsfotos gefunden haben.

Brüllen, Zähne fletschen, grimmig schauen. So flösst man beim Schiffe entern dem Gegner gehörig Respekt ein ;-)





z o o m

Über mich 15.06.2009, 15.53 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Der letzte Beitrag~

aus diesen 4 Wänden.

20 Umzugskisten und ein paar Regale sind schon drüben seit gestern Abend.

In so einen Dacia passt ne Menge rein *gg*

Waschmaschine ist abgeklemmt, Kühlkombi abgetaut und geputzt.

Mein Cowgirl ist auch versorgt. Bussi und Danke an mein Schnäuzelchen!!!

Jetzt werden noch ein paar Kisten gepackt und mittags Schränke abgebaut.

Nachmittags gehts dann richtig ans Eingemachte, da kommen ein paar liebe Helferleins für die schweren Brocken.

Bei 5 °C ja das ideale Umzugswetter, kommt man nicht so schnell ins Schwitzen *gg* Zum Glück regnet es nicht!

Mal sehen wie weit wir heute kommen. Morgen MUSS der Rest dann rüber.

Sonntag ist hier Großputz und Malern angesagt.

In der Küche drüben stinkt es übel nach kaltem Rauch *würg* Obwohl die Wände doppelt und dreifach geweisselt wurden und wir gut 20 Stunden die Küchenmöbel geschrubbt haben. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.

Die Magnolie zeigt sich in ihrer schönsten Blüte, herrlich. Leider schon fast wieder am Abblühen. Ob ich noch zum Knipsen komme? Ich bezweifel es ;-)

Sohnemann hat seinen Berufswunsch mit dem Schiedsrichter revidiert. Nun ist es doch der Tormann den er anstrebt ;-) Na Gott sei gedankt!!

Ausserdem hat er gestern festgestellt dass das VW Zeichen am Auto fehlt. Das sollten wir doch wieder hinmachen, wie beim alten Auto auch *lach*

Ich sollte nicht so viel plaudern sondern mich an die Arbeit machen. Ich kann nicht so cool an der Theke stehen wie der Kerle da unten ;-)



Wenn Alles reibungslos läuft wie geplant, dann sollte ich am Montag wieder über Internet verfügen. Schaugn ma mal......

Bis dahin Euch Alles Gute, schönes Wochenende! Wir lesen uns!!

Über mich 24.04.2009, 10.04 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Projekt 52/15 - Kontraste~

Woche 15: Kontraste


Ganz aktuell: Ein Ostersonntagfoto

Wetter? 30 °C im Schatten - man könnte eher meinen Hochsommer!

Euch allen noch schöne Ostern und einen ebenso tollen Ostermontag!!





z o o m

Über mich 12.04.2009, 22.11 | (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Projekt 52/12 - Kinderperspektive~


Woche 12: Kinderperspektive

Als das neue Wochenthema bekannt war hab ich frecherweise beim Spaziergang dem Junior die Kamera in die Hand gedrückt und gesagt: "Knips mal!" ;-)

Heraus kam dabei auch folgendes Foto. Ganz klar solche Motive erkennen die Sprösslinge schon von weitem, ebenso wie das große "M" *gg*

Das Zeichen links rechts daneben erblickt Papa hingegen schon von Weitem. Nur damit hier keine Fragen aufkommen auf was Sohnemann sein Augenmerk gerichtet hat, hätten wir das nun auch geklärt ;-)

Über mich 25.03.2009, 12.17 | (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Nikolausi? Osterhasi?~

WEDER - NOCH *gg*

Es geht um

Ein Häschen für den Weltfrieden - der Titel eines Stöckchens, das mir gleich zwei mal um die Löffel gepfeffert wurde ;-)

Aus dem Steinreich von der lieben Helga und von der buntigen Katinka.

Aber nun zu den Regeln:

1) Einen oder mehrere Hasen zeichnen

Puh - dieser Krug ging an mir vorbei, denn die oben genannten Damen wünschten sich beide explizit ein Kunstwerk der hier freischaffenden Knutschkugel.





z o o m


2) Einen Blogeintrag posten

Kinder an die Macht, dann erledigt sich das mit dem Weltfrieden von alleine!

Ob er mir einen Hasen malt hab ich gefragt! "Ich kann doch keinen Hasen malen!" War die Antwort.
Und dann hat er es doch getan. Für mich, Für Euch *gg*
Und ich finde meine künstlerische Talentfreiheit hat er eindeutig nicht geerbt. ;-)
Seid froh dass ich nicht malen musste!!

Ach ja, er hat Blut geleckt. Ich vermute stark die Häschen gehen ab morgen in Massenproduktion *lach*

3) Drei weitere Blogger ernennen, die das Stöckchen aufnehmen sollen, möchten, dürfen, können.

Na dann überlegen wir doch mal *gg*
Mein liebes Teufelsweib ist das ganze Jahr über sehr kreativ! Mal schauen ob Du auch zeichnen kannst! Oder Du gibst dem Räuber eine Hausaufgabe!! ;-)

Künstlerische Ergüsse würden mich auch brennend von meiner lieben Namensvetterin  interessieren!!

Und Frau Waldspecht baut ja sogar schon einen Hasenstall *gg* Ein Ganzkörperporträt bitteschön (vom Hasen natürlich)  ;-)



Über mich 12.02.2009, 21.34 | (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Im Wilden Westen~


 


Cowboy Jim aus Texas Tizian aus Oberbayern *gg*

Über mich 12.02.2009, 12.27 | (13/13) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Wenn aus dem Wäre ein ist wird?~

Hier herrscht momentan Ruhe! Sorry!
In mir selbst schauts hingegen ganz anders aus. Ich bin Alles andere, nur nicht ruhig.
Ich bin innerlich so aufgewühlt, so hin- und hergerissen, komme mir vor wie ein Hamster im Laufrad. Habe Herzrasen und das undefinierbare Gefühl keine Luft zu bekommen.
Äusserlich ist mein Zustand an abgebissenen Fingernägeln sichtbar. Zudem laboriere ich seit dem Wochenende an einem fiebrigen Infekt, der meinem Grundzustand nicht wirklich förderlich ist. Ich kann mich im Moment selbst nicht leiden.



Derweilen hätte ich doch Grund zur Freude. Wir haben die Zusage für das Haus!
Die Vermieter hatten uns sogar noch am Sonntag zum Kaffee eingeladen, um in ungezwungener Atmosphäre (ohne Makler) noch einige Feinheiten zu besprechen. Ein sehr sympathisches Ehepaar mit denen wir es, glaube ich, sehr gut getroffen haben, und sie natürlich mit uns ;-)

Jetzt geht es nur noch an die Unterschriften auf dem Mietvertrag. Die Kündigung für die Wohnung ist vorbereitet und auch mein Chef ist schon informiert, damit mein Homeoffice rechtzeitig zum 01. Mai verlegt werden kann. Der neue Kindergarten hat im März Tag der offenen Tür, wo wir uns alle umschauen können und Sohnemann auch fürs neue Kindergartenjahr gleich anmelden können.



Und genau das ist wahrscheinlich eine der Ursachen für mein Unwohlsein. Ich hatte bis zuletzt gehofft hier in der Stadt ein Objekt zu finden das für uns massgeschneidert ist und meinen Sohn nicht aus seinem sozialen Umfeld reisst. Er in seiner Tagesstätte bei seinen Freunden bleiben kann. Von vielen Seiten hat man versucht mich diesbezüglich zu beruhigen, dass Kinder in dem Alter das noch leicht "wegstecken". Dennoch hab ich massive Bauchschmerzen dabei, denn ich weiß wie der kleine Mann ist. Er ist sehr zurückhaltend, abwartend und braucht einen Fixpunkt. Den hat er nach nun nach vielen Monaten in 2 Kindern gefunden. Er ist mir da nicht unähnlich und weiß wie man sich fühlen kann.

Andererseits so ein Objekt wie wir es gesucht haben ist hier in Weilheim so gut wie nicht zu bekommen. Mit der Aussage blasen auch sämtliche Makler ins selbe Horn. Man hat uns nicht viel Hoffnung gelassen, und im Grunde genommen wussten wir das ja auch selbst.

Und ich darf natürlich auch die Vorzüge nicht ausser acht lassen. Wir wohnen momentan an einer Hauptverkehrsstraße. Verkehrsmessungen haben eine Belastung durch ca. 9000 Fahrzeuge in 24 Stunden ergeben. An die Lautstärke haben wir uns ja mittlerweile gewöhnt, nicht aber an den Feinstaub den man riechen und sehen kann. Eine zusätzliche Belastung für unseren asthmageplagten Junior. Was ja mit der Hauptgrund ist warum wir uns umorientieren.
In Zukunft wohnen wir quasi am Feldrand. Da fahren vielleicht täglich 3 Autos, unseres eingerechnet.
Wir haben fast ausschließlich Laminat im Haus und keinen hausstaubmilbenverseuchten Teppich mehr.
Wir lassen unsere reizende Nachbarin zurück und brauchen keine Angst haben dort durch laute Musik unsere Nachtruhe zu verlieren.
Und selbstverständlich sehe ich auch die Vorteile für unseren Jüngsten. Er hat dort noch 1 Jahr Kindergarten im Dorf und wird dann mit seinen neuen Kollegen eingeschult. Dorfschule. Was Besseres gibt es ja eigentlich gar nicht.
Er kann sich herrlich im Garten austoben, Platz genug hätte er. Und wenn ihm dieser doch nicht reicht, hat er ringsum Wiesen und Felder. Er kann Fahrrad fahren ohne auf Autos achten zu müssen.
Und nicht vergessen darf man, bis nach Weilheim sind es über den Feldweg gerade mal 2 Kilometer. Er kann seine Freunde jederzeit besuchen, und sie ihn natürlich auch.
Sohnemann selbst sieht das zumindestens im Moment sehr entspannt. Er freut sich auf das Haus, den Garten und das Piratenhochbett das wir ihm versprochen haben. Aber er kann die Tragweite auch leider noch nicht abschätzen.



Ich merke ich versuche mich selbst zu beruhigen *gg* Und ich hab jetzt doch mehr geschrieben als ich eigentlich vor hatte, aber es tut mir gut mein Chaos da oben ein wenig zu sortieren.
Vielleicht schaut ja Alles schon wieder anders aus wenn der Mietvertrag unterschrieben und die Anmeldung für den Kindergarten eingetütet ist. Wenn es noch Konkreter wird und ich mit meiner Angst nicht mehr zurück kann.
Ich bin ein Mensch der mit Veränderungen sowieso nur schwer zurecht kommt, und wenn dann obendrein nicht Alles so passt wie ich mir in meinem verrückten Kopf das vorgestellt habe, dann ist es ganz vorbei.

Unser neues Domizil ist also Polling. Nicht bei Mühldorf und nicht in Tirol ;-) Auf die Schnelle hab ich ein paar Fotos von einem unserer zahlreichen Spaziergänge gefunden, damit ihr Euch ein Bild machen könnt wie idyllisch es dort ist. Die Ausblicke hab ich Euch ja beim letzten Mal gezeigt, das sind jetzt Einblicke ins Dorf.

Ich werde weiter berichten. Alles Liebe bis dahin, und ich wünsche Euch noch eine schöne Woche!

Über mich 27.01.2009, 22.47 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Ein halbes Jahrzehnt~

süsse Knutschkugel!

Happy Birthday mein kleiner Grosser! Ich liebe Dich!

Kinder wie die Zeit vergeht!



Heute brennt ein Kerzerl mehr

Nachtrag: Wie passend zum heutigen Tag, ich hatte nur noch Luftschlangen Stars and Stripes.

Über mich 20.01.2009, 06.56 | (9/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

~Übel~

Frau Waldspecht konnte bei dieser Überschrift ihrem Virus wenigstens noch die klangvollen Namen Ramazotti oder Jägermeister geben.

Unser Übel scheint da weniger melodisch: Norovirus

Sohnemann hats aus dem Kindergarten angeschleppt, mittlerweile hats Mama erreicht.

Ich hoffe nur inständig unsere Couch möge sich nicht anstecken, hatten die Ritzen doch heute morgen intensiven Viruskontakt. *grmpf*

Pünktlich zu Weihnachten *gg* Aber das Spielchen kenn ich noch zu gut. Ich habe meine Eltern jedes Jahr zum Fest mit einer anderen Kinderkrankheit beglückt.

Über mich 19.12.2008, 08.03 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL



DATENSCHUTZ


Ich werde zukünftig einige Beiträge mit Passwort versehen, welches gerne per Mail oder über Kontaktformular bei mir angefragt werden kann

Mein Amazon-Wunschzettel

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Statistik
Einträge ges.: 1753
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 10568
ø pro Eintrag: 6
Online seit dem: 08.09.2005
in Tagen: 6236
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3